RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

Konfusion und nur ein Trade am Ende der Runde 1

Nach einiger Verwirrung wählten die Ravens dann doch Jimmy Smith10 Minuten hat jedes NFL Team Zeit seinen Draftpick in Runde 1 bekanntzugeben. Für die Baltimore Ravens anscheinend nicht genug Zeit, denn als NFL Commissioner Roger Goodell das nächste Mal an das Podium der Radio City Music Hall trat, gab er bekannt: "Die Kansas City Chiefs wählen mit dem 26. Pick der NFL Draft 2011 WR Jonathan Baldwin". Mit Baldwin bekommen die Chiefs eine weitere Waffe für ihr Offensivarsenal, das mit RB Jamaal Charles, QB Matt Cassell, WR Dwayne Bowe und TE Tony Moaki schon einige Leistungsträger aufweist. Verzichten mussten die Chiefs dabei auf einen Lineman, den sie jedoch in den kommenden Runden auswählen werden.

So waren es Tradegespräche, die den Pick der Ravens aufhielten - Gespräche, die am Ende ergebnislos abgebrochen wurden. So musste Baltimore die Chiefs unfreiwillig vorbeiziehen lassen, erst danach holten die Ravens ihren Pick an der 27. Stelle nach und wählten wie erwartet CB Jimmy Smith. Mit Smith bekommen die Ravens einen Cornerback, der für das Defensivsystem der Ravens am besten geeignet ist und der vom Talent her CB Patrick Peterson nicht viel nachsteht. Jedoch seine Probleme abseits des Spielfelds waren es, die seinen freien Fall in den vergangenen Wochen immer wieder beschleunigten.

Die nächste Aufregung ließ nicht lange auf sich warten. Die New England Patriots konnten einem Angebot der New Orleans Saints nicht widerstehen und bekamen für ihr Zugriffsrecht an der 28. Stelle den Zweitrundenpick der Saints und den Erstrundenpick der Saints 2012. RB Mark Ingram wurde endlich von den Saints von seinem Leiden erlöst und doch noch in der ersten Runde der Draft 2011 ausgewähkt, nachdem sich die Gerüchte mehrten, dass er aufgrund seiner Knieverletzung doch wohl eher in der zweiten Runde gewählt werden würde.

Ausgeblieben ist der vermutete Tradewahn zurück in die Runde 1 aufgrund der Situation um die Quarterbacks. Nachdem vier Quarterbacks in den ersten 12 Picks gewählt wurden, erwartete man Quarterbacks Andy Dalton oder Ryan Mallett noch in der späten ersten Runde. Doch die Chicago Bears (T Gabe Carimi), New York Jets (DT Muhammad Wilkerson), Pittsburgh Steelers (DT Cam Heyward) und Green Bay Packers (OT Derrick Sherrod) kamen an die Reihe und wählten wie geplant ihre Spieler aus.

Somit haben die New England Patriots nun einen Tag Zeit sich einen Spieler auszusuchen oder weitere Tradeangebote zu sichten. Doch der Talentpool für die Patriots ist durchaus verlockend. DE Da'Quan Bowers ist aufgrund seiner Knieverletzung von einem Top3 Pick in die zweite Runde gefallen, QB Ryan Mallett ist ebenso noch verfügbar wie Andy Dalton oder OLB/DE Akeem Ayers.

Schüler - 29.04.2011

Nach einiger Verwirrung wählten die Ravens dann doch Jimmy Smith

Nach einiger Verwirrung wählten die Ravens dann doch Jimmy Smith (© Getty Images)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

mehr News Baltimore Ravenswww.baltimoreravens.commehr News Kansas City Chiefswww.kcchiefs.commehr News New England Patriotswww.patriots.commehr News New Orleans Saintswww.neworleanssaints.comSpielplan/Tabellen Baltimore RavensSpielplan/Tabellen Kansas City ChiefsSpielplan/Tabellen New England PatriotsSpielplan/Tabellen New Orleans Saintsfootball-aktuell-Ranking NFL
Baltimore Ravens

Spiele Baltimore Ravens

07.09.

Baltimore Ravens - Cincinnati Bengals

16

:

23

12.09.

Baltimore Ravens - Pittsburgh Steelers

26

:

6

21.09.

Cleveland Browns - Baltimore Ravens

21

:

23

28.09.

Baltimore Ravens - Carolina Panthers

38

:

10

05.10.

Indianapolis Colts - Baltimore Ravens

20

:

13

12.10.

Tampa Bay Buccaneers - Baltimore Ravens

17

:

48

19.10.

Baltimore Ravens - Atlanta Falcons

29

:

7

26.10.

Cincinnati Bengals - Baltimore Ravens

27

:

24

03.11.

Pittsburgh Steelers - Baltimore Ravens

43

:

23

09.11.

Baltimore Ravens - Tennessee Titans

21

:

7

25.11.

New Orleans Saints - Baltimore Ravens

27

:

34

30.11.

Baltimore Ravens - San Diego Chargers

33

:

34

07.12.

Miami Dolphins - Baltimore Ravens

13

:

28

14.12.

Baltimore Ravens - Jacksonville Jaguars

20

:

12

21.12.

Houston Texans - Baltimore Ravens

19:00 Uhr

28.12.

Baltimore Ravens - Cleveland Browns

19:00 Uhr

Spielplan/Tabellen Baltimore Ravens
Cincinnati Bengals

San Francisco 49ers - San Diego Chargers

53.6 % glauben an den Sieg der San Francisco 49ers

Pittsburgh Steelers - Kansas City Chiefs

48.6 % sind überzeugt von den Pittsburgh Steelers

Oakland Raiders - Buffalo Bills

51.9 % tippen auf Sieg der Buffalo Bills

Cincinnati Bengals - Denver Broncos

58 % tippen auf Sieg der Denver Broncos

Cincinnati Bengals
Cleveland Browns
Pittsburgh Steelers

NFL

football-aktuell Ranking

1

Denver Broncos

2

New England Patriots

3

Green Bay Packers

4

Seattle Seahawks

5

Indianapolis Colts

6

Arizona Cardinals

7

Kansas City Chiefs

8

Philadelphia Eagles

9

Miami Dolphins

10

Dallas Cowboys

Denver Broncos

New England Patriots

Dallas Cowboys

Arizona Cardinals

Kansas City Chiefs

Green Bay Packers

Seattle Seahawks

Philadelphia Eagles

Miami Dolphins

San Diego Chargers

zum Ranking vom 16.12.2014