RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

Patriots spielen mit den Bills

QB Tom Brady darf sich über den Comeback Sieg und seine guten Saisonleistungen freuenNur eine Woche nachdem die New England Patriots einen Rückstand von 17 Punkten aufholten und damit das größte Comeback des Teams seit 2002 schafften, verbesserten sie diese Marke gleich wieder. 21 Punkte gestatteten die Patriots den Buffalo Bills im ersten Viertel, nur um danach das Spiel zu übernehmen und 49 Punkte in Folge zu erzielen. 1:37 Minuten vor Ende des dritten Viertels war es die Kombination Brady-Gronkowski, die die Patriots erstmals in Führung brachte, eine Führung, die man souverän ausbaute und nicht mehr abgab. Der Lohn: der 13. Saisonsieg, ein Freilos in der ersten Playoffrunde und das Heimrecht in den Playoffspielen der AFC.

Für zwei Spieler der Patriots war es auch noch ein besonderer Nachmittag. QB Tom Brady konnte trotz allen Gerüchten über eine Schulterverletzung spielen und erzielte 338 Yards und drei Touchdowns. Er ist damit das neuste Mitglied im exklusiven 5000er Klub mit insgesamt 5.238 Yards in dieser Saison - eigentlich ein neuer NFL Rekord, denn diesen hielt vor der Saison Hall-of-Fame QB Dan Marino (5.084 aus der Saison 1984). Doch Saints QB Drew Brees brach diesen Rekord schon vergangene Wochen und beendete die Saison mit 5.486 Yards und ist somit neuer Rekordhalter in dieser Kategorie.

Auch TE Rob Gronkowski hatte Grund zu feiern: er erzielte 108 Yards und 2 Touchdowns und somit neue Bestmarken für Tight Ends in der NFL Geschichte. Wie Brady musste sich auch Gronkowski im Fernduell mit den New Orleans Saints messen. Nachdem Saints TE Jimmy Graham einen neuen Rekord für Yards in einer Saison für Tight Ends mit 1.310 Yards aufgestellt hatte (bisher: TE Kellen Winslow 1.290 aus dem Jahr 1980), übertraf Gronkowski diesen in den Schlussekunden. Mit insgesamt 1.328 Yards ist nun der Tight End der Patriots neuer Rekordhalter. 90 Sekunden vor dem Ende war es ein Pass von Backup QB Brian Hoyer für 22 Yards, der Gronkowski jubeln ließ. "Sie hätten es nicht tun müssen. Das Spiel war entschieden und eigentlich sollte sich niemand mehr verletzen, dennoch wollte sich das Team bei mir mit diesem neuen Rekord bedanken. Ich bin stolz darauf Teil solch einer Mannschaft zu sein" freute sich Gronkowski nach dem Spiel.

Einen zweifelhaften Rekord stellte allerdings die Verteidigung der Patriots auf: 4.727 Passyards gaben sie in dieser Saison ab und somit deutlich mehr als der bisherige Rekordhalter Atlanta Falcons (1995: 4.541). Wenn es New England nicht gelingt sich hier in den kommenden beiden Wochen stark zu verbessern, könnte dies erneut das schnelle Aus in den Playoffs bedeuten. Traditionell gewinnt zwar der Angriff spiel, aber im Kampf um die Meisterschaft macht oft die Verteidigung den Unterschied.

Für die Bills beginnt damit eine Offseason voller Entscheidungen. Erneut spielte QB Ryan Fitzpatrick keine gute Partie. Vier Interception warf Fitzpatrick gegen die eigentlich schwache Verteidigung der Patriots. So gelang es New England in der zweiten Halbzeit das Spiel komplett zu dominieren, denn Buffalo schadete sich nach dem Touchdown zum 14-0 sogar selbst. WR Stevie Johnson - der beste Receiver der Bills - feierte seinen Touchdown indem er sein Trikot hochzog und ein T-Shirt mit der Aufschrift "Happy New Year" in die Kameras hielt. 15 Yards Strafe wegen unsportlichem Verhalten gab es für die Bills, einen Platz auf der Bank für das restliche Spiel bekam Johnson dafür von Head Coach Chan Gailey. So stehen nach dieser Niederlage sicher die Jobs von Gailey, Fitzpatrick und Johnson zur Disposition und es ist ungewiss, wen die Bills im Team behalten werden.

Schüler - 02.01.2012

QB Tom Brady darf sich über den Comeback Sieg und seine guten Saisonleistungen freuen

QB Tom Brady darf sich über den Comeback Sieg und seine guten Saisonleistungen freuen (© Schüler)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

Statistik zum SpielFotoshow New England Patriots - Buffalo Bills (Getty Images)mehr News Buffalo Billswww.buffalobills.commehr News New England Patriotswww.patriots.comSpielplan/Tabellen Buffalo BillsSpielplan/Tabellen New England Patriotsfootball-aktuell-Ranking NFL
New England Patriots

Spiele New England Patriots

07.09.

Miami Dolphins - New England Patriots

33

:

20

14.09.

Minnesota Vikings - New England Patriots

7

:

30

21.09.

New England Patriots - Oakland Raiders

16

:

9

30.09.

Kansas City Chiefs - New England Patriots

41

:

14

06.10.

New England Patriots - Cincinnati Bengals

43

:

17

12.10.

Buffalo Bills - New England Patriots

22

:

37

17.10.

New England Patriots - New York Jets

27

:

25

26.10.

New England Patriots - Chicago Bears

18:00 Uhr

02.11.

New England Patriots - Denver Broncos

22:25 Uhr

17.11.

Indianapolis Colts - New England Patriots

02:30 Uhr

23.11.

New England Patriots - Detroit Lions

19:00 Uhr

30.11.

Green Bay Packers - New England Patriots

22:25 Uhr

08.12.

San Diego Chargers - New England Patriots

02:30 Uhr

14.12.

New England Patriots - Miami Dolphins

19:00 Uhr

21.12.

New York Jets - New England Patriots

19:00 Uhr

28.12.

New England Patriots - Buffalo Bills

19:00 Uhr

Spielplan/Tabellen New England Patriots
Buffalo Bills
Miami Dolphins
AFC North

NFL

football-aktuell Ranking

1

Denver Broncos

2

Indianapolis Colts

3

Philadelphia Eagles

4

Arizona Cardinals

5

San Diego Chargers

6

Seattle Seahawks

7

Kansas City Chiefs

8

San Francisco 49ers

9

Green Bay Packers

10

Baltimore Ravens

Philadelphia Eagles

Miami Dolphins

Arizona Cardinals

Green Bay Packers

Kansas City Chiefs

Cincinnati Bengals

Seattle Seahawks

Carolina Panthers

Chicago Bears

San Diego Chargers

zum Ranking vom 21.10.2014