Spannung bis zur letzten Sekunde

Es war ein Kampf auf Biegen und Brechen - am Ende triumphierte The Crew.Keine Frage, die rund 1.000 Zuschauer beim polnischen Endspiel bekamen einiges geboten. Im Duell zwischen den Wroclaw Devils und The Crew Wroclaw fiel die Entscheidung erst in allerletzter Sekunde. Ausgetragen wurde das Finale erstmals in niederschlesischen Bielawa (ehemals Langenbielau), durchaus praktisch, kamen doch die beiden Finalisten aus der Regionshauptstadt Breslau und hatten somit nur einen rund 70 km langen Anfahrtsweg zu bewältigen.

Brisanz lag von Beginn an über der Partie, lief doch auf der einen Seite mit den Devils der amtierende Champion (26:21 gegen The Crew) auf - und auf der anderen Seite fand sich mit The Crew der Verlierer nicht nur des letztjährigen Finals, sondern auch der Unterlegene der Polish Bowl 2009 ein. Beide Teams verfügten zudem bisher über einen Titel (The Crew gewann im Jahr 2007), sodass der Sieger automatisch gemeinsam mit den Warsaw Eagles (2006 und 2008) zum "Rekordchampion" in der noch jungen polnischen Football-Geschichte aufsteigen würde.

Dementsprechend durfte man schon im Vorfeld ein knappes Spiel erwarten, doch danach sah es zunächst nicht aus. Zwar gingen die Devils durch Christopher Washington im ersten Quarter in Führung, doch danach trumpfte The Crew auf und domierte durch zwei Touchdowns des MVPs der polnischen Saison 2011, Mark Philmore, und einen Score von Justin Walz das Spiel. Mit dem Halbzeitstand von 20:7 schien schon eine kleine Vorentscheidung gefallen.

Doch die Devils kamen wie verwandelt aus der Kabine und konnten noch im dritten Viertel durch Grzegorz Mazur und einen erfolgreichen Field-Goal-Kick von Krzysztof Wis auf 18:20 verkürzen. Als dann auch noch Piotr Wis neun Minuten vor dem Ende einen 9-Yard-Pass von Luke Balch aus der Luft pflügte und damit den Devils weitere Punkte zur 26:20-Führung verschaffte, schien das Spiel gekippt zu sein. Doch noch hatte The Crew einen Pfeil im Köcher. Einen Drive über 80 Yards beendete QB Justin Walz höchstpersönlich mit einem 5-Yard-Lauf in die Endzone zur 27:26-Führung für sein Team.

Was danach kam wurde zum Stoff aus dem Sportgeschichte geschrieben wird. 78 Sekunden verblieben noch auf der Uhr, als Luke Balch nach einem starken Return von Grzegorz Mazur an der eigenen 45-Yard-Linie zum finalen Showdown startete. Und alles lief perfekt, wenige Sekunden vor Schluß standen die Devils an der 9-Yard-Linie von The Crew. Das danach ein Laufversuch von Luke Balch einen Verlust von fünf Yards einbrachte, war zwar schmerzlich, aber noch durchaus kompensierbar, da man nun sein finales Timeout nehmen konnte und noch zwei Sekunden auf der Uhr verblieben.

Eine klar zu lösende Aufgabe für K Krzysztof Wis, der ja im dritten Quarter bereits aus 32 Yards getroffen hatte. Doch nun zeigte sich, dass der aus der Situation entstandene Druck für das gesamte Team der Devils wohl doch etwas zuviel war, als der Offense zweimal in Folge ein eigentlich unverzeihlicher Fehler passierte - False Start. So fand man sich unversehens an der 24-Yard-Linie wieder. Zusammen mit zwei geschickt eingesetzten Auszeiten von The Crew lagen nun die Nerven blank. Ein Druck, dem auch Wis nicht standhalten konnte. Als er zum vierten Mal auflief, um zum nun wirklich finalen Kick anzutreten, geschah das, was jeder Spieler auf dieser Position immer in seinen schlimmsten Alpträumen befürchtet - Held oder Versager, war die Frage. Wenige Sekunden später waren die Aktiven und die bis zum letzten begeistert mitgehenden Zuschauer schlauer. Der Ball segelte links am Goalpost vorbei, The Crew war zum zweiten Mal polnischer Champion.

Wittig - 18.07.2011

Es war ein Kampf auf Biegen und Brechen - am Ende triumphierte The Crew.

Es war ein Kampf auf Biegen und Brechen - am Ende triumphierte The Crew. (© PLFA/Marcin Fijalkowski)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen AnsichtFotoshow Polish Bowl VI: The Crew Wroclaw vs. Wroclaw Devils (PLFA/Marcin Fijalkowski)mehr News CLAFwww.caaf.czmehr News PLFA Topligawww.pzfa.plmehr News Wroclaw Pantherswww.panthers.topliga.plSpielplan/Tabellen CLAFSpielplan/Tabellen PLFA TopligaSpielplan/Tabellen Wroclaw Panthersfootball-aktuell-Ranking Europa
CLAF

Aktuelle Spiele und Tabelle CLAF

02.07.

Prague Black Panthers - Pardubice Stallions

16:00 Uhr

03.07.

Pribram Bobcats - Ostrava Steelers

14:00 Uhr

Prague Lions

1.000

9

9

0

0

321

:

142

Prague Black Panthers

.625

8

5

3

0

197

:

152

Pardubice Stallions

.556

9

5

4

0

292

:

186

Trnava Bulldogs

.444

9

4

5

0

293

:

285

Pribram Bobcats

.375

8

3

5

0

211

:

234

Ostrava Steelers

.000

9

0

9

0

85

:

400

09.07.

Trnava Bulldogs - Prague Black Panthers

14:00 Uhr

10.07.

Prague Lions - Pribram Bobcats

14:00 Uhr

Spielplan/Tabellen CLAF
Pribram Bobcats
Schweiz
Schweiz
Schweiz
Schweiz
Österreich
Österreich
Österreich
Serbien
CEFL

Europa

football-aktuell Ranking

1

Tirol Raiders

2

Graz Giants

3

Braunschweig NY Lions

4

Dresden Monarchs

5

Koc Rams

6

Carlstad Crusaders

7

Berlin Rebels

8

Vienna Vikings

9

Frankfurt Universe

10

Örebro Black Knights

Koc Rams

Dresden Monarchs

Graz Giants

Kiel Baltic Hurricanes

Kragujevac Wild Boars

Vienna Vikings

Mödling Rangers

Braunschweig NY Lions

Schwäbisch Hall Unicorns

Carlstad Crusaders

zum Ranking vom 26.06.2016
GFL
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

www.AutoTeileXXL.DE