RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

Warriors besiegen Cardinals

Die Warriors schlugen am Wochenende die Fribourg Cardinals mit 52:6 und belegen nach wie vor den zweiten Platz in der Nationalliga B hinter den ebenfalls noch ungeschlagenen Bienna Jets. Nach dem Sieg gegen die Thun Tigers vor zwei Wochen hatten die Warriors ein spielfreies Wochenende, während die Gastgeber Fribourg Cardinals bereits zum dritten Mal spielten. Bislang blieben die Freiburger noch ohne Sieg, denn in den Partien gegen die Bienna Jets und das Universitätsteam aus Lausanne gingen die Cardinals als Verlierer vom Platz (6:48 beziehungsweise 22:32). Damit waren die Warriors die klaren Favoriten und sie wurden ihrer Rolle mehr als gerecht.

Bereits im ersten Drive der Cardibals erzielte Warriors-Verteidiger Lorenzo Biasio die ersten Punkte durch einen Safety. Ein weiterer Safety folgte ebenfalls noch im ersten Viertel aufgrund eines verunglückten Snaps der Fribourger. Ein Touchdown mit Extrapunkt von Winterthur komplettierte das erste Viertel. Die Offense der Cardinals hatte keine Chance gegen die Verteidigungswand der Warriors. Lediglich ein einziges Mal konnten die Gastgeber punkten, als die Winterthurer Verteidigung durch ein Big Play übers gesamte Feld ausgehebelt wurde. Die Offense der Warriors zeigte ein gutes Spiel und wurde von Coach Munoz in der bekannten Konstellation mit Fisch als Quarterback und Beat Wyss und Michael Zingg auf den Running-Back-Positionen. In der zweiten Halbzeit konnte Coach Munoz verschiedene Rotationen vornehmen und alternative Spielsysteme testen.

Am Ostersonntag steht für die Winterthur Warriors ein weiteres Auswärtsspiel gegen die Luzern Lions auf dem Programm. Die Fribourg Cardinals müssen erst in zwei Wochen zu den Thun Tigers reisen.

Siebertz - 18.04.2011

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

mehr News Nationalliga Bwww.safv.chmehr News Fribourg Cardinalswww.afccardinals.chmehr News Winterthur Warriorswww.warriors.chSpielplan/Tabellen Nationalliga BSpielplan/Tabellen Winterthur Warriors
Winterthur Warriors
Deutschland
Deutschland
Deutschland
Deutschland
Deutschland
Deutschland
NFL
NFL
NFL
NFL
NFL
College
College
College
College
Equipment aktuell
Ohne Helm kein FootballMario Nowak (Berlin Adler), Ivo Schönberner (Dresden Monarchs) Zweifellos ist der Helm der wichtigste Ausrüstungsgegenstand eines jeden Footballspielers. Und damit ist nicht gemeint, dass der Helm mit Gesichtsgitter den Footballer als markantes Erkennungszeichen aus der restlichen Sportwelt heraushebt. Vielmehr geht es um dessen tatsächlichen funktionalen Wert. In einem von extremem Körpereinsatz geprägten Spiel ist trotz aller Toughness...alles lesen
Equipment aktuell
Jede Menge Schutz: der Riddell 360Ivo Schönberner testete den Riddell 360.Der Riddell 360 ist einer der besten Helme im American Football. Als ein Flaggschiff des Marktführers Riddell liegt bei diesem Footballhelm der Fokus auf dem Thema Sicherheit. Schon der Modell-Name „360“ weist darauf hin, dass auf einen Rundum-Schutz besonderer Wert gelegt wurde. Viele der herausragenden Features dieses Helms lassen sich in der Konstruktion des Gesichtsgitters...alles lesen
Equipment aktuell
Guter Rat für guten SchutzAmerican Football ist eine der vielseitigsten Sportarten weltweit. Nirgends sonst lassen sich solch unterschiedliche Typen von Athleten in einer Arena finden. Kaum ein anderes Spiel ist so vielfältig und bietet Raum für solch spektakuläre Comebacks, wie man es zum Beispiel kürzlich im NFC Championship Game zwischen den Green Bay Packers und den Seattle Seahawks bestaunen konnten. Und auch an die Spieler selbst werden die unterschiedlichsten...alles lesen
Die Schweizer Musikstars Bligg und Stress...Die Schweizer Musikstars Bligg und Stress...Foto-Show ansehen: Nationalliga A
Winterthur Warriors - Basel Gladiators
Überblick: Foto-Shows Europa