RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

Jets wollen in Hamburg kämpfen

Barry Thomas, Reggie Clark und  Ben Schütz (v.i.n.r.) werden viel zu tun haben in HaAmburgDie Troisdorf Jets treffen am Samstag in Hamburg auf einen schweren Gegner, wenn nicht die am schwersten zu knackende Nuss in die Saison, die HSV Hamburg Blue Devils, den Regionalliga-Aufsteiger vom letzten Jahr und mittlerweile ungeschlagenen Tabellenführer der GFL 2 Nord.

Die Titelansprüche der sportlich und finanziell wieder erstarkten Hamburger um Head Coach Maximilian von Garnier sind also unangefochten. Keine leichte Aufgabe für die Jets, die sich dennoch in Hamburg nicht kampflos geschlagen geben wollen. Besonders Hamburgs Neuzugang David McCants, der den verletzten Running Back Curtis Cooper ersetzt, muss die Jets-Defense unbedingt in den Griff bekommen. Und da McCants nicht der Einzige herausragende Spieler der Hansestädter ist, müssen die Gäste sich eben noch besser präsentieren.

Durch die Niederlage beim ersten Aufeinandertreffen der Jets mit den Blue Devils im vergangenen Jahr, fehlte den Aggerstädtern letztlich ein Touchdown zum direkten Aufstieg in die GFL 2. Sahen sich die Jets im vergangenen Jahr noch auf Augenhöhe mit den Blue Devils sieht die Situation in diesem Jahr jedoch wohl nicht mehr so ausgeglichen aus.

„Wir sind in dieser Partie der klare Underdog“, sagt Head Coach Eric Grützenbach. „Die Absage einiger wichtiger Spieler für die Partie in Hamburg macht unsere Situation nicht gerade besser. Aber was soll’s? Wie heißt es so schön: wer nicht kämpft hat schon verloren.“

Die Jets-Offense um Quarterback Tony Moore hat sich vorgenommen, weniger Fehler in den eigenen Reihen zu produzieren. Eine so große Anzahl von Turnovers, wie es sie in der Partie gegen Lübeck gab, können sich die Troisdorfer definitiv nicht noch einmal erlauben.


4. Juni 2011
Troisdorf Jets @ HSV Hamburg Blue Devils
Adolf-Jäger-Kampfbahn
Einlass: 16 Uhr
Kickoff: 18 Uhr
Sitzplatz: 12,50 Euro
Stehplatz: 8,50 Euro
Stehplatz ermäßigt: 5,00 Euro
Kinder unter 10 Jahren haben freien Eintritt

Tillmann - 02.06.2011

Barry Thomas, Reggie Clark und  Ben Schütz (v.i.n.r.) werden viel zu tun haben in HaAmburg

Barry Thomas, Reggie Clark und Ben Schütz (v.i.n.r.) werden viel zu tun haben in HaAmburg (© Jets / M. Hauke)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

mehr News GFL 2www.gfl.infomehr News Hamburg Blue Devilswww.hsvbluedevils.demehr News Troisdorf Jetswww.troisdorf-jets.deSpielplan/Tabellen GFL 2Spielplan/Tabellen Troisdorf Jetsfootball-aktuell-Ranking Deutschland
eHUDDLE im Download
Troisdorf Jets
Paderborn Dolphins
Paderborn Dolphins
Bielefeld Bulldogs
Bielefeld Bulldogs
Düsseldorf Panther

Munich Cowboys - Saarland Hurricanes

48 % glauben an den Sieg der Saarland Hurricanes

Hildesheim I. - Bielefeld Bulldogs

48 % denken: Sieg Bielefeld Bulldogs

Ritterhude Badgers - Arminia Spartans H.

48 % setzen auf die Arminia Spartans Hannover

Langenfeld L. - Solingen Paladins

48 % favorisieren die Solingen Paladins

Düsseldorf Panther
Cologne Crocodiles
Cologne Crocodiles
Bonn Gamecocks
Bonn Gamecocks

Deutschland

football-aktuell Ranking

1

Dresden Monarchs

2

Schwäbisch Hall U.

3

Braunschweig NY Lions

4

Allgäu Comets

5

Kiel Baltic Hurricanes

6

Hamburg Huskies

7

Stuttgart Scorpions

8

Berlin Rebels

9

Saarland Hurricanes

10

Berlin Adler

Schwäbisch Hall U.

Hamburg Huskies

Düsseldorf Panther

Darmstadt Diamonds

Kirchdorf Wildcats

Braunschweig NY Lions

Hildesheim Invaders

Bonn Gamecocks

Stuttgart Scorpions

Ingolstadt Dukes

zum Ranking vom 25.05.2015
Wuppertal Greyhounds
Leverkusen Tornados
Schiefbahn Riders
Mönchengladbach Wolfpack
Troisdorf Jets - Hamburg HuskiesTroisdorf Jets - Hamburg HuskiesFoto-Show ansehen: GFL 2
Troisdorf Jets - Hamburg Huskies
Überblick: Foto-Shows Deutschland
www.AutoTeileXXL.DE