RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

Bengals eiskalt

Andy DaltonIn einer intensiven Partie nutzten die Cincinnati Bengals die vielen Fehler der Seattle Seahawks eikalt aus und gewannen 34:12. Die Seahawks liessen viele Pässe fallen, erlaubten sich einen Fumble, die eine Interception wurde zum Touchdown zurückgetragen, erlaubten Punt-Returns für 63 Yards und 56 Yards zum Touchdown. Zudem leistete sich die Seahawks noch 11 Strafen für 80 Yards und einige unverständliche Entscheidungen von Head-Coach Pete Caroll.

Die Bengals kamen gut ins Spiel und gingen nach ihrem ersten Drive mit 3:0 in Führung. Nachdem die Seattles Starting Quarterback Charlie Whitehurst gesackt trennte sich Seattle per Punt vom Ballbesitz, und der große Auftritt von Adam "Pacman" Jones kam. Nachdem Jones über ein Jahr wegen einer Nackenverletzung nicht spielen konnte, trug er den Punt 63 Yards zurück und konnte nur mit Mühe von Seattles Punter in Aus gedrängt werden. Während des Returns verletzte sich Jones am Oberschenkel und wurde wohl langsamer, so das Punter Jon Ryan ihn noch einholen konnte.

Der erste Touchdown liess trotzdem nur zwei Spielzüge auf sich warten, und Bengals-Rookie-Quarterback Andy Dalton bediente Jerome Simpson über 14 Yards zum 10:0. Doch Seattle konnte Antworten und trotz eines harten Quarterback-Sacks gegen Charlie Whitehurst mit einem langen Field Goal über 47 Yards von Steven Hauschka zum 3:10 aufschliessen. Whitehurst bekam danach noch einen Drive und wurde dann durch Tarvaris Jackson ersetzt.

Und dessen erste Aktion war ein fast verpasster Hand-Off zu Marshawn Lynch, der nachdem er den Ball sicher hatte fumbelte. Doch die gute Defense der Seahawks verhinderte Schlimmeres. Auch im zweiten Drive unter Jackson kamen die Seahawks nicht weit und mussten Punten. Dann hatte Quarterback Andy Dalton seinen großen Auftritt. Er warf einen perfekten Pass über den Verteidiger genau in die Arme von A.J. Green welcher den Pass in der Endzone nach 43 Yards sicher unter Bedrängnis fing. Ein Spielzug für die Higlights der Saison.

Doch die Seahawks liessen sich nicht entmutigen und erreichten die 3-Yard-Linie der Bengals bei noch 14 Sekunden zu spielen. Im vierten Versuch entschied Head Coach Pete Caroll den Versuch auszuspielen, und nahm die letzte Auszeit um den Spielzug zu besprechen. Marshawn Lynch erreichte zwar einen neuen ersten Versuch an der 1-Yard-Linie doch die Zeit lief aus. Noch komischer erscheint die Entscheidung von Caroll da er im dritten Viertel beim Vierten Versuch und 4 Yards zu gehen von der Bengal-36-Yard-Linie punten liess.

Doch Seattle fand zurück ins Spiel, und nach der ersten Interception von Andy Dalton kam Seattle zum 6:17 Anschluß.Nach der zweiten Interception von Dalton im nächsten Drive verkürzte Lynch sogarzum 12:17. Die dann ausgespielte 2-Point-Conversion hatte keinen Erfolg. Doch selbst nach einem Field Goal der Bengals zum 20:12 lagen die Seahawks nur einen Score hinten.

Doch dann kam der zweite große Moment der Special Teams denn Brandon Tate trug den Punt über 56 Yards zum Touchdown zurück. Das sich Tarvaris Jackson noch eine Interception leistete die von Reggie Nelson zum Touchdown zurückgetragen wurde hatte nur noch statischen Charakter.


Kavalirek - 31.10.2011

Andy Dalton

Andy Dalton (© Getty Images)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

Statistik zum SpielFotoshow Seattle Seahawks - Cincinnati Bengals (Getty Images)mehr News Cincinnati Bengalswww.bengals.commehr News Seattle Seahawkswww.seahawks.comSpielplan/Tabellen Cincinnati BengalsSpielplan/Tabellen Seattle Seahawksfootball-aktuell-Ranking NFL
Cincinnati Bengals

Spiele Cincinnati Bengals

07.09.

Baltimore Ravens - Cincinnati Bengals

16

:

23

14.09.

Cincinnati Bengals - Atlanta Falcons

24

:

10

21.09.

Cincinnati Bengals - Tennessee Titans

33

:

7

06.10.

New England Patriots - Cincinnati Bengals

43

:

17

12.10.

Cincinnati Bengals - Carolina Panthers

37

:

37

19.10.

Indianapolis Colts - Cincinnati Bengals

27

:

0

26.10.

Cincinnati Bengals - Baltimore Ravens

27

:

24

02.11.

Cincinnati Bengals - Jacksonville Jaguars

33

:

23

07.11.

Cincinnati Bengals - Cleveland Browns

3

:

24

16.11.

New Orleans Saints - Cincinnati Bengals

10

:

27

23.11.

Houston Texans - Cincinnati Bengals

13

:

22

30.11.

Tampa Bay Buccaneers - Cincinnati Bengals

13

:

14

07.12.

Cincinnati Bengals - Pittsburgh Steelers

21

:

42

14.12.

Cleveland Browns - Cincinnati Bengals

0

:

30

23.12.

Cincinnati Bengals - Denver Broncos

02:30 Uhr

28.12.

Pittsburgh Steelers - Cincinnati Bengals

19:00 Uhr

Spielplan/Tabellen Cincinnati Bengals
Cleveland Browns
Pittsburgh Steelers

Arizona Cardinals - Seattle Seahawks

55.2 % tippen auf Sieg der Seattle Seahawks

Dallas Cowboys - Indianapolis Colts

55.2 % tippen auf die Dallas Cowboys

Chicago Bears - Detroit Lions

53 % denken: Sieg Detroit Lions

St. Louis Rams - New York Giants

66.3 % denken: Sieg St. Louis Rams

AFC North