Unicorns wollen nach Magdeburg

Aaron BoehmeUm 16 Uhr beginnt am kommenden Samstag das Halbfinalspiel der Schwäbisch Hall Unicorns im Haller Hagenbachstadion. Zu Gast sind die Mönchengladbach Mavericks, Aufsteiger und Überraschungsteam der Saison 2011.

Lange war es in dieser Saison ein ungeschriebenes Gesetz bei den Schwäbisch Hall Unicorns: Vom German Bowl wird nicht gesprochen! Jetzt, da man am kommenden Samstag zum Halbfinale antreten wird, lässt sich die tatsächliche Möglichkeit und das Ziel, am 8. Oktober in Magdeburg im Endspiel um die deutsche Meisterschaft zu stehen, allerdings nicht mehr verhehlen und in Hall fragt man sich zurecht: „Wann, wenn nicht in diesem Jahr?“

Die Hürde, die zwischen den TSG-Footballern und dem German Bowl steht, heißt Mönchengladbach. Die Mavericks haben sich mit einem 43:17-Heimerfolg gegen die Stuttgart Scorpions für das Halbfinale qualifiziert und für die Haller sind die Nordrhein-Westfalen ein unbeschriebenes Blatt: Bisher gab es kein Aufeinandertreffen der beiden Teams, obwohl auch die Mavericks auf eine mehr als 20-jährige Vereinsgeschichte verweisen können. Sie wurden 1989 gegründet und waren lange Zeit in den Ligen unterhalb der 2. Bundesliga zu finden.

In jüngster Vergangenheit haben sie aber eine rasante Entwicklung gemacht. 2008 feierte man den Aufstieg in die Regionalliga West und trat bereits 2010 in der GFL 2-Nord an. Auch hier waren die Mavericks nicht zu stoppen und in diesem Jahr zeigten sie als Aufsteiger in der GFL-Nord eine überraschend starke Leistung. Lediglich gegen die Nordmeister aus Kiel sowie im Heimspiel gegen die Berlin Adler Anfang der Saison musste man Niederlagen einstecken. Das Unentschieden gegen die Nord-Absteiger aus Essen war da eher als Ausrutscher zu bewerten.

Die Mavericks bauten lange wie die Unicorns auf eine solide Jugendarbeit und mit Walter Rohlfing haben auch sie einen der erfahrensten deutschen Football-Trainer in ihren Reihen. Kommt hinzu, dass man in Mönchengladbach über ein potentes Sponsoren-Umfeld verfügt, das den Mavericks vor und während der Saison 2011 signifikante Verstärkungen im Team ermöglichte, auch wenn zuletzt Gerüchte über finanzielle Schwierigkeiten die Runde machten.

„Mönchengladbach hat ein starkes Team mit vielen Nationalspielern und früheren NFL-Europe-Spielern“, weiß Halls Head Coach Siegfried Gehrke. „Es wird darauf ankommen, dass wir das Laufspiel der Mavericks stoppen können. Wenn uns das gelingt, dann haben wir gute Chancen auf den Einzug in den German Bowl.“

Gehrkes Offense, die nicht nur wegen der Traumstatistik ihres Quarterbacks Aaron Boehme in ganz Football-Deutschland hoch gelobt wird, steht am Samstag allerdings eine schwere Prüfung bevor. Die Mavericks-Defense gilt als die derzeit beste in der GFL und hat ihren Gegnern bisher im Schnitt lediglich 216 Yards Raumgewinn pro Spiel gestattet. Es wird spannend zu beobachten sein, wie sich die TSG-Angreifer, die 2011 mit durchschnittlich 465 Yards pro Spiel mehr als doppelt so viel Raumgewinn gesammelt haben, gegen diese Verteidigung präsentieren werden.

Im zweiten Halbfinale sind am kommenden Wochenende die Düsseldorf Panther zu Gast bei den Kiel Baltic Hurricanes. Düsseldorf konnte sich im Viertelfinale mit 14:10 bei den Marburg Mercenaries durchsetzen, während Kiel ein klarer 45:6-Erfolg gegen die Munich Cowboys gelang.

Streich - 21.09.2011

Aaron Boehme

Aaron Boehme (© Hess / Unicorns)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News GFLwww.gfl.infomehr News Mönchengladbach Wolfpackwww.mg-wolfpack.demehr News Schwäbisch Hall Unicornswww.unicorns.deSpielplan/Tabellen GFLLeague Map GFLSpielplan/Tabellen Schwäbisch Hall UnicornsOpponents Map Schwäbisch Hall Unicornsfootball-aktuell-Ranking GFLfootball-aktuell-Ranking Deutschland
GFL

Aktuelle Spiele GFL

19.08.

Dresden Monarchs - Berlin Rebels

45

:

38

19.08.

Berlin Adler - Cologne Crocodiles

27

:

38

19.08.

Hamburg Huskies - Kiel Baltic Hurricanes

abgesagt

19.08.

Schwäbisch Hall Unicorns - Stuttgart Scorpions

27

:

13

19.08.

Braunschweig NY Lions - Hildesheim Invaders

41

:

13

20.08.

Allgäu Comets - Marburg Mercenaries

21

:

36

20.08.

Frankfurt Universe - Ingolstadt Dukes

48

:

3

26.08.

Hildesheim Invaders - Berlin Rebels

16:00 Uhr

26.08.

Kiel Baltic Hurricanes - Dresden Monarchs

16:00 Uhr

26.08.

Berlin Adler - Hamburg Huskies

16:00 Uhr

26.08.

Saarland Hurricanes - Allgäu Comets

17:00 Uhr

26.08.

Ingolstadt Dukes - Stuttgart Scorpions

18:30 Uhr

27.08.

Cologne Crocodiles - Braunschweig NY Lions

15:00 Uhr

27.08.

Marburg Mercenaries - Frankfurt Universe

16:00 Uhr

Spielplan/Tabellen GFL
GFL
GFL Süd
 
Kickoff Podcast - Folge 02/2017 mit Roman Motzkus

Viele weitere Audios : hier

GFL

football-aktuell Ranking

1

Braunschweig NY Lions

2

Schwäbisch Hall Unicorns

3

Frankfurt Universe

4

Kiel Baltic Hurricanes

5

Dresden Monarchs

6

Berlin Rebels

7

Cologne Crocodiles

8

Ingolstadt Dukes

9

Marburg Mercenaries

10

Hildesheim Invaders

Stuttgart Scorpions

Marburg Mercenaries

Berlin Adler

Kiel Baltic Hurricanes

Saarland Hurricanes

Hamburg Huskies

Hildesheim Invaders

Munich Cowboys

Allgäu Comets

Braunschweig NY Lions

zum Ranking vom 20.08.2017
GFL Süd
GFL Nord
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

German Bowl XXXIX
www.AutoTeileXXL.DE