RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

Osnabrück Tigers: „Das Ziel ist der Aufstieg“

Osnabrück setzt sich gegen Hildesheim durch. Die Osnabrück Tigers haben die Tür zur GFL 2 Nord weit geöffnet. Mit 24:13 besiegte die erste Mannschaft der Tigers die Hildesheim Invaders und erobert zumindest die Tabellenspitze in der Regionalliga Nord zurück. „Look at the jungle,“ forderte Quarterback Steven Snyder seine Teamkollegen im Abschlusshuddle der Begegnung auf. Rund 1500 Zuschauer waren zur ZSA Atter gekommen, um die Tigers bei ihrem wichtigsten Saisonspiel lautstark zu unterstützen.

In der ersten Halbzeit legten die Tigers 17 Punkte vor. Den ersten Drive der Tigers beendete QB Snyder mit einem Touchdownlauf. Nils Sundermann verwandelte in der ersten Halbzeit nicht nur den anschließenden Point after Touchdown, sondern auch ein Field Goal. Zum Ende des zweiten Viertels trug Dean Marmon den Ball in die Endzone, aufgrund eines Fehlers in der Offense wurde der Lauf jedoch nicht gewertet werden. Doch der Pass, den Philip Dauwe kurz darauf in der Endzone entgegennahm, war gültig. „Ich hatte gar nicht damit gerechnet, dass wir die Begegnung so stark beginnen“, freute sich entsprechend Head Coach Jovica Stojceski.

Während das dritte Viertel für beide Teams punktelos verlief, verbuchten die Invaders erst im letzten Viertel ihren ersten Punkte. Bevor die Gäste aus Hildesheim dazu kamen, präsentierten die Tigers einen weiteren Touchdown. Dean Marmon trug den Ball in die Endzone und Nils Sundermann vervollständigte wiederum den anschließenden Kick. Verbissen kämpften die Invaders bis zum Ende der Begegnung um Punkte. Den zweiten Touchdown erzielten die Gäste nur 39 Sekunden vor dem Spielende. Sie kamen zwar noch einmal in den Ballbesitz, doch konnten sie den Tigers den Sieg nicht mehr streitig machen. Nach dieser Partie ist der Aufstieg zwar noch nicht ganz perfekt und auf die Frage nach dem nächsten Gegner antwortete Stojceski:“ Wir nehmen das Spiel gegen die Bremen Firebirds sehr ernst und bereiten uns zielbewusst auf die Begegnung vor.“

Schlüter - 25.09.2011

Osnabrück setzt sich gegen Hildesheim durch.

Osnabrück setzt sich gegen Hildesheim durch. (© Osnabrück Tigers)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

mehr News 3. Ligamehr News Hildesheim Invaderswww.invaders.demehr News Osnabrück Tigerswww.gotigers.deSpielplan/Tabellen 3. LigaSpielplan/Tabellen Hildesheim InvadersSpielplan/Tabellen Osnabrück Tigersfootball-aktuell-Ranking Deutschland
Osnabrück Tigers
Osnabrück Tigers
Osnabrück Tigers

Berlin Adler - Kiel Baltic H.

61.2 % setzen auf die Kiel Baltic Hurricanes

Stuttgart Scorpions - Schwäbisch Hall U.

74.7 % denken: Sieg Schwäbisch Hall Unicorns

Troisdorf Jets - Bielefeld Bulldogs

52.2 % setzen auf die Troisdorf Jets

Holzgerlingen T. - Darmstadt D.

63.5 % halten's mit den Holzgerlingen Twister

Osnabrück Tigers
Braunschweig FFC
Braunschweig FFC

Deutschland

football-aktuell Ranking

1

New Yorker Lions B.

2

Dresden Monarchs

3

Marburg Mercenaries

4

Stuttgart Scorpions

5

Schwäbisch Hall U.

6

Cologne Falcons

7

Berlin Adler

8

Kiel Baltic Hurricanes

9

Saarland Hurricanes

10

Allgäu Comets

Marburg Mercenaries

Schwäbisch Hall U.

Cologne Crocodiles

Cologne Falcons

Frankfurt Universe

Berlin Adler

Stuttgart Scorpions

Rhein-Neckar Bandits

Bielefeld Bulldogs

Frankfurt Pirates

zum Ranking vom 27.07.2014
Braunschweig FFC
Hildesheim Invaders
Hildesheim Invaders
Jade Bay Buccaneers
Zeven Northern United
Das SchiedsrichtergespannDas SchiedsrichtergespannFoto-Show ansehen: GFL 2
Bielefeld Bulldogs vs Osnabrück Tigers
Überblick: Foto-Shows Deutschland