Der eine will, der andere nicht

Auch Hildesheim bewirbt sich um den GFL 2 Nord Starterplatz. Nachdem die Magdeburg Virgin Guards keine neue GFL 2 Lizenz für die kommende Saison 2012 beantragt haben und ein entsprechendes Nachrückverfahren initiiert wurde, ist das Angebot bei den in Frage kommenden Footballclubs und Abteilungen auf mehrheitlich großes Interesse gestoßen, die Entscheidung, an einem solchen Verfahren auch tatsächlich teilzunehmen, von den Vereinen jedoch unterschiedlich bewertet worden.

Die Lübeck Seals haben sich zum Beispiel entschieden, nicht am Nachrückverfahren teilzunehmen. „Die Gründe für diese Entscheidung, die den Verantwortlichen der Seals nicht leichtgefallen ist, sind sowohl sportlicher als auch organisatorischer und finanzieller Natur. Zum einen hat sich bereits in der abgelaufenen Saison gezeigt, dass der Kader noch nicht die nötige Tiefe aufweist, um in der GFL 2 Nord bestehen zu können. Doch auch im organisatorischen Bereich ist die Arbeit bislang noch auf zu wenige Schultern verteilt, so dass ein Aufstieg in die zweithöchste Spielklasse zu früh käme. Abschließend ist auch der finanzielle Aufwand für die Teilnahme an der GFL 2 nicht zu unterschätzen. Unter anderem kämen deutlich höhere Reisekosten und Lizenzgebühren auf den Verein zu. Nachdem die Seals gerade erst im Bereich der Infrastruktur aufgerüstet haben, sollen diese Erfolge nicht leichtfertig aufs Spiel gesetzt werden. Zahlreiche Teams, die sich in den letzten Jahren aus finanziellen Gründen aus der GFL 2 zurückziehen mussten, dienen hier als mahnendes Beispiel“, erklären die Lübecker.

Andere mögliche Anwärter wie die Hamburg Huskies, die Leipzig Lions und die Hildesheim Invaders wollen dagegen das „Abenteuer GFL 2 Nord“ erstmals, beziehungsweise erneut wagen. „Ja wir werden daran teilnehmen“, lautet die klare Antwort von Benjamin Möhle, dem Abteilungsleiter der Hildesheimer Invasoren, die damit zeigen, dass Footballclubs durchaus in der Lage sind, kurzfristig auf neue Herausforderungen zu reagieren und eine freigewordene Lücke schnell wieder besetzen können.

Schlüter - 25.11.2011

Auch Hildesheim bewirbt sich um den GFL 2 Nord Starterplatz.

Auch Hildesheim bewirbt sich um den GFL 2 Nord Starterplatz. (© Baldszuhn)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News 3. Ligamehr News Hamburg Huskieswww.gohuskies.demehr News Hildesheim Invaderswww.invaders.demehr News Lübeck Sealswww.seals-football.deSpielplan/Tabellen 3. LigaSpielplan/Tabellen Hamburg HuskiesSpielplan/Tabellen Hildesheim InvadersSpielplan/Tabellen Lübeck Sealsfootball-aktuell-Ranking Deutschland
3. Liga

Aktuelle Spiele 3. Liga

25.05.

Bielefeld Bulldogs - Solingen Paladins

0

:

27

27.05.

Straubing Spiders - München Rangers

62

:

27

27.05.

Cottbus Crayfish - Berlin Bears

35

:

0

27.05.

Kaiserslautern Pikes - Frankfurt Pirates

17

:

14

27.05.

Hamburg Pioneers - Göttingen Generals

18

:

24

27.05.

Franken Knights - Neu-Ulm Spartans

0

:

38

27.05.

Leipzig Lions - Jenaer Hanfrieds

27

:

13

27.05.

Burghausen Crusaders - Würzburg Panthers

21

:

14

27.05.

Troisdorf Jets - Cologne Falcons

41

:

7

28.05.

Arminia Spartans Hannover - Ritterhude Badgers

28.05.

Pforzheim Wilddogs - Freiburg Sacristans

15:00 Uhr

28.05.

Oldenburg Knights - Braunschweig FFC II

15:00 Uhr

28.05.

Remscheid Amboss - Dortmund Giants

15:30 Uhr

Spielplan/Tabellen 3. Liga
3. Liga
3. Liga
3. Liga Süd
3. Liga Süd
3. Liga Ost
3. Liga Ost
3. Liga West
3. Liga Südwest
3. Liga Nord

Deutschland

football-aktuell Ranking

1

Braunschweig NY Lions

2

Kiel Baltic Hurricanes

3

Schwäbisch Hall Unicorns

4

Dresden Monarchs

5

Frankfurt Universe

6

Berlin Rebels

7

Cologne Crocodiles

8

Marburg Mercenaries

9

Allgäu Comets

10

Ingolstadt Dukes

Kiel Baltic Hurricanes

Göttingen Generals

Straubing Spiders

Ingolstadt Dukes

Freiburg Sacristans

Dresden Monarchs

Stuttgart Scorpions

Hamburg Huskies

Franken Knights

Saarland Hurricanes

zum Ranking vom 27.05.2017
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

www.AutoTeileXXL.DE