RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

Zum 103. Mal

So voll wünschen sich am Samstag die Lobos das heimische University Stadium.Natürlich ist die Partie am Samstag zwischen den New Mexico Lobos und den New Mexico State Aggies nicht eine der Top-Partien des College-Wochenendes, aber eine der traditionsreichsten allemal. Und wie immer bei solchen Duellen, wo zwei Gegner aus dem gleichen Bundesstaat aufeinandertreffen, geht es auch um jede Menge Prestige. Ist es letztlich doch so, dass ein Sieg in diesem Spiel eine ansonsten verkorkste Saison überdecken kann.

Das beide Seiten der Partie eine hohe Bedeutung beimessen, wurde schon am letzten Wochenende unterlegt, als die Lobos sich von Head Coach Mike Locksley trennten. George Barlow hat die Nachfolge angetreten und soll mindestens bis Saisonende als Interimscoach amtieren. Dieser ist dann auch gleich recht optimistisch, was die Chancen gegen die Aggies angeht: "Unsere Fans müssen uns in diesem Spiel helfen und diese werden sicherlich sehr zahlreich am Samstag erscheinen. Wenn meine Spieler auf das Feld kommen und sehen, dass sie von einer begeisterten Menge empfangen werden, dann könnte das genau den entscheidenden Schub geben, den wir brauchen um New Mexico State zu schlagen."

Andererseite wollen sich auch die Aggies natürlich nicht kampflos geschlagen geben. Auch wenn man sich in der kompletten Serie mit 31 Siegen und fünf Unentschieden gegenüber 66 Siegen der Lobos deutlich in der Hinterhand befindet. Doch die letzten beiden Partien gingen zu Hause mit 16:14 und vor zwei Jahren auswärts in Albuquerque mit 20:17 an New Mexico State. Also kein Grund pessimistisch in die Partie zu gehen, zumal die Gäste mit ihrem 28:21-Sieg in Minnesota diese Saison schon bewiesen haben, dass sie auch auf fremden Terrain erfolgreich sein können. Beide Siege gegen New Mexico kamen zudem unter der Leitung von DeWayne Walker zustande, der 2009 mit dem Sieg gegen die Lobos sogar seinen ersten Sieg als Head Coach gegen ein Division I-Team überhaupt einfuhr. Also keine schlechten Voraussetzungen um die Serie auf drei Siege in Folge auszubauen.

Wittig - 30.09.2011

So voll wünschen sich am Samstag die Lobos das heimische University Stadium.

So voll wünschen sich am Samstag die Lobos das heimische University Stadium. (© Wikipedia/mwcboard.com/Public domain)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

mehr News New Mexico Loboswww.golobos.commehr News New Mexico State Aggieswww.nmstatesports.comSpielplan/Tabellen New Mexico LobosSpielplan/Tabellen New Mexico State Aggiesfootball-aktuell-Ranking College
New Mexico Lobos

Spiele New Mexico Lobos

30.08.

New Mexico Lobos - Texas-El Paso Miners

07.09.

New Mexico Lobos - Arizona St. Sun D.

01:00 Uhr

21.09.

New Mexico State Aggies - New Mexico Lobos

02:00 Uhr

27.09.

New Mexico Lobos - Fresno State Bulldogs

02:00 Uhr

04.10.

Texas-San Antonio R. - New Mexico Lobos

11.10.

New Mexico Lobos - San Diego State Aztecs

03:30 Uhr

18.10.

Air Force Falcons - New Mexico Lobos

01.11.

UNLV Rebels - New Mexico Lobos

09.11.

New Mexico Lobos - Boise State Broncos

01:00 Uhr

15.11.

Utah State Aggies - New Mexico Lobos

22.11.

Colorado State Rams - New Mexico Lobos

29.11.

New Mexico Lobos - Wyoming Cowboys

Spielplan/Tabellen New Mexico Lobos
Big Ten
Big Ten
Big Ten
American Athletic
American Athletic
American Athletic
Deutschland

Colorado Buffaloes - Colorado St. Rams

48 % gehen mit den Colorado State Rams

Georgia Bulldogs - Clemson Tigers

48 % setzen auf die Clemson Tigers

LSU Tigers - Wisconsin Badgers

48 % halten's mit den Wisconsin Badgers

Massachusetts M. - Boston College E.

48 % halten's mit den Boston College Eagles

NFL
College