Golden Dragons dominieren Bad Kreuznach

Patrick Hoffmann steuerte mehrere Field Goals und Extrapunkte zum Sieg der Golden Dragons bei.Nach dem klaren 46:0 Sieg über die Bad Kreuznach Thunderbirds müsste schon einiges schiefgehen, wenn die Gießen Golden Dragons den Aufstieg in die Regionalliga doch noch verpassen sollten, waren doch die Thunderbirds bisher die hartnäckigsten Verfolger. Trotz des Platzregens zu Beginn waren ca. 250 Zuschauer gekommen, um das Spiel gegen den Tabellenzweiten live zu sehen. Die Dragons Defense leistete sofort ihre gewohnte Arbeit und stoppte die Thunderbirds in ihrer ersten Angriffsserie. Während des ganzen Spiels setzte die Defense der Dragons den Gästen aus der Pfalz derart zu, dass diese kaum zur Entfaltung kamen. Die Offense der Dragons startete auf ihrer Seite ebenfalls erfolgreich in ihre erste Angriffsserie. Mit einem Mix aus Lauf- und Passspielzügen arbeitete sie sich kontinuierlich in die Red Zone der Thunderbirds vor. Mit Aufkommen des starken Regens sorgten jedoch mehrere fallen gelassene Bälle und gestoppte Läufe dafür, dass der erste Touchdown des Tages noch nicht zu Stande kam. Mit einem Field Goal durch Kicker Patrick Hoffmann ging man trotzdem mit 3:0 in Führung. Die Defense der Dragons stand bombenfest und selbst ein Fumble der Offense in der eigenen Spielfeldhälfte, den der Gegner eroberte, machte den Dragons nichts aus.

Kurz nach dem ersten Seitenwechsel wurde auch dieses Missgeschick korrigiert und erneut mit einem erfolgreichen Field Goal durch Patrick Hoffmann konnten die Dragons auf 6:0 erhöhen. Doch die Dragons wollten sich nicht weiter mit "nur" drei Punkten zufrieden geben. Running Back Marco Dilk war es der den ersten Touchdown des Tages erlief und auf 13:0 erhöhte. Im folgenden Angriffsversuch konnte die Dragons nicht direkt punkten. Dafür packte in der Defense Strong Safety Ararat Calisir im richtigen Augenblick zu und fing knapp vor der Seitenlinie die erste Interception des Tages. Die Offense bedankte sich im Anschluss direkt dafür. Zunächst wurde noch ein Touchdownlauf durch Quarterback Johannes Hoppe aufgrund einer Strafe aberkannt, doch entschädigte ihn zwei Spielzüge später erneut Running Back Marco Dilk mit einem Touchdown zum 20:0. Den Thunderbirds blieb bei diesem Spielstand nichts anderes übrig als weiterhin risikoreich zu spielen, um den Anschluss nicht zu verlieren. Safety Alexander Rudolf beendete dies schließlich einige Sekunden vor Halbzeitende mit einer weiteren Interception.

Die erste Angriffsserie in der zweiten Spielhälfte verwandelten die Dragons nun ohne zu zögern. Nach ein paar kurzen Läufen und Pässen, war es letztendlich ein langer Pass auf Wide Receiver Sascha Zordan zum 26:0. Darauf war es schließlich erneut Strong Safety Ararat Calisir der die Chancen des Gegners mit seiner zweiten Interception des Tages zunichte machte. Die Dragons Offense war erneut gefordert. Nach einigen erfolgreichen Läufen war es zum Schluss Wide Receiver Benjamin Bathke der mit einem gefangenen Touchdown-Pass auf 32:0 erhöhte. Zu Beginn des 4. Quarters gab es in der Defense abermals einen Höhepunkt. Cornerback Johann Hartlieb fing den Pass der Thunderbirds ab, nachdem dieser von einem anderem Spieler der Dragons weggeschlagen wurde. Direkt im Anschluss erzielte Wide Receiver Benjamin Bathke durch eine gute Einzelleistung den vermeintlichen nächsten Touchdown. Aber dieser wurde auf Grund einer Strafe gegen die Dragons von den Schiedsrichtern aberkannt. Eine Angriffsserie später war es Fullback Kim Dixon der den Touchdown zum 39:0 erzielte. Jetzt war es ein Leichtes für Defense die Thunderbirds in Schach zu halten. Durch einen kurzen Pass von Quarterback Johannes Hoppe auf Wide Receiver Withney Lee Frick vollendeten die Dragons-Offense den nächsten Touchdown zum 46:0. Die Thunderbirds blieben ihrerseits weiterhin bei ihrem riskanten Passspiel, um wenigstens noch einmal zu Punkten zu kommen. Safety Alexander Rudolf beendete schließlich dieses Bemühen endgültig durch die 5. Interception des Tages und besiegelte den Endstand von 46:0.

