RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

Früh entschieden

Kellen Moore hatte seinen Angriff gehen Tulsa einmal mehr auf Hochtouren. Keine Probleme hatten erwartungsgemäß die Boise State Broncos mit Tulsa Golden Hurricane. Zwar lautete der Endstand "nur" 41:21, doch die Partie war bereits zur Pause entschieden, als die Broncos locker und leicht eine 27:0-Führung herausgespielt hatten. 458 Yards, davon 327 durch die Luft und 131 am Boden, standen am Ende für die Gastgeber zu Buche, Tulsa schlug sich mit einem gesamten Raumgewinn von 291 Yards auf der anderen Seite zwar tapfer, blieb aber im Endeffekt vollkommen chancenlos.

Nicht unerheblich in die Hände spielte den Broncos dabei die Vorstellung von Golden Hurricane Quarterback G.J. Kinne. Ganze dreimal fanden seine Pässe in der ersten Halbzeit einen Abnehmer auf der falschen Seite, in der zweiten Hälfte sollte dann noch eine vierte Interception hinzukommen, die aber längst keine Rolle mehr spielte. Auch hatte sich Kinne dann ein wenig gefangen und konnte im vierten Quarter noch ein kleines Erfolgserlebnis einheimsen, als einer seiner Pässe mit Willi Carter in der Broncos-Endzone einmal den geünschten Abnehmer fand.

Stark spielte auf der Seite der Broncos wieder einmal das "Traumduo" QB Kellen Moore und WR Tyler Shoemaker. Moore brachte 23 seiner 29 Pässe für 279 Yards und vier Touchdowns an den Mann, Shoemaker fing zwar "nur" fünf Pässe für 102 Yards, davon zwei für einen Touchdown, doch diese beiden TD-fänge lagen gleich zum Anfang des Spiels und stellten damit die Weichen schon früh auf Sieg, womit einmal mehr die Wichtigkeit dieses Duos bewiesen war. Genau so sah auch Kellen Moore die Lage, der immer wenn es etwas knifflig wurde, die sicheren Hände von Shoemaker suchte: "Wir spielen einfach gut zusammen. Er ist der Mann, der die Big Plays machen kann, wenn er eine gute Position hat, dann kann ich mich immer auf ihn verlassen und er macht dann auch seine Touchdowns."

Wittig - 26.09.2011

Kellen Moore hatte seinen Angriff gehen Tulsa einmal mehr auf Hochtouren.

Kellen Moore hatte seinen Angriff gehen Tulsa einmal mehr auf Hochtouren. (© Getty Images)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

mehr News Conference USAwww.conferenceusa.commehr News Boise State Broncoswww.broncosports.comSpielplan/Tabellen Conference USASpielplan/Tabellen Boise State Broncosfootball-aktuell-Ranking College
Boise State Broncos

Spiele Boise State Broncos

31.12.

Arizona Wildcats - Boise State Broncos

22:00 Uhr

07.12.

Boise State Broncos - Fresno St. B.

28

:

14

29.08.

Ole Miss Rebels - Boise State Broncos

35

:

13

07.09.

Boise State Broncos - Colorado State Rams

37

:

24

13.09.

Connecticut Huskies - Boise State Broncos

21

:

38

21.09.

Boise State Broncos - L. R. C.

34

:

9

28.09.

Air Force Falcons - Boise State Broncos

28

:

14

05.10.

Nevada Wolf Pack - Boise State Broncos

46

:

51

18.10.

Boise State Broncos - Fresno St. B.

37

:

27

25.10.

Boise State Broncos - BYU Cougars

55

:

30

09.11.

New Mexico Lobos - Boise State Broncos

49

:

60

16.11.

Boise State Broncos - San Diego St. A.

38

:

29

23.11.

Wyoming Cowboys - Boise State Broncos

14

:

63

30.11.

Boise State Broncos - Utah State Aggies

50

:

19

Spielplan/Tabellen Boise State Broncos
Big Ten
Big Ten
Big Ten
Big 12

NCAA

football-aktuell Ranking

1

Alabama Crimson Tide

2

TCU Horned Frogs

3

Oregon Ducks

4

Baylor Bears

5

Arkansas Razorbacks

6

Georgia Bulldogs

7

Michigan St. Spartans

8

Ole Miss Rebels

9

Kansas State Wildcats

10

Ohio State Buckeyes

Florida St. Seminoles

Michigan Wolverines

Colorado Buffaloes

W. Kentucky H.

Colorado State Rams

Auburn Tigers

Texas A&M Aggies

BYU Cougars

San Jose State Spartans

Penn St. Nittany Lions

zum Ranking vom 13.12.2014
Big 12
Pac 12
Europa
Welt
Head Coach Chris Petersen (Boise State...Head Coach Chris Petersen (Boise State...Foto-Show ansehen: Boise State Broncos
Boise State Broncos - Arizona State Sun...
Überblick: Foto-Shows College