Graz beginnt das Shutout-Wochende

Giants-QB Chris Gunn hatte gegen die Black Lions keine großen Probleme.Noch im April reisten die Graz Giants zu den Carinthian Black Lions und läuteten in Kärnten einen zumindest von den Ergebnissen sehr einseitigen AFL-Spieltag ein. In allen drei Partien blieb je eine Mannschaft punktlos.

In Kärnten hatten wie zu erwarten die heimischen Black Lions gegen die Graz Giants das Nachsehen. Auffälligster Akteur auf Seiten der Grazer war Quarterback Chris Gunn. Der Spielmacher erzielte fünf Touchdowns und 236 Yards Raumgewinn. Sein Lieblingsziel beim Auswärtssieg für die Giants war Wide Receiver Armando Ponce de Leon. Der Nationalspieler Österreichs hatte wohl einen unvergesslichen Tag: Nur wenige Stunden nach seiner Hochzeit erzielte er zwei Touchdowns und 129 Yards Raumgewinn.

Im nächsten und auch letzten Spiel der regulären Saison empfangen die Grazer die Prag Panther. Für die Carinthian Black Lions war die Niederlage das letzte reguläre Saisonspiel der AFL-Saison 2011. Zwar hielten die Black Lions diese Saison die Salzburg Bulls mit einem deutlichen Sieg auf Distanz, in den anderen Spielen waren die Kärntner doch in der Regel chancenlos.

Siebertz - 03.05.2011

Giants-QB Chris Gunn hatte gegen die Black Lions keine großen Probleme.

Giants-QB Chris Gunn hatte gegen die Black Lions keine großen Probleme. (© Kratky)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News AFLwww.afboe.atmehr News Carinthian Lionswww.carinthian-lions.atmehr News Graz Giantswww.grazgiants.comSpielplan/Tabellen AFLSpielplan/Tabellen Carinthian LionsSpielplan/Tabellen Graz Giants
Graz Giants
Vienna Vikings
Vienna Vikings
Amstetten Thunder
AFL
AFL
Division 1
Österreich
Österreich
NFL
NFL
NFL
NFL
NFL
Deutschland
Deutschland
Deutschland
Deutschland
College
College
College
College
Europa
Europa
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

www.AutoTeileXXL.DE