Spielstätte wird zum Politikum

Volle Ränge hat Universe schon immer... nur wie geht es bei Ihnen weiter?Die Schlagzahl der entsprechenden Meldungen in Funk und Fernsehen erhöht sich so langsam, der öffentliche Druck wächst. Doch noch immer fehlen die Ergebnisse und realistischen Perspektiven für die Zukunft von American Football in Frankfurt - ein Problem für die beiden Frankfurter Zweitligisten Pirates und Universe. Jetzt schaltet sich sogar die FDP Fraktion im Frankfurter Römer ein und stelle über ihren sportpolitischen Sprecher Gerd Trinklein die Anfrage nach der Zukunftsplanung für diese beiden eingetragenen gemeinnützigen Vereine.

Zumindest die Frankfurt Pirates wissen wo sie 2012 ihre Heimspiele austragen: im Uni Campus Westend, auf dem Stadiongelände der Philipp Holzmann Schule. Zwar haben die Pirates noch immer nicht das mit der Stadt Frankfurt diskutierte Flutlicht bekommen, noch die von Trainer Keith Williams schon vergangene Saison als "fest versprochene" Tribüne erhalten, aber zumindest wissen sie wo sie ihre Spieltage abhalten können. Zumindest bis 2015, dann soll auf dem Gelände der Uni Campus Westend ausgebaut werden und die Heimstätte der Pirates würde wegfallen.

Ganz ohne Stadion steht derzeit Frankfurt Universe da. Nachdem sich die Berichterstattung in den Frankfurter Medien über dieses Problem verstärkt hat, meldete sich sogar der ehemalige Vermieter PSV Blau-Gelb zu Wort und versuchte die Vorwürfe der Footballer gegenüber dem Verein zu entkräften. Vergessen wurde von den Fußballern dabei jedoch, dass es die Footballer waren, die den eigenen Verein mit den Mietzahlungen vor dem drohenden Gang in die Insolvenz rettete. Immer höhere Mietforderungen des PSV Blau-Geld besiegelte jedoch das Aus der Footballer in Ginnheim und geboren war das aktuelle Problem.

Nicht erst seit Ende der Saison 2011 - wie es manches Mal dargestellt wird -, sondern schon seit mehreren Jahren, versuchen die Verantwortlichen von Universe mit der Stadt Frankfurt einen Dialog zu finden über eine neue Spielstätte. Denn die Verantwortlichen für Universe war es schnell klar, dass man sich in Ginnheim mit eher eingeschränkten Entwicklungsmöglichkeiten konfrontiert sehen wird. Als sich der Verein eine Stahlrohrtribüne anschaffte, um den immer weiter wachsenden Zuschauerzahlen zu begegnen, war es nur möglich diese als fliegenden Bau auf dem Gelände in Ginnheim aufzustellen - ein angrenzendes Naturschutzgebiet verhinderte ein festes Aufstellen der Tribüne und schaffte schon damals die Notwendigkeit sich langfristig nach einem eigenen, beziehungsweise geeigneten Gelände umzusehen.

Keinen Handlungsbedarf sah allerdings die Stadt Frankfurt - zumindest solange der Platz in Ginnheim den Footballern zur Verfügung stand. Auch jetzt würde man Universe gerne weiterhin in Ginnheim spielen sehen - man hätte ein Problem weniger -, was jedoch derzeit nicht sehr wahrscheinlich zu sein scheint. Sich ein Gelände mit den Pirates zu teilen, auch dies wäre ein eher unrealistischer Vorschlag. Denn auch im Uni Campus Westend ist es um die Infrastruktur und Parkmöglichkeiten schlecht bestellt und aufgrund der Bauplanungen der Universität wäre das Problem nur kurzfristig verlagert.

Gespannt kann man daher sein, was die Antwort der Anfrage im Römer bringt. Doch bis dahin kann noch einiges an Zeit vergehen - immerhin ist derzeit in Frankfurt Wahlkampf und da gibt es in allen Fraktionen wichtigere Themen. Für Universe (aber mittelfristig gesehen auch die Pirates) ist aber jede weitere Verzögerung ein Schritt näher in Richtung Abgrund, sofern man nicht bald einen Platz findet oder eine der beteiligten Seiten ein sehr großes Zugeständnis macht, um das Problem zumindest für die im Mai beginnende Footballsaison zu lösen. Die Bedingung dafür kann aber nur das gemeinsame Arbeiten an einer konkreten und langfristigen Lösung sein, die am besten nicht nur für einen einzelnen Verein, sondern für den Sport American Footballs in Frankfurt als Gesamtheit langfristig geeignet ist.

Schüler - 30.01.2012

Volle Ränge hat Universe schon immer... nur wie geht es bei Ihnen weiter?

Volle Ränge hat Universe schon immer... nur wie geht es bei Ihnen weiter? (© Schüler)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News GFL 2www.gfl.infomehr News Frankfurt Pirateswww.frankfurt-pirates.demehr News Frankfurt Universewww.afc-universe.deSpielplan/Tabellen GFL 2Spielplan/Tabellen Frankfurt Piratesfootball-aktuell-Ranking Deutschland
HUDDLE - Das American Football Magazin
GFL 2

Aktuelle Spiele GFL 2

26.05.

Bielefeld Bulldogs - Bonn Gamecocks

33

:

53

28.05.

Paderborn Dolphins - Lübeck Cougars

38

:

31

28.05.

Kirchdorf Wildcats - Wiesbaden Phantoms

63

:

48

28.05.

Ritterhude Badgers - Assindia Cardinals

24

:

14

28.05.

Ingolstadt Dukes - Gießen Golden Dragons

42

:

17

29.05.

Cologne Crocodiles - Potsdam Royals

37

:

19

04.06.

Bonn Gamecocks - Potsdam Royals

16:00 Uhr

04.06.

Bielefeld Bulldogs - Ritterhude Badgers

18:00 Uhr

04.06.

Ingolstadt Dukes - Nürnberg Rams

18:30 Uhr

05.06.

München Rangers - Wiesbaden Phantoms

15:00 Uhr

05.06.

Assindia Cardinals - Lübeck Cougars

15:00 Uhr

05.06.

Ravensburg Razorbacks - Kirchdorf Wildcats

15:00 Uhr

05.06.

Gießen Golden Dragons - Franken Knights

16:00 Uhr

Spielplan/Tabellen GFL 2
GFL 2
GFL 2 Nord

Deutschland

football-aktuell Ranking

1

Braunschweig NY Lions

2

Schwäbisch Hall Unicorns

3

Dresden Monarchs

4

Allgäu Comets

5

Berlin Rebels

6

Frankfurt Universe

7

Stuttgart Scorpions

8

Saarland Hurricanes

9

Kiel Baltic Hurricanes

10

Hildesheim Invaders

Hildesheim Invaders

Dresden Monarchs

Frankfurt Universe

Stuttgart Scorpions

Berlin Rebels

Kiel Baltic Hurricanes

Allgäu Comets

Berlin Adler

Saarland Hurricanes

Cologne Crocodiles

zum Ranking vom 29.05.2016
GFL 2 Nord
GFL 2 Süd
Testspiel Stuttgart Scorpions vs. Wiesbaden...Testspiel Stuttgart Scorpions vs. Wiesbaden...Foto-Show ansehen: GFL
Testspiel Stuttgart Scorpions vs. Wiesbaden...
Überblick: Foto-Shows Deutschland
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

www.AutoTeileXXL.DE