1.000 gefangene Pässe

Hines Ward mit einem weiteren Meilenstein in seiner Laufbahn.Das Wunder für die Steelers blieb aus. Zwar schlugen sie die Cleveland Browns mit viel Mühe mit 13:9, aber da die Bengals wie erwartet gegen die Ravens verloren, müssen die Steelers schon nächste Woche wieder ran. Die zwei Niederlagen gegen die Ravens in der regulären Saison bescherten nun diesen das spielfreie Wochenende, welches die arg angeschlagenen Steelers so dringend gebraucht hätten. Zu allem Überfluss verletzte sich auch noch RB Rashard Mendenhall und wird vermutlich nächste Woche ausfallen.

In einem ereignisarmen Spiel sorgte schließlich RB Isaac Redman mit seinem Touchdown für die Entscheidung. „Das war ein hart erkämpfter Sieg. Aber es war gut, die Saison mit einem Sieg zu beenden und mit einem positiven Gefühl in die Playoffs zu gehen. Über die Verletzung von Rashard kann ich noch nicht viel sagen. Es ist aber wohl ausgeschlossen, dass er nächste Woche spielen wird. Wir werden halt mit den Spielern gegen Denver antreten, die gesund sind“, meinte Head Coach Mike Tomlin nach der Partie mit Hinblick auf die inzwischen arg dezimierte Spielerdecke.

QB Ben Roethlisberger spielte zur Überraschung vieler Fans durch. Ihm unterliefen diesmal kaum Fehler, aber er wirkte in einigen Situation überhastet und mit fehlendem Überblick. Erwähnenswert ist noch der 1.000 gefangene Pass von WR Hines Ward, der damit als achter Receiver in der Geschichte der NFL diese Marke knacken konnte. „Natürlich war ich vor dem Spiel etwas nervös. Ich wollte es noch in der regulären Saison hinter mich bringen, damit ich mich nun voll auf die Playoffs konzentrieren kann“, gab Ward nach der Partie zu.

Korber - 02.01.2012

Hines Ward mit einem weiteren Meilenstein in seiner Laufbahn.

Hines Ward mit einem weiteren Meilenstein in seiner Laufbahn. (© Getty Images)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen AnsichtStatistik zum SpielFotoshow Cleveland Browns - Pittsburgh Steelers (Getty Images)mehr News Cleveland Brownswww.clevelandbrowns.commehr News Pittsburgh Steelerswww.steelers.comSpielplan/Tabellen Cleveland BrownsOpponents Map Cleveland BrownsSpielplan/Tabellen Pittsburgh SteelersOpponents Map Pittsburgh Steelersfootball-aktuell-Ranking NFL
USA erleben
Cleveland Browns

Spiele Cleveland Browns

10.09.

Cleveland Browns - Pittsburgh Steelers

18

:

21

17.09.

Baltimore Ravens - Cleveland Browns

24

:

10

24.09.

Indianapolis Colts - Cleveland Browns

31

:

28

01.10.

Cleveland Browns - Cincinnati Bengals

7

:

31

08.10.

Cleveland Browns - New York Jets

14

:

17

15.10.

Houston Texans - Cleveland Browns

33

:

17

22.10.

Cleveland Browns - Tennessee Titans

9

:

12

29.10.

Cleveland Browns - Minnesota Vikings

16

:

33

12.11.

Detroit Lions - Cleveland Browns

38

:

24

19.11.

Cleveland Browns - Jacksonville Jaguars

19:00 Uhr

26.11.

Cincinnati Bengals - Cleveland Browns

19:00 Uhr

03.12.

Los Angeles Chargers - Cleveland Browns

22:05 Uhr

10.12.

Cleveland Browns - Green Bay Packers

19:00 Uhr

17.12.

Cleveland Browns - Baltimore Ravens

19:00 Uhr

24.12.

Chicago Bears - Cleveland Browns

19:00 Uhr

31.12.

Pittsburgh Steelers - Cleveland Browns

19:00 Uhr

Spielplan/Tabellen Cleveland Browns
Pittsburgh Steelers
Pittsburgh Steelers
Pittsburgh Steelers
AFC South

NFL

football-aktuell Ranking

1

New Orleans Saints

2

Philadelphia Eagles

3

New England Patriots

4

Jacksonville Jaguars

5

Los Angeles Rams

6

Pittsburgh Steelers

7

Carolina Panthers

8

Kansas City Chiefs

9

Minnesota Vikings

10

Washington Redskins

New Orleans Saints

New England Patriots

Atlanta Falcons

Minnesota Vikings

Los Angeles Chargers

Jacksonville Jaguars

Dallas Cowboys

New York Jets

Houston Texans

Pittsburgh Steelers

zum Ranking vom 14.11.2017
AFC South
AFC South
AFC North
AFC North
AFC North
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

www.AutoTeileXXL.DE