RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

Amboss mit zahlreichen Änderungen

Mit dem Trainerwechsel von Pete Glauner auf Christian Müller als Head Coach des Remscheid Amboss und der damit verbundenen Neuorientierung ging ein Ruck durch das gesamte Team. Glauner, der nun im Hintergrund die Fäden zieht, konnte gemeinsam mit Müller das Trainerteam erfolgreich erweitern. Nun kümmern sich insgesamt zehn Übungsleiter die Mannschaft.

André Bangert, Mark Sainsbury, Armin Klingen, Dirk Frei betreuen mit José Martinez und Falk Wiesner die Defense, während Erskine Baker und Edgar Pohl umd Christian Müller als Head- und Offensive Line Coach den Angrifft trainieren. Michele Gatto zeichnet für die Special Teams verantwortlich. Berufsbedingt muss der Amboss zukünftig auf die Trainerdienste von Kai Schreckenberg verzichten.

Die neuen Trainer bringen viel neuen Schwung und Neuerungen in das Training, ist der Tenor aller Spieler. Und das spürt man auch beim Training. Das positive Zwischenfazit von Glauner: „Es läuft wirklich rund zur Zeit. Der Wechsel ist super harmonisch abgelaufen."

Ob es an den Verstärkungen an der Seitenlinie liegt, weiß man nicht. Denn der Amboss kann sich über mehr als 20 neue Mannschaftsmitglieder freuen. Dagegen stehen mit Christian Müller und Edgar Pohl zwei ehemalige Spieler, die in den Trainerstab wechseln, Moritz Ibing, Daniel Häger, Alex Müller, die zumindest zeitweise ihre Footballschuhe an den Nagel hängen werden und Jonas Kronenberg, der den Verein wechselt. Bei dieser Quote kann man sicherlich von erfolgreicher Arbeit sprechen.

Mit Lucas Weizinger und Leroy Stryewski kehren zwei ehemalige Leistungsträger von den Troisdorf Jets zurück, bei denen sie GFL 2-Erfahrung sammeln konnten. Auch Tobias Steinberg, Marcel Dorndorf, Sascha Woodage und Patrick Giesa gehören dem Kader wieder an. Das Quartett hatte sich aus verschiedenen Gründen für ein Jahr eine Pause genommen, haben aber nie den Amboss ganz verlassen. Auch Matthias Moutschka (Aschaffenburg Stallions), Robin Lüsebrink (Sauerland Mustangs) und Dennis Ahrens (Solingen Paladins) werden Ambosse. Außerdem stoßen Axel Togbonou, Peter Krautwurst, Dustin Wermke und Michal Kohn zum Team.

Die zwei letztgenannten stammen aus der eigenen Jugend. Togbonou spielte gemeinsam mit Krautwurst bereits bei den Bergischen Löwen und sammelte bei den Lions und den Panther weitere Erfahrung. Mit ihm hat der Amboss nun auch einen ehemaligen Europa- und deutschen Meister in seinen Reihen. Nickolas Mockus, amerikanischer Staatsbürger, kommt ebenfalls von den Düsseldorf Panthern ins Team. Christian Gummelt wird nun doch ein weiteres Jahr beim Amboss bleiben. Er hat sich erst am vergangenen Wochenende bei einem Trainingsbesuch dazu entschieden. Und auch Dennis Hagen wird extra aus Gütersloh zum Amboss anreisen.

Mit Fabian Ritter und Marcel Zaparty beginnen zwei absolute Neueinsteiger beim Amboss ihre Karriere. Es zeigt, dass man für American Football nie zu alt ist. Zaparty: „Ich habe zuvor Fußball gespielt, aber American Football ist einfach geil.“ Die Semesterpause wird Patrick Poetsch beim Amboss verbringen. Der Running Back bringt möglicherweise sogar mit Nate Schrock einen Studienkollegen von den Iowa Weslyan Tigers mit. Der US-Boy kann anscheinend auch nicht ohne Football leben und bei der Gelegenheit seine Fähigkeit auch in den Jugendbereich einbringen.

Einen ersten Eindruck vom Amboss 2012 können sich alle Fans dann am 31. März machen, wenn die Remscheider um 15 Uhr im Stadion Reinshagen zum Test gegen das Team der Mönchengladbach Wolfpack auflaufen werden. Das erste Heimspiel der neuen Saison ist für den 22. April gegen die Bochum Cadets terminiert.


Tillmann - 28.02.2012

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

mehr News 3. Ligamehr News Remscheid Ambosswww.remscheid-amboss.deSpielplan/Tabellen 3. LigaSpielplan/Tabellen Remscheid Ambossfootball-aktuell-Ranking Deutschland
Remscheid Amboss
Remscheid Amboss
Remscheid Amboss
Cologne Crocodiles
Cologne Crocodiles
Cologne Falcons

Berlin Adler - Cologne Falcons

49.7 % sehen als Sieger die Berlin Adler

Munich Cowboys - Marburg M.

48 % tippen auf Sieg der Marburg Mercenaries

Schwäbisch Hall U. - Stuttgart Scorpions

58.8 % gehen mit den Schwäbisch Hall Unicorns

Bonn Gamecocks - Hildesheim I.

49.7 % sehen als Sieger die Hildesheim Invaders

Cologne Falcons
Assindia Cardinals

Deutschland

football-aktuell Ranking

1

New Yorker Lions B.

2

Schwäbisch Hall U.

3

Dresden Monarchs

4

Stuttgart Scorpions

5

Berlin Adler

6

Marburg Mercenaries

7

Cologne Falcons

8

Allgäu Comets

9

Kiel Baltic Hurricanes

10

Saarland Hurricanes

Schwäbisch Hall U.

Berlin Adler

Allgäu Comets

Lübeck Cougars

Hannover Grizzlies

Dresden Monarchs

Marburg Mercenaries

Cologne Falcons

Kiel Baltic Hurricanes

Darmstadt Diamonds

zum Ranking vom 31.08.2014
Assindia Cardinals
Düsseldorf Panther
Langenfeld Longhorns
Paderborn Dolphins
Troisdorf Jets
Kleine Cheerleader der Panther für einen...Kleine Cheerleader der Panther für einen...Foto-Show ansehen: Düsseldorf Panther
Testspiel: Düsseldorf Panther vs Remscheid...
Überblick: Foto-Shows Deutschland