Neuanfang in Mönchengladbach

Das Wolfpack-LogoDer König ist tot, es lebe der König – nach dem Aus für die Mönchengladbach Mavericks geht ein neuer Verein in der Vitusstadt an den Start, die Mönchengladbach Wolfpack. Viele ehemalige Stiere haben beim neuen Verein, der als American Sports Mönchengladbach Ende des letzten Jahre gegründet wurde, wieder eine Heimat gefunden und sich nun den Namen Wolfpack gegeben.

Mittlerweile sind knapp 200 Mitglieder beim Wolfpack und die mittlerweile fünf gemeldeten Mannschaften haben alle grünes Licht für den Spielbetrieb innerhalb des AFCV-NRW erhalten. Vier Junioren- und eine Senioren-Mannschaft werden um Punkte innerhalb der jeweiligen Landesligen kämpfen. Einzige Ausnahme wird dabei die U19 bilden, für die durch Bewilligung der Lizenzübernahme der sich in Auflösung befindlichen Mavericks die Spielberechtigung für die NRW-Regionalliga besteht. Eine sehr weitsichtige Entscheidung der Verantwortlichen beim Verband, denn schließlich hat sich hier fast die komplette ehemalige, spielstarke Jugendmannschaft der Stiere angemeldet.

Klaudia Albrecht, die erste Vorsitzende, verkündete denn auch bei der Präsentation von Namen und Logo am Wochenende mit Stolz: „American Football in Mönchengladbach hat eine neue Heimat: die
Mönchengladbach Wolfpack.“ Sie erklärte die Namenfindung: „Wölfe sind absolute Rudeltiere. Ein Wolf ist stark, ausdauernd und gefährlich. Aber erst im Team ist der Wolf erfolgreich und unbesiegbar.“

Zurzeit sind die Verantwortlichen des Vereins noch in Verhandlungen mit der Stadt um die möglichen Trainings- und Spielstätten. Doch laufen diese recht gut. Volker Boos, der zweite Vorsitzende erklärte: „Wenn die Verhandlungen mit der Stadt und den Verantwortlichen des Hockey-Parks weiter so positiv verlaufen, sind wir sehr optimistisch, dass wir als Mönchengladbach Wolfpack nicht nur eine geeignete Trainingsstätte, sondern auch einen attraktiven Austragungsort für unsere Heimspiele zur Verfügung haben werden. Weitere interessierte Sponsoren oder Spender sind jederzeit herzlich willkommen und könnten den Auswahlprozess entscheidend verkürzen.“

Daher sind von Wölfen sind noch einige organisatorische und auch finanzielle Herausforderungen
zu stemmen, doch hält sich dies alles in einem überschaubarem Rahmen, so dass jetzt schon festzustehen scheint, dass 2012 weiterhin American Football in Mönchengladbach gespielt wird.

Tillmann - 31.01.2012

Das Wolfpack-Logo

Das Wolfpack-Logo (© ASMG)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News Mönchengladbach Wolfpackwww.mg-wolfpack.defootball-aktuell-Ranking Deutschland
Mönchengladbach Wolfpack
Solingen Paladins
Bayern
Bayern
Bayern
Bayern
Bayern
Niedersachsen
Niedersachsen
Niedersachsen
Niedersachsen
Baden-Württemberg
Baden-Württemberg
Baden-Württemberg
Baden-Württemberg
Mecklenburg-Vorpommern
Mecklenburg-Vorpommern
Berlin
Berlin
Schleswig-Holstein
Hamburg

Deutschland

football-aktuell Ranking

1

Schwäbisch Hall Unicorns

2

Frankfurt Universe

3

Berlin Rebels

4

Braunschweig NY Lions

5

Dresden Monarchs

6

Marburg Mercenaries

7

Potsdam Royals

8

Munich Cowboys

9

Kiel Baltic Hurricanes

10

Allgäu Comets

Stuttgart Silver Arrows

Crailsheim Titans

Fellbach Warriors

Badener Greifs

Schwäbisch Hall Unicorns II

Pforzheim Wilddogs

Weinheim Longhorns

Neckar Hammers

Bad Mergentheim Wolfpack

Wittenberg Saints

zum Ranking vom 14.04.2019
Brandenburg
Nordrhein-Westfalen
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

betway sports - sportwetten seite 152x40
www.AutoTeileXXL.DE