Ein Henne macht noch keinen Sieger

Chad Henne wird in Zukunft nicht mehr das Trikot der Dolphins tragenGroß waren die Erwartungen, als die Miami Dolphins vor drei Jahren QB Chad Henne als Zweitrundenpick in der Draft auswählten. Und gut waren die Leistungen des Quarterbacks zu Anfang sogar, so dass er zum Starter wurde. Doch konnte auch er die Negativserie der Dolphins nicht beenden, was zu seinem Aus in Miami führte.

Während sich alle Teams momentan überlegen, welche Free Agents man weiterverpflichten will, wissen die Dolphins scheinbar welchen Restricted Free Agent sie nicht nach Südflorida zurückholen wollen: QB Chad Henne. "Chad ist ein sehr talentierter junger Spieler, der es verdient in dieser Liga zu spielen", sagt auch Dolphins General Manager Chad Ireland. Eine schwere Schulterverletzung beendete seine Saison im vergangenen Jahr, keinesfalls überraschend kommt daher auch die Entlassung.

Jedoch hatte Henne auch immer unter den wechselnden Offensive Coordinator bei den Dolphins zu leiden und konnte sich nie ganz auf ein System einstellen. Zudem galt der ehemalige Head Coach der Dolphins Tony Sparano auch als einer der eher konservativeren Coaches, was die Optionen von Henne weiter einschränkte, denn ein richtiges Überraschungsmoment gab es im Angriff Miamis nicht mehr. So hat Henne durchaus das Potenzial sich als hervorragender Quarterback in der NFL zu präsentieren, er muss sich jedoch wenn er wieder genesen ist als Backup seine Chance hart erarbeiten.

Schüler - 22.02.2012

Chad Henne wird in Zukunft nicht mehr das Trikot der Dolphins tragen

Chad Henne wird in Zukunft nicht mehr das Trikot der Dolphins tragen (© Getty Images)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News Miami Dolphinswww.miamidolphins.comSpielplan/Tabellen Miami Dolphinsfootball-aktuell-Ranking NFL
Miami Dolphins

Spiele Miami Dolphins

08.01.

Pittsburgh Steelers - Miami Dolphins

30

:

12

Spielplan/Tabellen Miami Dolphins
New York Jets
New York Jets
New York Jets
New England Patriots
AFC East
AFC East
AFC West
AFC South
AFC North

NFL

football-aktuell Ranking

1

New England Patriots

2

Atlanta Falcons

3

Pittsburgh Steelers

4

Dallas Cowboys

5

Kansas City Chiefs

6

Green Bay Packers

7

Baltimore Ravens

8

Cincinnati Bengals

9

Seattle Seahawks

10

Tennessee Titans

Pittsburgh Steelers

Cincinnati Bengals

Washington Redskins

Los Angeles Rams

Denver Broncos

Dallas Cowboys

Seattle Seahawks

San Diego Chargers

Kansas City Chiefs

Carolina Panthers

zum Ranking vom 16.01.2017
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

www.AutoTeileXXL.DE