RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

49ers souverän

Ahmad Brooks forcierte einen Fumble von Colt McCoy.Ihrem Tabellenstand entsprechend beherrschten die San Francisco 49ers die Cleveland Browns fast das gesamte Spiel. Erst mitte des letzten Viertels kam so etwas wie Spannung auf, doch die Offense der 49ers fand die entsprechende Antwort, um die Hoffnungen der Browns im Keim zu ersticken.

Das Spiel begann ganz nach dem Geschmack der 49ers Fans. Im zweiten Offense-Spielzug der Browns, schlug 49ers-Outside-Linebacker Ahmad Brooks Browns- Quarterback Colt McCoy den Ball aus der Hand, welcher von Isaac Sopoaga gesichert wurde. Beim seinem Quarterback-Sack verletzte sich Brooks leicht, da er vorher seinen Helm verloren hatte, aber trotzdem den Tackle voll durchzog.
Somit standen die 49ers an der 20-Yard-Linie der Browns, und wenige Spielzüge später erzielte Running Back Frank Gore das 7:0.

Nachdem die Browns den Ball diesmal per Punt abgaben, mussten die 49ers von der eigenen 1-Yard-Linie starten. Doch nach zwei langen Läufen von Gore für 24 Yards und Kendall Hunter für 26 Yards erreichten die 49ers die Hälfte der Browns. Doch nach 88 Yards müssen sich die Niners mit einem kurzen Field Goal zum 10:0 zufrieden geben.

Nachdem die Browns den Ball wieder punten mussten, überqueren die 49ers das gesamte Feld durch kurze Pässe von Quarterback Alex Smith und einem 26-Yard-Lauf von Frank Gore. Gore erzielte dann auch einen Touchdown, welcher aber von den Schiedsrichtern per Video-Beweiß wieder aufgehoben wurde. San Francisco versuchte dann dreimal durch die Mitte mit Gore zum Erfolg zu kommen, doch im vierten Versuch scheiterte er wenige Zentimeter vor der Endzone, was auch nach einer Challenge der 49ers bestand hatte.

Nachdem die Browns in schlechter Feldposition an den Ball gekommen waren, gaben sie wenig später diesen wieder an die 49ers ab. Dann inzenierte Quarterback Alex Smith den erfolgreichsten Drive des Abends. Unterstützt durch kraftvolle Läufe von Frank Gore, welcher in der ersten Halbzeit schon 103 Yards erlief, fand Alex Smith Wide Receiver Michael Crabtree zum 17:0 in der Endzone.

Die Browns ihrerseits schafften 1 1/2 Minuten vor der Halbzeit nun selbst einen guten Drive auf die Beine zu stellen, und konnten nach meheren erfolgreichen Pässen durch Kicker Phil Dawson, welcher ein 52-Yard-Field-Goal verwandelte, zum 3:17 verkürzen.

Im dritten Viertel brachten beide Teams nicht viel zu stande, wobei ein 41-Yard-Pass von Smith auf Crabtree und eine Interception von Dashon Goldson den 49ers-Fans in Erinnerung bleiben dürften. Bester Mann auf dem Platz war zu diesem Zeitpunkt Punter Andy Lee der drei Punts weit über 50 Yards erzielen konnte. Zudem ging es darum wann Frank Gore Roger Craig, und somit den Zweiten Platz in der 49ers-All-Time-Rushing-List, überholen sollte. Da der Lauf der 49ers in der zweiten Halbzeit nicht mehr so gut funktionierte, hatte man die Situation des Gore mit Craig gleichstand, ihn überholte, hinter ihm zurückfiel und ihn dann doch noch überholte.

Mit noch knapp neun Minuten zu spielen starteten nun die Cleveland Browns ihren besten Drive des Abends und konnten sechs Minuten vor Schluss durch einen 45-Yard-Touchdown-Pass von Colt McCoy auf Josh Cribbs auf 10:17 verkürzen. Dabei spielten sie einen Vierten Versuch erfolgreich aus.

Wer jetzt geglaubt hatte die 49ers-Offense würden nach der schlechten Leistung der zweiten Hälfte einbrechen, wurde eines besseren belehrt. Nach einer berechtigten Face-Mask-Strafe gegen die Browns im dritten Versuch, überbrückten schon wie in der ersten Hälfte Frank Gore und Alex Smith das Feld, und Kicker David Akers baute die Führung auf 20:10 aus.

Da die Browns alle Auszeiten beim Drive der 49ers verbraucht hatten gelang es Ihnen in den letzten zwei Minuten der Partie nicht noch was Zählbares auf die Beine zu stellen.
Bemerkenswert: -Frank Gore hat im vierten Spiel hintereinander über 125 Yards erlaufen und mindestens einen Touchdown erzielt.
- Alex Smith hat im vieten Spiel hintereinander einen Touchdown erzielt, hatte wieder keine Interception und wurde nur einmal gesackt
- Rookie Aldon Smith hatte im vierten Spiel hintereinander mindestens einen Quarterback-Sack und führt Rookies der NFL mit 6,5 Sacks an.

Kavalirek - 31.10.2011

Ahmad Brooks forcierte einen Fumble von Colt McCoy.

Ahmad Brooks forcierte einen Fumble von Colt McCoy. (© Getty Images)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

Statistik zum SpielFotoshow San Francisco 49ers - Cleveland Browns (Getty Images)mehr News Cleveland Brownswww.clevelandbrowns.commehr News San Francisco 49erswww.sf49ers.comSpielplan/Tabellen Cleveland BrownsSpielplan/Tabellen San Francisco 49ersfootball-aktuell-Ranking NFL
Cleveland Browns

Spiele Cleveland Browns

07.09.

Pittsburgh Steelers - Cleveland Browns

19:00 Uhr

14.09.

Cleveland Browns - New Orleans Saints

19:00 Uhr

21.09.

Cleveland Browns - Baltimore Ravens

19:00 Uhr

05.10.

Tennessee Titans - Cleveland Browns

19:00 Uhr

12.10.

Cleveland Browns - Pittsburgh Steelers

19:00 Uhr

19.10.

Jacksonville Jaguars - Cleveland Browns

19:00 Uhr

26.10.

Cleveland Browns - Oakland Raiders

21:25 Uhr

02.11.

Cleveland Browns - Tampa Bay Buccaneers

19:00 Uhr

07.11.

Cincinnati Bengals - Cleveland Browns

02:25 Uhr

16.11.

Cleveland Browns - Houston Texans

19:00 Uhr

23.11.

Atlanta Falcons - Cleveland Browns

19:00 Uhr

30.11.

Buffalo Bills - Cleveland Browns

19:00 Uhr

07.12.

Cleveland Browns - Indianapolis Colts

19:00 Uhr

14.12.

Cleveland Browns - Cincinnati Bengals

19:00 Uhr

21.12.

Carolina Panthers - Cleveland Browns

19:00 Uhr

28.12.

Baltimore Ravens - Cleveland Browns

19:00 Uhr

Spielplan/Tabellen Cleveland Browns
Pittsburgh Steelers
Cincinnati Bengals