RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

Große Zufriedenheit im deutschen Flag EM-Lager

Die deutsche Flag Auswahlen schlugen sich in den Gruppenspielen achtbar. Nachdem am Samstag die Gruppenphasenspiele für die beiden deutschen Nationalmannschaften ausgespielt wurden, herrschte auf Seiten der Teamleitungen eine positive Grundstimmung: „Unsere Frauen haben das Halbfinale erreicht und unsere Herren sind im Viertelfinale und haben vier tolle Siege errungen. Unsere Rookies schlagen sich hervorragend, jeder hilft jeden und es wird vor allem am Sonntag jedes noch zu spielende Spiel im Kopf geschlagen“, teilte Teammanager Sebastian Schumacher auf dem Weg zur abendlichen „come together VIP-Veranstaltung“ im französischen Thonon-les-Bains mit.

Die Herrenauswahl trumpfte in vier Vorrundenspielen souverän auf und besiegte die Schweiz, Schweden, Großbritannien und die Niederlande. Nur gegen den haushohen Favoriten Dänemark musste eine 6:42 Niederlage am Ende des Tages akzeptiert werden, die nach Meinung von Schumacher aber vor allem im Kopf entschieden wurde: „ Unsere Offense hat gegen Dänemark nach der Halbzeitpause viele Drops verursacht, das Ergbenis spiegelt zudem nicht ganz den Spielverlauf richtig dar, da wir bis zur Pause gut mithalten konnten.“ Der Favorit Dänemark konnte im Kampf um den ersten Platz in der Gruppe A frühzeitig scoren, wären Deutschland immer auf Tuchfühlung blieb. Als spielentscheidend erwies es sich, dass Deutschland drei Drives kurz vor der Endzone nicht in Punkte umwandelte, während Dänemark eine größere Effizienz nachwies. „Die Erfahrung war Dänemarks großer Vorteil. Sie besitzen einfach noch einen Vorsprung von einer Saison, doch wir befinden uns auf einer rasanten Aufholjagd."

Noch näher an einer Medaille sind die deutschen Frauen dran. Mit dem Erreichen des Halbfinales und dem zweiten Platz in der Gruppe A hinter Österreich wurden ebenfalls Achtungserfolge errungen. Italien und Schweden wurden eindeutig in die Schranken verwiesen und selbst gegen Österreich sollten 32 Punkte gelingen. Im Halbfinale gegen Israel (ab 9:15 Uhr) kann sogar noch der Einzug in das Finale erkämpft werden, welches dann als eine echte Sensation zu feiern wäre. Deutschlands Herren Flagmannschaft müssen danach am Sonntag um 10:15 gegen Italien in ihrem Viertelfinale bestehen.

Dass in der Nacht von Samstag auf Sonntag die deutschen Coaches nicht ruhen, mag zudem als gutes Zeichen gewertet werden: „Wir haben alle Spiele auf Video aufgezeichnet und die Coaches werden heute Nacht die Aufnahmen sichten und analysieren. Ich glaube, dass alle angetretenen Mannschaften schlagbar sind und dass nach der Flag EM 2011 Deutschland als dritte Flag Football Kraft nach Dänemark und Österreich seinen alten Platz wieder einnehmen kann.“

Schlüter - 18.09.2011

Die deutsche Flag Auswahlen schlugen sich in den Gruppenspielen achtbar.

Die deutsche Flag Auswahlen schlugen sich in den Gruppenspielen achtbar. (© Schlüter)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

mehr News EM Flag Damenwww.efaf.demehr News EM Flag Herrenwww.efaf.demehr News Nationalteam Senior Flagwww.afvd.deSpielplan/Tabellen EM Flag DamenSpielplan/Tabellen EM Flag HerrenSpielplan/Tabellen Nationalteam Senior Flagfootball-aktuell-Ranking Europafootball-aktuell-Ranking Deutschland
Nationalteam Senior Flag
Nationalteam Herren
Nationalteam Herren
3. Liga
Nachwuchs
GFL

Deutschland

football-aktuell Ranking

1

New Yorker Lions B.

2

Kiel Baltic Hurricanes

3

Schwäbisch Hall U.

4

Dresden Monarchs

5

Berlin Adler

6

Marburg Mercenaries

7

Berlin Rebels

8

Düsseldorf Panther

9

Rhein-Neckar Bandits

10

Stuttgart Scorpions

Berlin Thunderbirds

Erkner Razorbacks

Leipzig Lions

Bielefeld Bulldogs II

Schiefbahn Riders

Hannover Spartans

Allgäu Comets

Kuchen Mammuts

Elmshorn Fighting P.

Rheine Raptors

zum Ranking vom 13.04.2014
GFL 2