RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

Bandits II mit knapper Niederlage

Nachdem die Rhein-Neckar Bandits II zuletzt gegen die Heidelberg Bulls im heimischen MTG Stadion einen Sieg sichern konnten, war ihnen dies Auswärts bei den Kornwestheim Cougars am zweiten Spieltag nicht möglich. In einem spannenden Spiel, das auf beiden Seiten jedoch durch vermeidbare Strafen geprägt war, unterlagen die Bandits mit 19:28. Bis auf einen langen Lauf der Cougars-Offense im ersten Quarter, der anschließende Extrapunktversuch misslang, war das Spiel lange von den Verteidigungsreihen beider Mannschaften dominiert. Das Ergebnis waren viele Turnovers und ungenutzte Möglichkeiten beider Mannschaften. Am Ende der ersten Halbzeit gelang den Bandits jedoch aus einem solchen Turnover Kapital zu schlagen und nach erfolgreichem PAT mit 7:6 (TD Davit Zimmermann, PAT Mehmet Cabadak) in die Pause zu gehen.

Mit einem kuriosen Touchdown, der aus einer Unachtsamkeit der Mannheimer Defense heraus entstand, gelang es dank Two-Point-Conversion den Hausherren die Führung mit 14:7 wieder zurück zu erobern. Im weiteren Verlauf des Spiels entwickelte sich nun ein offener Schlagabtausch der beiden Angriffsreihen. Hier glänzte der Mannheimer Angriff mit schnellem Passspiel, das im Verlauf der zweiten Hälfte zu zwei Touchdowns durch Carl Mbassa führte. Das durch den Rückstand und die herunterlaufende Uhr erzwungene Passspiel der Bandits führte jedoch auch kurz vor Ende des Spiels zur entscheidenden Szene. Hier zeigte sich die große Routine der Gastgeber, die 50 Sekunden vor Schluss einen Ball der Bandits abfangen konnten. Der darauffolgende Versuch der Mannheimer Defense die Offense der Cougars schnell durch Blitze zu stoppen, war nicht erfolgreich, da dem Running Back der Kornwestheimer ein langer Lauf über 60 Yards in die Endzone der Bandits gelang. Am Ende zeigte sich die Mannschaft um Head Coach Thomas Wagner trotz der Niederlage dennoch mit der gezeigten Leistung zufrieden. Eine deutliche Leistungssteigerung gegenüber dem ersten Spiel gegen Heidelberg war genauso zu erkennen, wie der Wille der Mannschaft als Team bis zum Schluss alles für einen Sieg zu geben.

Das nächste Spiel der Bandits II findet in Mannheim am kommenden Samstag statt. Man kann allerdings dabei den Meisterfavoriten aus Biberach nicht im eigenen MTG Stadion empfangen, sondern muss auf den Sportplatz der Universität Mannheim ausweichen. Dennoch hofft das Team auch dort auf die Unterstützung der Fans und will die Chance nutzen, den Beavers zu zeigen, dass mit Mannheim in dieser Saison immer zu rechnen ist.

Wittig - 04.05.2011

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

mehr News 6. Ligamehr News Kornwestheim Cougarswww.cougars.demehr News Rhein-Neckar Banditswww.bandits-football.demehr News Rhein-Neckar Bandits IIwww.bandits-football.deSpielplan/Tabellen 6. LigaSpielplan/Tabellen Kornwestheim CougarsSpielplan/Tabellen Rhein-Neckar Bandits IIfootball-aktuell-Ranking Deutschland
Rhein-Neckar Bandits II

Spiele und Tabelle Rhein-Neckar Bandits II

12.04.

Rhein-Neckar Bandits II - Sinsheim S.

abgesagt

Karlsruhe Engineers

2

:

0

1.000

1

1

0

0

40

:

5

Heidelberg Hunters

2

:

0

1.000

1

1

0

0

7

:

6

Rhein-Neckar Bandits II

0

:

0

.000

0

0

0

0

0

:

0

Lahr Miners

0

:

0

.000

0

0

0

0

0

:

0

26.04.

Rhein-Neckar Bandits II - Karlsruhe E.

16:00 Uhr

17.05.

Rhein-Neckar Bandits II - Heidelberg Hunters

16:00 Uhr

29.06.

Rhein-Neckar Bandits II - Lahr Miners

16:00 Uhr

05.07.

Karlsruhe Engineers - Rhein-Neckar B. II

16:00 Uhr

19.07.

Rhein-Neckar Bandits II - Neckar Hammers

16:00 Uhr

27.07.

Heidelberg Hunters - Rhein-Neckar B. II

16:00 Uhr

13.09.

Lahr Miners - Rhein-Neckar Bandits II

15:00 Uhr

21.09.

Ostalb Highlanders - Rhein-Neckar B. II

15:00 Uhr

27.09.

Backnang Wolverines - Rhein-Neckar B. II

15:00 Uhr

Spielplan/Tabellen Rhein-Neckar Bandits II
Backnang Wolverines
Backnang Wolverines
Backnang Wolverines
Heidelberg Hunters
Heidelberg Hunters
6. Liga
6. Liga
Nachwuchs
Deutschland

Deutschland

football-aktuell Ranking

1

New Yorker Lions B.

2

Kiel Baltic Hurricanes

3

Schwäbisch Hall U.

4

Dresden Monarchs

5

Berlin Adler

6

Marburg Mercenaries

7

Berlin Rebels

8

Düsseldorf Panther

9

Rhein-Neckar Bandits

10

Stuttgart Scorpions

Berlin Thunderbirds

Erkner Razorbacks

Leipzig Lions

Bielefeld Bulldogs II

Schiefbahn Riders

Hannover Spartans

Allgäu Comets

Kuchen Mammuts

Elmshorn Fighting P.

Rheine Raptors

zum Ranking vom 13.04.2014