Riders-Erfolgsstory geht weiter

Die Riders freuten sich über ihren ersten TitelDie Schiefbahn Riders haben es geschafft in nur einer Saison gleich mehrfach die Spitzenplätze in den Büchern der Landesliga NRW zu besetzen. So sind sie in ihrer ersten Spielzeit überhaupt gleich Meister der Gruppe Nord geworden und haben dabei alle Spiele gewinnen können.

So denn auch das letzte Spiel am vergangenen Wochenende bei den Cleve Conquerors Zu Beginn des Spiels waren es immer wieder die Verteidigungsreihen der beiden Teams, die den Angriffsbemühungen des Gegners ein Ende setzten und so war es eine logische Folge, dass die ersten Punkte der Partie von der Clever Defense gemacht wurden. Diese nutzten einen Fehler der Riders Offense gnadenlos aus und verwandelten einen Fumble zum 7:0. Kurz danach jedoch die Antwort der Riders Offense. Running Back Finn David, der in diesem Spiel über 150 Yards machte, erlief den ersten Touchdown der Gäste zum Ausgleich. Kurz vor der Halbzeit standen die Riders an der Goalline der Conquerors, aber die Clever Defense hielt dem Druck stand und die Riders konnten keine Punkte erzielen. So gingen die Kontrahenten mit dem Unentschieden in die Pause.

Nach der Halbzeit waren dann wieder die Riders im Vormarsch. Running Back Christian Krutz konnte bereits den vierten Touchdown der Saison erzielen und brachte die Gäste mit 14:7 in Führung. Die Conquerors antworten jedoch postwendend. Die Riders Defense fiel auf einen schön herausgespielten Fake herein und die Conquerors machten den Touchdown zum 13:14. Und die Gastgeber auf den Versuch einer Two-Point-Conversion. Doch die misslang.

Das letzte Viertel wurde wieder von den Defenses der beiden Teams bestimmt und so blieb es an Safety Andreas Bleilevens mit einer Interception das Spiel zu beenden. So haben die „Neuen“ den Durchmarsch geschafft und sind auch nur noch ein Spiel von der Perfect Season entfernt. Bereits einen Spieltag vor Ende der Saison konnte die Meisterschaft errungen werden.

Die Defense der Riders ist mit nur vier zugelassenen Touchdowns die beste der Liga. Running Back Finn David ist der Topscorer der Landesliga NRW Nord. Linebacker Tim Schmölzer stellte mit sieben Interceptions in der bisherigen Saison eine Bestmarke auf. Rookie-Quarterback Leo Brauckmann, der erst seit sechs Monaten auf dieser Position spielt, gilt schon als großes Talent.

Und so konnte Riders-Head-Coach Olaf Meyer denn auch nur in den höchsten Tönen von seinem Team reden: „Das was wir hier erreicht haben ist der absolute Wahnsinn. Diese Team bestehend aus 70% Rookies, die noch nie vorher Football gespielt haben, hat so viel Talent und vor allem so viel Herz und Charakter, wie ich es noch nirgendwo erlebt habe.“

Defensive Coordinator Frank Heisterberg blickte zufrieden auf die bisherige Saison zurück: „Es ist eingetreten, was wir geplant hatten, mit der stärksten Defense der Liga wird man halt auch verdient Meister!“

Offensive Coordinator Jörg Hintzen war glücklich über das Ergebnis: „Wir konnten es aus eigener Kraft schaffen, das haben wir geschafft. Der größte Teil der Rookies im Team spielt in der Offense und die haben sich wirklich extrem weiter entwickelt. Als Beispiel sei nur die Offensive Line erwähnt, die außer einem Spieler komplett aus Anfängern besteht und die nicht nur heute einen Monsterjob gemacht hat.“

„Jetzt haben wir noch ein Spiel gegen Rheine, in dem wir uns die Perfect Season holen wollen und danach beginnen direkt die Planungen für nächste Saison“, wagte Abteilungsleiter Björn Andres schon
einen Blick nach vorne. „Wir müssen einige Gespräche mit der Stadt und dem SC Schiefbahn führen, außerdem stehen noch diverse Sponsorentermine an. In welcher Liga wir nächstes Jahr spielen steht noch nicht fest. Nach ersten Aussagen des Verbands steigen aber wohl die beiden ersten der Landesligen auf und damit wären wir dann in der Verbandsliga NRW gelistet.“

