Dolphins machen früh alles klar

Reggie Bush erzielte 100 Yards und einen Touchdown gegen die RaidersAuch die knappe Niederlage der Miami Dolphins in der Vorwoche bei den Dallas Cowboys hat die wiedergefundene Moral der Truppe von Head Coach Tony Sparano nicht gebrochen. Mit 34-14 siegten die Dolphins im heimischen Sun Life Stadium gegen die Oakland Raiders und fuhren nach einem Auftakt mit sieben Niederlagen in Folge nun ihren vierten Sieg im fünften Spiel ein.

Überraschen konnte dabei vor allem der so viel gescholtene RB Reggie Bush. 100 Yards und einen Touchdown erzielte der Running Back der Dolphins und stellte die Raiders mit seiner Leistung immer wieder vor Probleme. Einen Touchdown-Pass auf WR Devone Bess warf QB Matt Moore, seinen zweiten Touchdown erzielte er mit einem Lauf über 6 Yards selbst, bevor LB Kevin Burnett mit einem 34 Yard Interception Return Touchdown von Raiders QB Carson Palmer das 34:0 erzielte. Erst im Schlussviertel schalteten die Dolphins einen Gang zurück und Oakland konnte durch WR T.J. Houshmandzadeh und WR Darrius Heyward-Bey noch Ergebniskosmetik betreiben.

Für die Raiders war dieses Spiel frustrierend und weiterhin wartet das Team seit mehr als drei Jahren auf einen Sieg an der Ostküste, seit 2002 haben die Raiders bei 31 Reisen quer durch das Land nur 6 Siege eingefahren. So entlud sich der Frust von Raiders DE/DT Richard Seymour im dritten Viertel in unrühmlicher Art und Weise: er schlug mit der Faust nach und wurde dafür des Feldes verwiesen. "Ich muss mich dafür bei meinen Teamkollegen, dem ganzen Team und den Fans der Oakland Raiders dafür entschuldigen, dass ich das Spiel nicht mit ihnen beenden konnte", so Seymour kleinlaut nach der Partie.

Die Dolphins schwimmen derzeit auf einer Erfolgswelle und sind gegenüber dem Team vom Saisonbeginn nicht wiederzuerkennen. "Wir haben einfach eine Menge Spaß und das macht es leichter gut zu spielen" versucht sich LB Kevin Burnett in Erklärungsversuchen. So zeigte auch RB Reggie Bush, dass er Spaß hat und nicht kleinzukriegen ist. Nach einem sehr harten Hit von LB Aaron Curry drehte sich Bush am Boden liegend um und machte fünf Liegestütze. "Ich wollte den Jungs einfach zeigen, dass ihre Tacklings mir gar nichts ausmachen", so Bush nach dem Spiel dazu.

Für die Raiders wird es nun schwer noch die AFC West zu gewinnen. Vor der Partie gegen die Dolphins standen sie punktgleich mit den Denver Broncos an der Spitze der AFC West, nun liegen sie ein Spiel zurück und können mit weiteren Leistungen wie dieser bald schon den Urlaub für Januar buchen.

Schüler - 05.12.2011

Reggie Bush erzielte 100 Yards und einen Touchdown gegen die Raiders

Reggie Bush erzielte 100 Yards und einen Touchdown gegen die Raiders (© Getty Images)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen AnsichtStatistik zum SpielFotoshow Miami Dolphins - Oakland Raiders (Getty Images)mehr News Miami Dolphinswww.miamidolphins.commehr News Oakland Raiderswww.raiders.comSpielplan/Tabellen Miami DolphinsSpielplan/Tabellen Oakland Raidersfootball-aktuell-Ranking NFL
HUDDLE - Das American Football Magazin
Oakland Raiders

Spiele Oakland Raiders

11.09.

New Orleans Saints - Oakland Raiders

34

:

35

18.09.

Oakland Raiders - Atlanta Falcons

28

:

35

25.09.

Tennessee Titans - Oakland Raiders

10

:

17

02.10.

Baltimore Ravens - Oakland Raiders

27

:

28

09.10.

Oakland Raiders - San Diego Chargers

34

:

31

16.10.

Oakland Raiders - Kansas City Chiefs

10

:

26

23.10.

Jacksonville Jaguars - Oakland Raiders

16

:

33

30.10.

Tampa Bay Buccaneers - Oakland Raiders

24

:

30

07.11.

Oakland Raiders - Denver Broncos

30

:

20

22.11.

Oakland Raiders - Houston Texans

27

:

20

27.11.

Oakland Raiders - Carolina Panthers

35

:

32

04.12.

Oakland Raiders - Buffalo Bills

38

:

24

09.12.

Kansas City Chiefs - Oakland Raiders

02:25 Uhr

18.12.

San Diego Chargers - Oakland Raiders

22:25 Uhr

24.12.

Oakland Raiders - Indianapolis Colts

22:05 Uhr

01.01.

Denver Broncos - Oakland Raiders

22:25 Uhr

Spielplan/Tabellen Oakland Raiders
Kansas City Chiefs
Kansas City Chiefs

NFL

football-aktuell Ranking

1

Dallas Cowboys

2

New England Patriots

3

Oakland Raiders

4

Baltimore Ravens

5

Atlanta Falcons

6

Seattle Seahawks

7

Pittsburgh Steelers

8

Kansas City Chiefs

9

Tampa Bay Buccaneers

10

San Diego Chargers

Baltimore Ravens

Pittsburgh Steelers

New England Patriots

Oakland Raiders

Detroit Lions

Atlanta Falcons

San Diego Chargers

Carolina Panthers

Philadelphia Eagles

Miami Dolphins

zum Ranking vom 06.12.2016
San Diego Chargers
Denver Broncos

Cleveland Browns - Cincinnati Bengals

54.1 % denken: Sieg Cincinnati Bengals

Indianapolis Colts - Houston Texans

56.2 % sind überzeugt von den Indianapolis Colts

Carolina Panthers - San Diego Chargers

55.7 % tippen auf Sieg der Carolina Panthers

New England Patriots - Baltimore Ravens

63.2 % gehen mit den New England Patriots

RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

www.AutoTeileXXL.DE