RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

Amboss schlägt Chargers

Die Chargers verloren auch in RemscheidDer Remscheid Amboss war am vergangenen Wochenende Gastgeber für den Absteiger aus der GFL 2, die Recklinghausen Chargers. Während die Gäste aus dem Ruhrgebiet immer noch auf ihren ersten Sieg in dieser Saison warten, wollte die Remscheider unbedingt gewinnen und ihren Tabellenplatz festigen. So waren denn auch die Ambosse von der ersten Sekunde an hellwach und motiviert bis in die Haarspitzen. Der Kickoff-Return von Robin Westhoff wurde erst an der 45 Yardline gestoppt. Oliver Schidzig spielte Quarterback und führte sein Team von Beginn an souverän bis Inches vor die Endzone. Mehrere gute Läufe der Running Backs Robin Westhoff und Patrick Poetsch bereiteten diesen Weg, um dann durch Patrick Poetsch zum ersten Touchdown vollendet wurde. Den PAT erzielte Oliver Schidzig. Damit gelang dem Amboss endlich einmal ein Start ins Spiel, der den Gegner sichtlich beeindruckte. Die Chargers wirkten eingeschüchtert von der Spielweise, die dem Amboss in den letzten Spielen fehlte. Der Drive nach dem Kickoff wurde sofort gestoppt und die Chargers mussten erneut punten. Doch diesen ließ Immanuel Neuschäfer in ungewohnter Manier fallen und die Chargers kamen wieder aufs Feld. Sofort machte Immi seinen Fehler durch eine Interception wieder weg. Auch der nächste Drive der Chargers endete mit Ballverlust. Ein Fumble des Running Backs konnte durch Carsten Tönnes gesichert werden. Noch eine kuriose Szene zum Ende des ersten Quarters. Running Back Westhoff, gestoppt von vier Chargers, übergab den Ball an Offensive Lineman Mario Bowe, der nochmals vier Yards gutmachen konnte. Nun brachten die Running Backs Westhoff, Poetsch und Mischa Drenge das Ei übers ganze Feld. Doch dann im Gedränge entriss ein Chargerspieler Patrick Poetsch den Ball und konnte erst 30 Yard später gestoppt werden. Dies darf ihm später in Amerika nicht passieren. Patrick machte sein vorerst letztes Spiel für den Amboss. Er beginnt ein Studium im Iova Wesleyan Collage.

Doch auch diese Angriffsserie der Gäste endete mit einer Interception durch Jens Frings. Wieder ging es über das ganze Feld, raus kam dabei aber nichts. Später erzielte die Defense einen Safety. Das bedeute zwei Punkte und Ballbesitz Amboss. Ca. 55 Sekunden vor der Halbzeit fing Mischa Drenge den Kickoff an der 40 Yards-Linie und lief noch weitere zehn hinzu. Direkt im ersten Versuch zeigte Quarterback Oliver Schidzig wieder seine Klasse. Ein genau 50 Yards-Pass auf Richard Onyango und die 700 Zuschauer konnten den 15:0-Halbzeitstand feiern.

In der zweiten Halbzeit passierte nicht mehr allzu viel. Der Running Back der Chargers ließ im dritten Versuch den Ball fallen und Dennis Hagen sicherte ihn an der gegnerischen 15 Yards-Linie. Ein guter Pass auf Christopher Rohloff, der unbedrängt zum Touch Down lief. So stand früh der Endstand von 21:0 fest. Danach wurde das Spiel etwas zerfahren, viele Fouls und Unterbrechungen machten den Spielfluss kaputt. Der Amboss zeigte noch weitere gute Aktionen, ohne allerdings weitere Punkte zu erreichen. Ein Highlight hatte dann noch Head Coach Pete Glauner, der in Receivermanier einen verunglückten Punt fing und dafür vom Publikum gefeiert wurde. Ein Field Goal-Versuch der Ambosse misslang, ein Touch Down der Chargers wurde wegen Foulspiel aberkannt, dann war der Sieg perfekt.

Glückliche Gesichter überall, bei den Spielern, Trainern und Verantwortlichen aber auch auf der Tribüne. Head Coach Glauner: „Dieses Spiel war sehr wichtig für uns. Wir haben früh die richtige Einstellung gefunden, alle Mannschaftsteile hatten ihren Anteil am Sieg. Natürlich hat uns die frühe Führung in die Karten gespielt. Dieses Selbstvertrauen gilt es mit nach Bielefeld mitzunehmen. Ein Lob an Oliver Schidzig, der mit seinen 19 Jahren spielt wie ein großer. Mein Dank gilt auch Patrick Poetsch, dem ich für sein Studium alles Gute wünsche.“

Defensive Coordinator José Martinez meinte: „Es war ein gutes Spiel meiner Defense. Alle Spieler haben gespielt und sich in die Mannschaft einbringen können. Hervorheben möchte ich Carsten Tönnes. Carsten, der heute sicherlich eines seiner besten Spiele machte, einen Fumble sicherte und durch viele Sacks zur sehr guten Defenseleistung beisteuerte. Auch unser Geburtstagskind und Linebacker Clemens Riecke möchte ich nennen, der immer auf Ballhöhe den Gegner oft in Verlegenheit brachte.“


Tillmann - 29.06.2011

Die Chargers verloren auch in Remscheid

Die Chargers verloren auch in Remscheid (© Amboss)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

mehr News 3. Ligamehr News Recklinghausen Chargerswww.recklinghausen-chargers.demehr News Remscheid Ambosswww.remscheid-amboss.deSpielplan/Tabellen 3. LigaSpielplan/Tabellen Recklinghausen ChargersSpielplan/Tabellen Remscheid Ambossfootball-aktuell-Ranking Deutschland
Remscheid Amboss
Langenfeld Longhorns
Langenfeld Longhorns
Langenfeld Longhorns
Cologne Falcons
Cologne Falcons

Göttingen Generals - Hamburg Ravens

100 % favorisieren die Hamburg Ravens

Paderborn Dolphins
Paderborn Dolphins
Düsseldorf Panther
Solingen Steelers

Deutschland

football-aktuell Ranking

1

New Yorker Lions B.

2

Schwäbisch Hall U.

3

Dresden Monarchs

4

Stuttgart Scorpions

5

Allgäu Comets

6

Berlin Adler

7

Cologne Falcons

8

Munich Cowboys

9

Marburg Mercenaries

10

Kiel Baltic Hurricanes

Allgäu Comets

Stuttgart Scorpions

Franken Knights

Allgäu Comets II

Braunschweig II

Cologne Falcons

Hamburg Huskies

Traunreut Munisier

Burghausen Crusaders

Hamburg Black Swans

zum Ranking vom 28.09.2014
Gelsenkirchen Devils
Solingen Paladins
Cologne Crocodiles
Und noch eine Interception - Die Bochumer...Und noch eine Interception - Die Bochumer...Foto-Show ansehen: 3. Liga
Bergischer Amboss vs Bochum Cadets
Überblick: Foto-Shows Deutschland