RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

Cardinals mit neuem Quarterback

Fabian Shorn und Matthias Weissbrenner (r.)Knapp drei Monate vor dem Start in die GFL-2-Saison präsentieren die Assindia Cardinals einen neuen Quarterback. Fabian Schorn wird der neue Kopf der Offense sein und den Angriff der Essener insbesondere im Passspiel stark verändern. Der 23-jährige Düsseldorfer erhielt seine Ausbildung zum Quarterback in der Jugend der Düsseldorf Panther. Der sehr erfolgreichen Karriere in der Jugend mit mehreren Deutschen Meisterschaften und Berufungen in die Jugendnationalmannschaft folgte die Karriere bei den Herren. Zunächst bei den Panthern aus der Landeshauptstadt aktiv, wechselte Fabian Schorn im Jahr 2010 nach Braunschweig. Im vergangenen Jahr spielte er bei den Mönchengladbach Mavericks. Dort teilte er sich die Quarterback-Position mit dem US-Amerikaner Clancy. Trotzdem erreichten in den 15 Spielen der GFL Pässe über fast 1.000 Yards und 9 Pässe zum Touchdown seine Receiver. Seine zwischenzeitliche Berufung in die Nationalmannschaft zeugt von dem großen Talent des 1,90 Meter großen Athleten.

„Fabian Schorn war unser absoluter Wunschkandidat. Er ist jung, kommt aus der Region und passt ins Team. Er ist ein Spitzen-Quarterback. In der Offense haben wir bereits ein sehr gutes Laufspiel, und nun können wir mit ihm auch das Passspiel auf völlig neue Füße stellen. Durch die geografische Nähe zu seinem Wohnort in Düsseldorf-Kaiserswerth konnten wir ihn überzeugen, dass er zu uns kommt, ohne seine Arbeit, Familie und Heimat verlassen zu müssen, da ihm dies sehr wichtig ist“, freut sich der Offensive Coordinator der Cardinals, Raffael Kahlert.

„Bereits nach dem ersten Training war für mich klar, dass ich für die Cardinals spielen werde. Die Trainer und das Team haben mich sehr herzlich aufgenommen und mir gezeigt, dass wir mit Spaß an der Sache erfolgreich sein können. Ich freue mich in Essen zu spielen und in der GFL 2 für Furore zu sorgen“, so Fabian Schorn nach der Unterschrift auf dem Spielerpass. „Ich kenne einige Spieler aus der Nationalmannschaft und aus der Jugend. Das macht es natürlich leichter, in einem neuen Team Fuß zu fassen.“

Ebenfalls von den Mavericks wechselt Matthias Weißbrenner zu den Men in Blue. Weißbrenner verstärkt das Defensive Backfield der Essener. Er startete seine Laufbahn in Jugendmannschaft der Duisburg Thunderbirds, bei denen er auch als Quarterback spielte. Der 21-Jährige ist einer von einigen jungen Football-Talenten aus der Region, die das Team der Cardinals verstärken werden.

Mit Sebastian Dittrich und Marco Reese kommen zwei junge Wide Receiver nach Essen, die gemeinsam mit Weißbrenner in Duisburg gespielt haben und unter anderem die künftigen Anspielstationen von Fabian Schorn sein werden. Ebenfalls für die Offense wird Manuel Mesmer auflaufen. Der 29-jährige Running Back wechselte beruflich vom Deutschen Meister, den Schwäbisch Hall Unicorns, nach Essen. Nach einer verletzungsbedingten längeren Pause will der erfahrene Athlet wieder auf Touchdown-Jagd gehen.

„Im Moment wächst das Team quantitativ aber auch qualitativ. Wir freuen uns über den Zuspruch. Natürlich wollen wir bei den Meldungen und der Freude über die Neuzugänge nicht unser „altes“ Team vergessen. Sie bilden das Fundament des Teams, das weitestgehend aus der letzten Saison zusammengeblieben ist. Viele von den Jungs sind seit Jahren das Gesicht der Mannschaft. Sie nehmen die neuen und jungen Spieler offen auf und integrieren sie schnell ins Team. Das ist aller Ehren wert und darf nicht unerwähnt bleiben“, erläutert Cardinals-Präsident Wilfried Ziegler.


Tillmann - 15.02.2012

Fabian Shorn und Matthias Weissbrenner (r.)

Fabian Shorn und Matthias Weissbrenner (r.) (© Cardinals)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

mehr News GFL 2www.gfl.infomehr News Assindia Cardinalswww.assindia-cardinals.deSpielplan/Tabellen GFL 2football-aktuell-Ranking Deutschland
Assindia Cardinals
Cologne Crocodiles
Cologne Crocodiles

Düsseldorf Panther - Dresden Monarchs

70 % denken: Sieg Dresden Monarchs

Rhein-Neckar B. - Marburg M.

78.4 % gehen mit den Rhein-Neckar Bandits

Stuttgart Scorpions - Allgäu Comets

59.5 % tippen auf die Allgäu Comets

Cologne Crocodiles - Hamburg Huskies

65.3 % favorisieren die Cologne Crocodiles

Cologne Crocodiles
Cologne Crocodiles
Troisdorf Jets

Deutschland

football-aktuell Ranking

1

New Yorker Lions B.

2

Dresden Monarchs

3

Stuttgart Scorpions

4

Marburg Mercenaries

5

Berlin Adler

6

Schwäbisch Hall U.

7

Cologne Falcons

8

Kiel Baltic Hurricanes

9

Saarland Hurricanes

10

Rhein-Neckar Bandits

Allgäu Comets II

Tollense Sharks

Lübeck Cougars

Chemnitz Crusaders

Kaiserslautern Pikes

Gießen Golden Dragons

Frankfurt Universe

Cottbus Crayfish

Berlin Thunderbirds

Haßloch 8-Balls

zum Ranking vom 20.07.2014
Troisdorf Jets
Troisdorf Jets
Bonn Gamecocks
#2 QB Martin Falkowski (Cardinals)#2 QB Martin Falkowski (Cardinals)Foto-Show ansehen: GFL
Relegation: Assindia Cardinals vs Cologne...
Überblick: Foto-Shows Deutschland
Bonn Gamecocks
Bonn Gamecocks
Cologne Falcons
Video mit größerem Bild ansehen:
GFL-TV / Assindia Cardinals vs. Dresden...
Überblick: Videos