RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

Chiefs blamieren sich gegen Broncos

Broncos-QB Tim Tebow hatte nicht viele Highlight, aber die beiden, die er hatte, reichten zum Sieg.Die Kansas City Chiefs haben wieder Richtung Tal die Fahrt aufgenommen. Gegen die Denver Broncos setzte es im heimischen Arrowhead Stadium eine 10:17-Niederlage, und nachdem man sich nach vier Siegen in Folge vor zwei Wochen mit den Chargers und den Raiders um die Tabellenspitze in der AFC West balgte, zieren sie nun wieder das Tabellenende.

Die Broncos gingen schnell durch einen Lauf von QB Tim Tebow in Führung, und verteidigten danach diese Führung mit Mann und Maus. Der Angriff der Chiefs um QB Matt Cassel biss sich an der starken Broncos-Defense die Zähne aus und brachte inbesondere in der ersten Hälfte zugut wie nichts zustande. Mitte des dritten Viertels fanden die Chiefs dann doch eine Lücke im Abwehrbollwerk der Gäste und verkürzten den Rückstand nach Pass von Cassel auf LaRon McClain. Doch wer im weiten Rund des Stadion auf eine Wende im Spiel hoffte, sah sich bitter getäuscht. Tebow, der im gesamten Spiel genau zwei Pässe an den Mann brachte, reichte einer davon auf Rookie-WR Eric Decker, um die gesamte Abwehr der Gastgeber auszuhebeln. Von diesem Schock erholten sich die Chiefs nicht mehr.

Gohlke - 13.11.2011

Broncos-QB Tim Tebow hatte nicht viele Highlight, aber die beiden, die er hatte, reichten zum Sieg.

Broncos-QB Tim Tebow hatte nicht viele Highlight, aber die beiden, die er hatte, reichten zum Sieg. (© Getty Images)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

Statistik zum SpielFotoshow Kansas City Chiefs - Denver Broncos (Getty Images)mehr News Denver Broncoswww.denverbroncos.commehr News Kansas City Chiefswww.kcchiefs.comSpielplan/Tabellen Denver BroncosSpielplan/Tabellen Kansas City Chiefsfootball-aktuell-Ranking NFL
Denver Broncos
AFC North
AFC North
AFC
AFC
NFC
Deutschland
Deutschland
College
 
O-Töne vom Super Bowl

Überblick: Audios