RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

Deutschland bezwingt Australien

WR Niklas Roemer auf dem Weg zum ersten seiner beiden TouchdownsMit 30:20 gewann die deutsche Nationalmannschaft ihr letztes Gruppenspiel bei der WM in Österreich gegen Australien und zog damit ins Spiel um Platz 5 (Ernst-Happel Stadion Wien, Samstag 15 Uhr) ein. Gegner der AFVD-Auswahl wird entweder Gastgeber Österreich oder Vize-Europameister Frankreich sein, die erst morgen im direkten Vergleich um diesen Platz kämpfen. Somit kann Deutschland nach den beiden Niederlagen gegen Mexiko und die USA zumindest noch den Titel als beste europäische Mannschaft verteidigen, den es bei den letzten beiden Weltmeisterschaften schon gewinnen konnte.

Vielversprechend begann die Partie für Deutschland. Zwar musste man auf Leistungsträger wie DL Maximilian Grewe oder CB Lenny Greene verletzungsbedingt verzichten, doch konnte RB Jerome Morris wieder spielen, der sich von seiner Schrecksekunde aus dem Spiel gegen die USA gut erholt hatte. Gleich die erste Angriffsserie schloss Deutschland durch Morris mit einem Touchdown ab und führte 7:0. Auf der anderen Seite konnte Australien zunächst keinen Stich setzen. Im ersten Angriffsspielzug der Aussies war es der Wiesbadener DL Sven Rieger, der sich durchsetzte und einen Quarterback Sack gegen Kieran Dorney erzielte. Nach einem Punt der Jungs von Down Under war Deutschland erneut erfolgreich - dieses Mal durch einen Pass von Ullrich auf den Düsseldorfer Niklas Römer, der nach der Partie zum MVP gewählt wurde.

Nach dem 14:0 setzte Deutschland mehr und mehr Ersatzleute ein, und auch der Schlendrian erhielt ein wenig Einzug ins Spiel des Europameisters. Kaum anders ist es zu erklären, dass Deutschland die Australier immer wieder ins Spiel zurückkommen ließ und diese durch einen 76-Yard-Pass auf TE Locklan Gilbert den 7:14-Anschluss, ihren ersten Punkterfolg bei diesem Turnier, erzielen können. Zwei Field Goals von Dennis Wiehberg bauten die deutsche Führung wieder aus, ehe es Luke Fredricks war, der einen Touchdown erzielen konnte und Australien auf 14:20 heranbrachte. Mit seinem dritten Field Goal stellte Wiehberg bei auslaufender Spielzeit den 23-14 Halbzeitstand her.

Nach der Pause war aber Australien noch einmal erfolgreich. Gilbert konnte seinen zweiten Touchdown-Pass fangen, und auf einmal stand es nur noch 20:23. Ein wenig Nervosität machte sich da schon bei der deutschen Mannschaft breit, doch gelang es der AFVD-Auswahl, noch einmal nachzulegen. Mit einem Pass über 43 Yards fand QB Joachim Ullrich erneut Niklas Römer, der den zum 30:20 in die Endzone trug. Die deutsche Verteidigung stand gut und zwang die Aussies zum Punt. Mit gutem Laufspiel über die Running Backs Danny Washington und Jerome Morris gegen die nun sichtlich entkräfteten Australier konnte Deutschland in der Folge noch einmal das Feld überbrücken, bevor Ullrich an der 10-Yard-Linie Australiens dann abkniet und das Spiel gewonnen ist.

Schüler - 12.07.2011

WR Niklas Roemer auf dem Weg zum ersten seiner beiden Touchdowns

WR Niklas Roemer auf dem Weg zum ersten seiner beiden Touchdowns (© Schüler)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

Fotoshow Deutschland vs. Australien (Schüler)mehr News Australienmehr News Nationalteam Herrenwww.afvd.demehr News WM Herren Österreich 2011www.afboe.atSpielplan/Tabellen AustralienSpielplan/Tabellen WM Herren Österreich 2011
Nationalteam Herren
Nachwuchs
Nachwuchs
GFL
Nationalmannschaft bei der Nationalhymne...Nationalmannschaft bei der Nationalhymne...Foto-Show ansehen: Nationalteam Herren
Deutschland vs. USA
Überblick: Foto-Shows Deutschland
GFL
Deutschland
Viele weitere Videos : hier