Tillmann - 04.10.2011

Die Riders freuten sich über ihren ersten Titel

Die Riders freuten sich über ihren ersten Titel (© Riders / M. Preuß)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News 6. Ligamehr News 6. Liga NRWmehr News Cleve Conquerorswww.kleve-conquerors.demehr News Schiefbahn Ridersschiefbahn-riders.deSpielplan/Tabellen 6. LigaSpielplan/Tabellen 6. Liga NRWSpielplan/Tabellen Schiefbahn Ridersfootball-aktuell-Ranking Deutschland
6. Liga NRW

Aktuelle Spiele 6. Liga NRW

24.09.

Recklinghausen Chargers - Bochum Rebels

38

:

8

24.09.

Düsseldorf Bulldozer - Kevelaer Kings

14

:

16

25.09.

Leverkusen Tornados - Kr. Heinsberg Bisons

40

:

0

25.09.

Witterschlick Fighting Miners - Cologne Ronin

26

:

22

25.09.

Westerwald Giborim - Cologne Crocodiles II

0

:

36

01.10.

Bochum Rebels - Sauerland Mustangs

15:00 Uhr

01.10.

Kevelaer Kings - Recklinghausen Chargers

15:00 Uhr

01.10.

Bergisch-Land Phoenix - Düsseldorf Bulldozer

15:00 Uhr

02.10.

Cologne Ronin - Leverkusen Tornados

15:00 Uhr

02.10.

Westerwald Giborim - Kr. Heinsberg Bisons

15:00 Uhr

Spielplan/Tabellen 6. Liga NRW
Düsseldorf Bulldozer
Recklinghausen Chargers
Leverkusen Tornados
Kreis Heinsberg Bisons
Bergisch-Land Phoenix
Kevelaer Kings starten mit SiegAm Samstag begann die neue Saison der Kevelaer Kings in der NRW-Landesligasaison 2016 mit einem Heimspiel gegen die Mannschaft von Phoenix Bergisch Land. Ein Jahr der Vorbereitung sollten nun zeigen, ob sich alle Arbeit und Mühen für den neuen Verein gelohnt haben. Head Coach Rene Artz hatte dabei die Qual der Wahl. 68 Spielern hatte eine Spielberechtigung, aber nur 50 durften an der Begegnung teilnehmen. Um 15 Uhr begann das Spiel vor gut 200...alles lesen104:6 – muss das sein?Zwei Greyhounds-Spiele am WochenendePhoenix startet in Hämmern
Kevelaer Kings
Verstärkung für die Kevelaer Kings v.L.n.R.: Head Coach Rene Artz, Stephan Devriel, Präsident Michael PreussDie Kevelaer Kings, die in gut einer Woche in die NRW-Landesliga-Nord-Season startet werden, melden zehn Tage vor dem ersten Heimspiel gegen Phoenix-Bergisch Land eine namhafte Verstärkung für ihre Defense. Stephan Davriel wird die Kongs in die Saison unterstützen. Er spielte die letzten beiden Jahre beim Regionalliga West-Aufsteiger und GFL 2-Ligisten Assindia Cardinals....alles lesen

Deutschland

football-aktuell Ranking

1

Braunschweig NY Lions

2

Dresden Monarchs

3

Schwäbisch Hall Unicorns

4

Kiel Baltic Hurricanes

5

Frankfurt Universe

6

Berlin Rebels

7

Allgäu Comets

8

Hildesheim Invaders

9

Stuttgart Scorpions

10

Hamburg Huskies

Schwäbisch Hall Unicorns

Straubing Spiders

Landsberg X-press

Fursty Razorbacks

Braunschweig FFC II

Kiel Baltic Hurricanes

Osnabrück Tigers

Weinheim Longhorns

Tollense Sharks

Berlin Adler

zum Ranking vom 25.09.2016
4. Liga
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

German Bowl XXXVIII
www.AutoTeileXXL.DE