Solche Spiele sollte es viel öfter geben

QB Jennifer Schupetta von den Berlin Kobra Ladies erzielte den ersten TouchdownOffseasonrost entfernt, Feuertaufe bestanden: Mit einem 40:28-Sieg am vergangenen Sonntag in Wien schließen die Berlin Kobra Ladies die Preseason ab und starten in die Saison 2012. Es galt, Neukobras und Einsteiger in die Sportart und das Team zu integrieren und sie unter Wettkampfbedingungen spielen zu lassen.

Als Gegner hatte man sich ein Schwergewicht ausgesucht und ist nach Österreich gereist, wo die Vienna Viking Ladies warteten. Der neunfache österreichische Serienmeister war in einer ähnlichen Lage wie die Berlinerinnen und froh über die Möglichkeit, vor der eigentlichen Saison seinerseits zum ersten Mal in diesem Jahr Neulinge und Spielsystem testen zu können.

Nachdem für die Kobra Ladies samstags Anreise und Sightseeing auf dem Programm standen, wurde am Sonntag um 12 Uhr bei nasskaltem Wetter zum Kickoff geladen. Beide Mannschaften stellten die jeweilige gegnerische Defense auf eine harte Probe und konnten Raumgewinn und Punkte erzielen. Bei den Kobra Ladies durfte die ersten Punkte gleich der Quarterback selbst erlaufen: Jennifer Schupetta kam von den Stuttgart Scorpions Sisters an die Spree und teilt sich in dieser Saison mit Silvana Friese das schwere Erbe, das Christina Busse mit ihrem Karriereende hinterlassen hat. Running Back Susanne Erdmann steuerte darauf zwei ihrer vier Touchdowns an diesem Tag bei. Zwischendurch brachte Vikings-Quarterback Saskia Stribrny zwei Pässe auf Marie-Theres Mitchelitsch an und die Vikings in Führung, sodass es zu einem leistungsgerechten 14:22 zur Halbzeit kam.

Nach dem Wiederanpfiff trotzten die Kobra Ladies dem physischen Spiel der Wienerinnen und Susanne Erdmann und WR Christina Schampel tauchten für Berlin mit dem Ball in der Endzone auf. Katharina Privitzer und Martina Beisteiner sorgten auf Wiener Seite für den Endstand eines mit insgesamt 35 yard Strafen sehr fair verlaufenen Spiels.

Vikings HC Cameron Frickey zeigte sich dann auch von dem Ergebnis enttäuscht, konnte aber viele Informationen für die kommende einheimische Spielzeit sammeln: „Wir haben natürlich einen starken Gegner erwartet und ihn dann letztendlich auch bekommen. Ein guter Gegner kann uns da nur helfen, besser zu werden, und das haben die Kobra Ladies heute getan. Solche Spiele sollte es vor der Saison viel öfter geben.“

Auf Berliner Seite war HC Bernd Gottschalk grundsätzlich zufrieden. Die Defense um Neucaptain Stephanida Chepkasova habe insbesondere in der zweiten Halbzeit ihre Leistung abrufen können und zeigte, dass alle neuen Spielerinnen gut integriert wurden. „So können wir uns den Luxus leisten, die beiden langjährigen Defense-Leistungsträger Susanne Erdmann und Stefanie Kultus allein in der Offense aufs Feld zu schicken.“ An den Fehlern wird in den kommenden Trainingseinheiten gearbeitet, damit man im ersten Heimspiel am 29.4. gegen die Kiel Baltic Lady Hurricanes erfolgreich in den Kampf um die deutsche Meisterschaft eingreifen kann. Dies versuchen die Viking Ladies in der österreichischen Liga bereits eine Woche früher, wo eine Auswärtsreise nach Budapest zu den Wolves Ladies angesetzt ist.

Q1 0:8 – Lauf #14 Jennifer Schupetta, TPC Lauf #24 Susanne Erdmann
Q1 7:8 – Pass #32 Marie-Theres Mitchelitsch, PAT #14 Martina Beisteiner
Q2 14:8 – Pass #32 Marie-Theres Mitchelitsch, PAT #14 Martina Beisteiner
Q2 14:14 – Lauf #24 Susanne Erdmann
Q2 14:22 – Lauf #24 Susanne Erdmann, TPC #14 Jennifer Schupetta
Q3 14:28 – Lauf #24 Susanne Erdmann
Q3 14:34 – Pass #21 Christine Schampel
Q4 14:40 – Lauf #24 Susanne Erdmann
Q4 20:40 – Lauf #59 Katharina Privitzer
Q4 28:40 – Pass # 4 Martina Beisteiner, TPC #32 Marie-Theres Mitchelitsch

Dirk Pohl - 16.04.2012

QB Jennifer Schupetta von den Berlin Kobra Ladies erzielte den ersten Touchdown

QB Jennifer Schupetta von den Berlin Kobra Ladies erzielte den ersten Touchdown (© Jan Baldszuhn)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News Damenwww.afboe.atmehr News Berlin Kobraswww.berlin-kobras.deSpielplan/Tabellen DamenLeague Map Damenfootball-aktuell-Ranking Deutschland
USA erleben
Damen

Aktuelle Spiele und Tabelle Damen

26.11.

Vienna Vikings - Danube Dragons

13:00 Uhr

Vienna Vikings

1.000

6

6

0

0

259

:

6

Budapest Wolves

.667

6

4

2

0

104

:

87

Danube Dragons

.667

6

4

2

0

133

:

78

Schwaz Hammers

.500

6

3

3

0

100

:

125

Telfs Patriots

.167

6

1

5

0

30

:

129

Graz Giants

.000

6

0

6

0

25

:

226

Spielplan/Tabellen Damen
Division Ladies 1
Division Ladies 1
Nachwuchs
Nachwuchs
Österreich
Österreich
NFL
NFL
Deutschland
Deutschland
College
College
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

www.AutoTeileXXL.DE