Nach dem Spiel gratulierten die Thunderbirds den Dragons zum Aufstieg. Das war natürlich etwas verfrüht, drückt aber die Dominanz aus, die die Footballer aus Gießen und Umgebung dieses Jahr in der Oberliga Hessen/Rheinland-Pfalz/Saarland/Thüringen bisher ausgeübt haben. Jetzt gilt es diese Form für die verbleibenden drei Auswärtsspiele in Jena, Langen und Kassel zu bewahren. Ein Sieg in den verbleibenden drei Spielen reicht nun aus, um den Gesamtsieg zu sichern. Natürlich wollen die Dragons aber nun mehr und streben die "Perfect Season" an.

Wittig - 22.07.2011

Patrick Hoffmann steuerte mehrere Field Goals und Extrapunkte zum Sieg der Golden Dragons bei.

Patrick Hoffmann steuerte mehrere Field Goals und Extrapunkte zum Sieg der Golden Dragons bei. (© Golden Dragons/Thielmann)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen AnsichtFotoshow Gießen Golden Dragons vs. Bad Kreuznach Thunderbirds (Golden Dragons/Thielmann)mehr News 4. Ligamehr News Bad Kreuznach Thunderbirdswww.bkthunderbirds.demehr News Gießen Golden Dragonswww.giessengoldendragons.deSpielplan/Tabellen 4. LigaLeague Map 4. LigaSpielplan/Tabellen Bad Kreuznach ThunderbirdsOpponents Map Bad Kreuznach ThunderbirdsSpielplan/Tabellen Gießen Golden DragonsOpponents Map Gießen Golden Dragonsfootball-aktuell-Ranking Deutschland
Bad Kreuznach Thunderbirds

Spiele Bad Kreuznach Thunderbirds

12.05.

B.Kreuznach Thunderbirds - Saarl. Hurricanes II

15:00 Uhr

19.05.

B.Kreuznach Thunderbirds - South West Wolves

15:00 Uhr

25.05.

South West Wolves - B.Kr. Thunderbirds

15:00 Uhr

16.06.

Haßloch 8-Balls - B.Kr. Thunderbirds

15:30 Uhr

06.07.

Saarland Hurricanes II - B.Kr. Thunderbirds

12:30 Uhr

04.08.

B.Kreuznach Thunderbirds - Haßloch 8-Balls

15:00 Uhr

18.08.

Neuwied Raiders - B.Kr. Thunderbirds

15:00 Uhr

01.09.

B.Kreuznach Thunderbirds - Neuwied Raiders

15:00 Uhr

Spielplan/Tabellen Bad Kreuznach Thunderbirds
4. Liga Nord

Hamburg Blue Devils - Ritterhude Badgers

60.2 % tippen auf die Hamburg Blue Devils

Berlin Thunderbirds - Cottbus Crayfish

69.9 % gehen mit den Cottbus Crayfish

Paderborn Dolphins - Bielefeld Bulldogs

49.5 % sind überzeugt von den Paderborn Dolphins

Albershausen Crusad. - Karlsruhe Engineers

66.3 % glauben an den Sieg der Albershausen Crusaders

4. Liga Nord
4. Liga Baden-Württemberg
4. Liga Baden-Württemberg
GFL 2

Deutschland

football-aktuell Ranking

1

Schwäbisch Hall Unicorns

2

Frankfurt Universe

3

Berlin Rebels

4

Braunschweig NY Lions

5

Dresden Monarchs

6

Marburg Mercenaries

7

Potsdam Royals

8

Munich Cowboys

9

Kiel Baltic Hurricanes

10

Allgäu Comets

Oldenburg Outlaws II

Meppen Titans

Bad Tölz Capricorns

Neustadt Falcons

Allgäu Comets II

Crailsheim Titans

Hasetal Raiders

Kuchen Mammuts

Albstadt Alligators

Salzgitter Steelers

zum Ranking vom 21.04.2019
GFL
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

betway sports - sportwetten seite 152x40
www.AutoTeileXXL.DE