RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

Ravens verhindern Comeback der Texans

Joe FlaccoDie Baltimore Ravens gewannen ihre Partie gegen die Hosuton Texans mit 29:14, doch das klare Ergebnis täuscht über den wahren Spielverlauf ein wenig hinweg. Als Houstons Quarterback Matt Schaub WR Jacoby Jones zum zwischenzeitlichem 14:13 aus Sicht der Texans fand, da stockte nicht wenigen Fans im Stadion der Atem und es wurde sehr still im weiten Rund. Erinnerungen an die letzte Saison wurden wach, als die Texans ebenfalls eine furiose Aufholjagd hinlegten und die Ravens nur knapp die Oberhand behielten. Doch diesmal ließen die Ravens nichts anbrennen. Das letzte Spielviertel wurde von ihnen dominiert und so der Sieg gesichert.
Sichtlich zufrieden war denn auch Head Coach John Harbaugh: „Das war ein sehr wichtiger Sieg für uns gegen einen wirklich sehr starken Gegner. Jeder hat gesehen, wie schwer es uns die Texans gemacht haben. Aber die Art und Weise, wie wir auf diesen Touchdown reagiert und das letzte Viertel kontrolliert haben, macht mich sehr stolz. Das war ein starkes Statement.“ Wo man auch hinblickte, schien es nur zufriedene Gesichter zu geben. QB Joe Flacco, der die letzte Wochen arge in Kritik stand, antworte mit 305 Yards aus Pässen und erlief einen Touchdown selbst. RB Ray Rice steuerte 161 Yards bei, 101 davon durch Laufspiel. Und auch WR Anquan Boldin knackte mit 132 Yards mit 8 gefangenen Pässen die 100-Yard-Marke. Kicker Billy Cundiff stellte derweil mit 5 Field Goals den Teamrekord ein. Dies ist vielleicht auch der einzige Kritikpunkt an den erfolgreichen Ravens, die nicht immer optimale Chancenverwertung. Dies sah auch Boldin so: „Wir haben hier und da einige Chancen ausgelassen und Fehler gemacht. Aber im großen ganzen haben wir viele gute Angriffsserien hingelegt. Die Texans konnten uns nie wirklich stoppen.“

Korber - 17.10.2011

Joe Flacco

Joe Flacco (© Getty Images)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

Statistik zum SpielFotoshow Baltimore Ravens - Houston Texans (Getty Images)mehr News Baltimore Ravenswww.baltimoreravens.commehr News Houston Texanswww.houstontexans.comSpielplan/Tabellen Baltimore RavensSpielplan/Tabellen Houston Texansfootball-aktuell-Ranking NFL
Baltimore Ravens

Spiele Baltimore Ravens

07.09.

Baltimore Ravens - Cincinnati Bengals

16

:

23

12.09.

Baltimore Ravens - Pittsburgh Steelers

26

:

6

21.09.

Cleveland Browns - Baltimore Ravens

21

:

23

28.09.

Baltimore Ravens - Carolina Panthers

38

:

10

05.10.

Indianapolis Colts - Baltimore Ravens

20

:

13

12.10.

Tampa Bay Buccaneers - Baltimore Ravens

17

:

48

19.10.

Baltimore Ravens - Atlanta Falcons

29

:

7

26.10.

Cincinnati Bengals - Baltimore Ravens

27

:

24

03.11.

Pittsburgh Steelers - Baltimore Ravens

43

:

23

09.11.

Baltimore Ravens - Tennessee Titans

21

:

7

25.11.

New Orleans Saints - Baltimore Ravens

27

:

34

30.11.

Baltimore Ravens - San Diego Chargers

19:00 Uhr

07.12.

Miami Dolphins - Baltimore Ravens

19:00 Uhr

14.12.

Baltimore Ravens - Jacksonville Jaguars

19:00 Uhr

21.12.

Houston Texans - Baltimore Ravens

19:00 Uhr

28.12.

Baltimore Ravens - Cleveland Browns

19:00 Uhr

Spielplan/Tabellen Baltimore Ravens
Cincinnati Bengals

NFL

football-aktuell Ranking

1

New England Patriots

2

Green Bay Packers

3

Denver Broncos

4

Indianapolis Colts

5

Miami Dolphins

6

Seattle Seahawks

7

Kansas City Chiefs

8

Arizona Cardinals

9

Philadelphia Eagles

10

San Diego Chargers

New England Patriots

Denver Broncos

Seattle Seahawks

Indianapolis Colts

Miami Dolphins

Arizona Cardinals

Green Bay Packers

Kansas City Chiefs

Detroit Lions

Houston Texans

zum Ranking vom 25.11.2014
Cincinnati Bengals
Steve Smith #89 (Baltimore Ravens)Steve Smith #89 (Baltimore Ravens)Foto-Show ansehen: Baltimore Ravens
New Orleans Saints - Baltimore Ravens
Überblick: Foto-Shows NFL
Cleveland Browns
AFC North
AFC North

Jacksonville J. - New York Giants

50.3 % halten's mit den New York Giants

Tampa Bay B. - Cincinnati Bengals

61.5 % denken: Sieg Cincinnati Bengals

Buffalo Bills - Cleveland Browns

52 % halten's mit den Buffalo Bills

Atlanta Falcons - Arizona Cardinals

63.1 % setzen auf die Arizona Cardinals