Black Swans schlagen St. Pauli

Das Spitzenspiel in der Landesliga SH/HH zwischen den Black Swans und den St. Pauli Buccaneers haben die Bergedorfer mit 17:16 knapp für sich entscheiden.

Auch wenn die Bucs zuerst scorten, so behieltn die Gastgeber in Neu Allermöhe ihren klaren Kopf und antworteten mit einem 30-Yard-Pass auf Phillip Leu zeitgerecht. Zu diesem Zeitpunkt sollte aber noch niemand erahnen, dass sich der mißglückte Extrapunktversuch der St. Paulianer in der Endabrechnung noch bemerkbar machen sollte.

Auch konnte ein Angriffsversuch der Buccaneers nur mit einem Field Goal zum 7:9 aus der Sicht der Gastgeber beendet werden, der die Schwäne nicht zu sehr in Rückstand geraten ließ. Ein Touchdownlauf von Runnigback Mariusz Malinowski setzte erneut das Lager der Bucs unter Druck, die abermals zurück schlugen. Bis zum Pausenpfiff eroberten sich die Freibeuter ihre Führung zurück und scorten zum Halbzeitstand von 14:16 aus Sicht der Bergedorfer, die erstmals in diesem Jahr nach zwei Vierteln mit einem Punkterückstand in die Pause gingen.

Im vierten Viertel lagen die Black Swans immer noch zurück, da beide Angriffsmannschaften jeweils in ihrem Vorwärtsdrang von den Defenseteilmannschaften erheblich in ihrer Entfaltung eingegrenzt wurden, punkteten aber im letzten Abschnitt mit einem Field Goal, der die 17:16 Führung einbrachte, die zudem bis zum Abpfiff verteidigt wurde.

Die Black Swans erwarten nun mit den Norderstedt Beavers am 25. September um 15 Uhr ihren nächsten Gegner auf dem Sportplatz 2000 im Marie-Henning-Weg in Hamburg Neu-Allermöhe.

Schlüter - 19.09.2011

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News 5. Ligamehr News Hamburg Black Swanswww.hamburg-swans.demehr News Hamburg Heatwww.hamburgheat.demehr News Hamburg Swanswww.hamburg-swans.demehr News St. Pauli Buccaneerswww.bucs.deSpielplan/Tabellen 5. LigaSpielplan/Tabellen Hamburg Black SwansSpielplan/Tabellen Hamburg Heatfootball-aktuell-Ranking Deutschland
HUDDLE - Das American Football Magazin
Hamburg Swans
Hamburg Huskies
Hamburg Huskies
Niedersachsen
Niedersachsen
Niedersachsen
Bayern
Bayern
Baden-Württemberg
Baden-Württemberg

Deutschland

football-aktuell Ranking

1

Braunschweig NY Lions

2

Frankfurt Universe

3

Dresden Monarchs

4

Kiel Baltic Hurricanes

5

Schwäbisch Hall Unicorns

6

Berlin Rebels

7

Allgäu Comets

8

Stuttgart Scorpions

9

Hildesheim Invaders

10

Saarland Hurricanes

Frankfurt Universe

Munich Cowboys

Arminia Spartans Hannover

Stuttgart Scorpions

Hildesheim Invaders

Dresden Monarchs

Saarland Hurricanes

Marburg Mercenaries

Paderborn Dolphins

Ingolstadt Dukes

zum Ranking vom 21.08.2016
Hessen
Schleswig-Holstein
Mecklenburg-Vorpommern
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

German Bowl XXXVIII
www.AutoTeileXXL.DE