RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

Gießen Golden Dragons stehen sich selbst im Weg

Strömender Regen umrahmte die hart umkämpfte PartieMainz bleibt für die Gießen Golden Dragons ein Problemgegner. Trotz guter Leistung konnten die Gießener wieder nicht gegen die Golden Eagles gewinnen. Anders als beim Hinspiel mussten die Dragons diesmal jeweils einem Rückstand hinterherlaufen. Die ersten Drives des Spiels mussten jeweils mit Punts beendet werden. Kurz vor dem ersten Seitenwechsel profitierten die Gastgeber von einer Serie von Strafen gegen die Dragons. Aus der guten Feldposition erzielten Sie mit einem Lauf den ersten Touchdown. Den Zusatzpunktkick konnten die Dragons dann aber blocken.

Nach dem Seitenwechsel waren nun die Dragons am Zug. Mit einer Serie von Pass- und Laufspielzügen drangen Sie immer weiter in die gegnerische Spielhälfte ein. So war es Running Back Pierre Montes Kornegay, der mit einem Lauf über die rechte Seite den Ausgleich erzielte. Der Extrapunktversuch wurde leider kurz vor der Goalline gestoppt. Im weiteren Verlauf wurden den Dragons immer wieder gute Spielzüge wegen unnötiger Strafen aberkannt. Statt First Downs und Turnovers mussten die Dragons immer wieder das Angriffsrecht abgeben und schließlich den Touchdown zum 6:12 Pausenstand hinnehmen.

Nach der Pause kamen die Mainzer durch einen Reversespielzug erneut zu einem Touchdown. Beim Stand von 18:6 für die Mainzer wurden zum letzten Mal die Seiten gewechselt. Ein vorbeiziehendes Gewitter brachte einen Platzregen mit Hagel, der die Dragons noch einmal motivierte. Bei strömendem Regen konnte die Dragons-Defense den Ball schnell erobern. Die Offense bedankte sich mit einem Touchdown. Edward Eley Junior bereitete mit einem Lauf durch die Reihen der Gastgeber vor. Dabei konnte er mehrere gute Blocks seiner Mitspieler nutzen. Aus kurzer Distenz vollendete der zum Fullback umfunktionierte Linebacker Deniz Bulduk mit einem Run durch die Mitte zum 12:18 Anschlusstouchdown. Den Doppelzusatzpunkt zum 14:18 erzielt Running Back Edward Eley Junior mit einem Lauf über die rechte Seite. Jetzt waren die Dragons im Aufwind. Es gelang, die Angriffsversuche der Eagles frühzeitig zu stoppen. Erneut kämpfte sich Edward Eley mit einem Lauf über fast 60 Yards bis auf die 20 Yard-Linie vor.

Doch hier unterlief den Dragons beim aussichtsreichen First Down ein Fumble. Statt der Chance auf den Siegestouchdown musste man jetzt wieder die Angriffe der Mainzer abwehren. Das gelang eigentlich, aber wieder machten dumme Fouls gute Aktionen zunichte. So mussten die Dragons bei verbleibenden 1:34 Minuten Spielzeit von der eigenen 20-Yard-Linie starten. Zunächst gelang es, den Ball mit kurzen schnellen Spielzügen zu bewegen, Doch bei nur noch vier Sekunden Spielzeit und noch mehr als 30 Yards zu gehen, war der letzte Spielzug ausrechenbar und wurde gestoppt.

Wittig - 26.05.2011

Strömender Regen umrahmte die hart umkämpfte Partie

Strömender Regen umrahmte die hart umkämpfte Partie (© Golden Dragons)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

mehr News GFL Juniorswww.gfl-juniors.demehr News Gießen Golden Dragonswww.giessengoldendragons.demehr News Mainz Golden Eagleswww.mainz-golden-eagles.deSpielplan/Tabellen GFL JuniorsSpielplan/Tabellen Gießen Golden DragonsSpielplan/Tabellen Mainz Golden Eaglesfootball-aktuell-Ranking Deutschland
GFL Juniors

Aktuelle Spiele GFL Juniors

27.07.

Cologne Crocodiles - Schwäbisch Hall U.

49

:

13

27.07.

Saarland Hurricanes - Düsseldorf Panther

6

:

28

Spielplan/Tabellen GFL Juniors
GFL Juniors
GFL Juniors West

Berlin Rebels - Cologne Falcons

62.9 % glauben an den Sieg der Berlin Rebels

Allgäu Comets - Munich Cowboys

74.7 % glauben an den Sieg der Munich Cowboys

Lübeck Cougars - Hildesheim I.

61.2 % gehen mit den Lübeck Cougars

Ravensburg R. - Kirchdorf Wildcats

63.5 % halten's mit den Ravensburg Razorbacks

GFL Juniors West
GFL Juniors Süd

Jugend

football-aktuell Ranking

1

Cologne Crocodiles

2

Düsseldorf Panther

3

Schwäbisch Hall U.

4

Hamburg Huskies

5

Saarland Hurricanes

6

Berlin Adler

7

Wiesbaden Phantoms

8

Holzgerlingen Twister

9

Dortmund Giants

10

Cologne Falcons

Düsseldorf Panther

Hamburg Huskies

Cologne Falcons

Frankfurt Pirates

Berlin Adler

Schwäbisch Hall U.

Stuttgart Scorpions

Marburg Mercenaries

Saarland Hurricanes

Darmstadt Diamonds

zum Ranking vom 27.07.2014