RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

Johnson kein Franchise Player?

Stevie Johnson und die Bills müssen eine Entscheidung treffenVor einem Problem stehen die Buffalo Bills. Einerseits möchte man den Star WR Stevie Johnson weiterverpflichten, andererseits könnte es zu viel Geld kosten ihn im Team zu behalten. Und dann sind da auch noch dessen wenig erwünschte Touchdown-Jubel, die mehrfach schon zu Strafen gegen das Team führten...

So ist es fast schon auszuschließen, dass die Bills Johnson mit dem Franchise Tag bedenken. Dieses würde das durchschnittliche Gehalt der fünf bestbezahlten Wide Receiver der NFL kosten, in diesem Jahr rund 9.4 Millionen Dollar für ein Jahr. Deutlich zu viel für Johnson, der zwar zu den besseren Passempfängern in der NFL gehört, aber sicher nicht zu den Spielern in dieser Gehaltskategorie.

Fraglich ist es, ob Buffalo so Johnson weiterverpflichten kann. Denn wählen die Bills die Designation von Johnson als Franchise Spieler, wird dieser überbezahlt und Buffalo verliert jegliche Verhandlungspositionen für einen besseren Deal. Können sich die Bills allerdings nicht bis zum neuen Ligajahr, das im März beginnt, mit Johnson einigen, ist dieser ein Free Agent und könnte einen guten Vertrag von der direkten Konkurrenz bekommen.

Jedoch kann eine Einigung mit den Bills auch im Interesse von Johnson sein, denn immerhin könnten auch Spieler wie Marques Colston (New Orleans Saints), Reggie Wayne (Indianapolis Colts), Wes Welker (New England Patriots), Dwayne Bowe (Kansas City Chiefs) oder Vincent Jackson (San Diego Chargers) als Free Agents verpflichtet werden, was den Wert von Johnson dann doch wieder reduziert, vor allem dann, wenn die Bills anstatt ihm einen der anderen Kandidaten unter Vertrag nehmen.

Eine Einigung sollte daher im beiderseitigen Interesse sein, doch sprechen beide Seiten noch immer davon von solch einer weit entfernt zu sein. Möglichst bald müsste man sich jedoch hier annähern, denn ansonsten kann es für beide Parteien ein Glücksspiel werden, an dessen Ende alle genauso gut auch als Verlierer dastehen können.

Schüler - 22.02.2012

Stevie Johnson und die Bills müssen eine Entscheidung treffen

Stevie Johnson und die Bills müssen eine Entscheidung treffen (© Getty Images)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

mehr News Buffalo Billswww.buffalobills.comSpielplan/Tabellen Buffalo Billsfootball-aktuell-Ranking NFL
Buffalo Bills

Spiele Buffalo Bills

07.09.

Chicago Bears - Buffalo Bills

20

:

23

14.09.

Buffalo Bills - Miami Dolphins

29

:

10

21.09.

Buffalo Bills - San Diego Chargers

10

:

22

28.09.

Houston Texans - Buffalo Bills

19:00 Uhr

05.10.

Detroit Lions - Buffalo Bills

19:00 Uhr

12.10.

Buffalo Bills - New England Patriots

19:00 Uhr

19.10.

Buffalo Bills - Minnesota Vikings

19:00 Uhr

26.10.

New York Jets - Buffalo Bills

18:00 Uhr

09.11.

Buffalo Bills - Kansas City Chiefs

19:00 Uhr

14.11.

Miami Dolphins - Buffalo Bills

02:25 Uhr

23.11.

Buffalo Bills - New York Jets

19:00 Uhr

30.11.

Buffalo Bills - Cleveland Browns

19:00 Uhr

07.12.

Denver Broncos - Buffalo Bills

22:05 Uhr

14.12.

Buffalo Bills - Green Bay Packers

19:00 Uhr

21.12.

Oakland Raiders - Buffalo Bills

22:25 Uhr

28.12.

New England Patriots - Buffalo Bills

19:00 Uhr

Spielplan/Tabellen Buffalo Bills
New England Patriots

Houston Texans - Buffalo Bills

50.9 % gehen mit den Buffalo Bills

Pittsburgh Steelers - Tampa Bay B.

59.5 % halten's mit den Pittsburgh Steelers

Indianapolis Colts - Tennessee Titans

59 % tippen auf Sieg der Indianapolis Colts

San Francisco 49ers - Philadelphia Eagles

67.1 % glauben an den Sieg der San Francisco 49ers

New England Patriots
AFC South
Jacksonville Jaguars CheerleaderJacksonville Jaguars CheerleaderFoto-Show ansehen: Buffalo Bills
Jacksonville Jaguars - Buffalo Bills
Überblick: Foto-Shows NFL
AFC North
AFC West

NFL

football-aktuell Ranking

1

Cincinnati Bengals

2

San Diego Chargers

3

Seattle Seahawks

4

Arizona Cardinals

5

Denver Broncos

6

San Francisco 49ers

7

Carolina Panthers

8

Baltimore Ravens

9

Pittsburgh Steelers

10

Chicago Bears

Cincinnati Bengals

San Diego Chargers

Pittsburgh Steelers

Baltimore Ravens

Arizona Cardinals

San Francisco 49ers

Seattle Seahawks

Carolina Panthers

Houston Texans

Buffalo Bills

zum Ranking vom 22.09.2014