RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

Mehr als ein Trostpreis

Oregon spielt nach dem Sieg im Pac-12 Championship Game gegen UCLA im Rose Bowl in Pasadena gegen Wisconsin.Das erklärte Ziel bei Oregon vor der Saison war das erneute Erreichen des National Championship Games. Eine Niederlage zuviel verhinderte das, aber gereicht hat es immerhin zum Gewinn der Pac-12 Championship, und das ist mehr als nur ein Trostpreis. Oregon erlebt zurzeit die erfolgreichste Phase seiner Team-Geschichte. Mit dem 49:31-Erfolg gegen UCLA im ersten Pac-12 Championship Game holten sich die Ducks ihren dritten Conference-Titel in Folge und spielen zum zweiten Mal innerhalb von drei Spielzeiten im Rose Bowl in Pasadena, dem ältesten aller Bowl-Spiele. Geht man zurück bis in die Saison 2008, dann hat Oregon 37 seiner letzten 43 Spiele gewonnen. Einen Schönheitsfehler hat diese Bilanz aber: Die beiden wichtigsten Spiele, den Rose Bowl der Saison 2009 gegen Ohio State und das letztjährige National Championship Game gegen Auburn, hat man verloren.

Die Meinungen darüber, ob man deshalb unter besonderem Zugzwang ist, gehen bei den Ducks durchaus auseinander. Head Coach Chip Kelly hält von solch einer Sichtweise nichts. „Ich denke, unsere Jungs werden da rausgehen und alles geben, aber nicht mit dem Blick auf das, was in der Vergangenheit passiert ist. Ich habe es schon öfter gesagt: Wir arbeiten mit dem Blick nach vorn“, so Kelly. Bei einigen Spielern hört sich das anders an. „Unglücklicherweise sind wir in den letzten beiden Jahren knapp gescheitert, aber ich muss zugeben, dass das unser Feuer und unsere Konzentration zusätzlich schürt“, sagt zum Beispiel G Mark Asper. Und TE David Paulson weiß, dass man mit einem Sieg gegen Wisconsin am 2. Januar Historisches leisten würde. „Wir haben den Rose Bowl hier schon eine ganze Weile nicht mehr gewonnen und wir wollen diejenigen sein, die das ändern“, sagt Paulson in Anspielung darauf, dass Oregons letzter Rose-Bowl-Erfolg 95 Jahre zurückliegt.

Sicher ist, dass die Aufgabe gegen Wisconsin genauso schwer wird wie die Spiele gegen Ohio State und Auburn in den letzten beiden Jahren. Verglichen damit war das Conference-Finale gegen UCLA eine leichte Aufgabe, auch wenn man den eigentlich klar schwächeren Gegner mit eigenen Fehlern (zwei Ballverluste, zehn Strafen) besser aussehen ließ als er ist. Dass man trotz einer nur durchschnittlichen Leistung nie wirklich in Gefahr kam, lag daran, dass UCLA noch mehr Fehler machte. So fielen drei von Oregons fünf Touchdowns in der ersten Halbzeit im Anschluss an Ballverluste der Bruins. Die Touchdowns zu 7:0 und 21:7 erzielte Oregon nach Fumbles von RB Jonathan Franklin an der eigenen 39-Yard-Linie (zweiter Spiezug der Partie) und an Oregons 48-Yard-Linie. Für den weiteren Verlauf des Spiels am schwerwiegendsten war der dritte Balverlust. Nach UCLAs Touchdown zum 14:21 hatte Oregon im Gegenzug (zehn Spielzüge, 73 Yards) das 28:14 erzielt (3-Yard-Lauf von RB LaMichael James). Im fünften Spielzug von UCLAs nächstem Ballbesitz verlor RB Derrick Coleman bei einem Reverse-Spielzug den Ball an der eigenen 17-Yard-Linie. Vier Spielzüge später zog Oregon auf 35:14 davon (25-Yard-Pass von QB Darron Thomas auf WR Daryle Hawkins). Von diesem Doppelschlag innerhalb von vier Minuten erholte sich UCLA nicht mehr.

Hoch - 05.12.2011

Oregon spielt nach dem Sieg im Pac-12 Championship Game gegen UCLA im Rose Bowl in Pasadena gegen Wisconsin.

Oregon spielt nach dem Sieg im Pac-12 Championship Game gegen UCLA im Rose Bowl in Pasadena gegen Wisconsin. (© Getty Images)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

Fotoshow Oregon Ducks - UCLA Bruins (Getty Images)mehr News Oregon Duckswww.goducks.commehr News UCLA Bruinswww.uclabruins.comSpielplan/Tabellen Oregon DucksSpielplan/Tabellen UCLA Bruinsfootball-aktuell-Ranking College
Oregon Ducks

Spiele Oregon Ducks

31.08.

Oregon Ducks - S. Dakota St. J.

62

:

13

07.09.

Oregon Ducks - Michigan State Spartans

46

:

27

13.09.

Oregon Ducks - Wyoming Cowboys

48

:

14

21.09.

Washington State Cougars - Oregon Ducks

31

:

38

03.10.

Oregon Ducks - Arizona Wildcats

24

:

31

11.10.

UCLA Bruins - Oregon Ducks

30

:

42

19.10.

Oregon Ducks - Washington Huskies

45

:

20

25.10.

California Golden Bears - Oregon Ducks

41

:

59

02.11.

Oregon Ducks - Stanford Cardinal

45

:

16

09.11.

Utah Utes - Oregon Ducks

27

:

51

22.11.

Oregon Ducks - Colorado Buffaloes

22:30 Uhr

29.11.

Oregon State Beavers - Oregon Ducks

Spielplan/Tabellen Oregon Ducks
SEC
SEC

NCAA

football-aktuell Ranking

1

Alabama Crimson Tide

2

Baylor Bears

3

Ole Miss Rebels

4

TCU Horned Frogs

5

Georgia Bulldogs

6

Oregon Ducks

7

Mississippi St. B.

8

Kansas State Wildcats

9

Oklahoma Sooners

10

Arizona St. Sun Devils

Alabama Crimson Tide

Georgia Bulldogs

Arkansas Razorbacks

Baylor Bears

Oregon State Beavers

TCU Horned Frogs

Mississippi St. B.

Auburn Tigers

LSU Tigers

Arizona St. Sun Devils

zum Ranking vom 16.11.2014
Big 12
Big 12
Running Back LaMichael James #21 (Oregon...Running Back LaMichael James #21 (Oregon...Foto-Show ansehen: Oregon Ducks
Oregon Ducks - UCLA Bruins
Überblick: Foto-Shows College