Piraten erobern Stadtpark

Die Pirates hatten den längeren Atem. Harte Arbeit auf Seiten der Elmshorn Fighting Pirates und nachlassende Kräfte bei den Hamburg Pioneers sorgten für einen 9:24 Endstand aus Sicht der Gastgeber und bedeutete gleichzeitig für die Schleswig-Holsteiner die Führung in der Oberliga SH/HH.

„Durch einen missglückten Snap beim Puntversuch gerieten die Pirates im ersten Viertel durch einen Safety in Rückstand. Im zweiten Spielabschnitt erhöhten die Gastgeber durch einen Touchdown mit Zusatzpunkt auf 9:0, ehe Pirates Quarterback Axel Roemersma mit zwei Touchdown Pässen auf Felix Doege über 70 Yards und Philipp Theege über 10 Yards den Halbzeitstand von 9:12 herstellte“, erklärt Pirates Sprecher Olaf Mai.

In der zweiten Halbzeit erlahmte der Angriffswillen der Pioniere und eine wiederum starke Leistung der Elmshorner Defense wurde durch einen von Christian Walter erzwungenen Safety belohnt. Nachdem Axel Roemersma im dritten Spielabschnitt mit einem sieben-Yard-Lauf in die gegnerische Endzone selbst die nächsten Punkte erzielte, verwandelten die Pirates auch den fälligen Extrapunkt. Im letzten Viertel erzielte Kicker Olaf Mai zudem noch in seinem 100. Spiel für die Elmshorner ein 42 Yards Field Goal, welches den Auswärtssieg zementierte.

Pirates Vorsitzender Jörg Lorenz war nach dem Spiel sichtlich erleichtert: „Ein schönes und überzeugendes Spiel war es sicherlich nicht, aber die Jungs haben gezeigt, dass sie den Willen zum Siegen haben.“

Schlüter - 13.06.2011

Die Pirates hatten den längeren Atem.

Die Pirates hatten den längeren Atem. (© Elmshorn Fighting Pirates / Wunderlich)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News 4. Ligamehr News Elmshorn Fighting Pirateswww.fighting-pirates.netmehr News Hamburg Pioneerswww.hamburg-pioneers.deSpielplan/Tabellen 4. LigaLeague Map 4. LigaSpielplan/Tabellen Elmshorn Fighting PiratesOpponents Map Elmshorn Fighting PiratesSpielplan/Tabellen Hamburg PioneersOpponents Map Hamburg Pioneersfootball-aktuell-Ranking Deutschland
USA erleben
4. Liga
4. Liga
4. Liga
4. Liga
4. Liga NRW
4. Liga NRW
4. Liga NRW
4. Liga NRW
4. Liga Nord
4. Liga Nord
4. Liga Nord

Deutschland

football-aktuell Ranking

1

Braunschweig NY Lions

2

Schwäbisch Hall Unicorns

3

Frankfurt Universe

4

Dresden Monarchs

5

Berlin Rebels

6

Kiel Baltic Hurricanes

7

Marburg Mercenaries

8

Ingolstadt Dukes

9

Allgäu Comets

10

Cologne Crocodiles

Münster Mammuts

Wolfsburg Blue Wings

Hamburg Blue Devils

Stuttgart Silver Arrows

Haßloch 8-Balls

Kiel Baltic Hurricanes II

Aachen Vampires

Oldenburg Outlaws

Flensburg Sealords

Hamburg Heat

zum Ranking vom 15.10.2017
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

www.AutoTeileXXL.DE