RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

Dämonen mit wenig Gegenwehr

Ein Wolkenbruch konnte die Pioners nicht aufhalten.Den sechsten Sieg im sechsten Punktspiel haben die L’Hopitalet Pioners in der spanischen LNFA erobert. Mit 51:0 wurden die Black Demons eindeutig auf dem, von einem Wolkenbruch geprägten Platz nach Hause geschickt und stolperten sowohl über ihre eigenen Fehler, als auch über die aggressiv auftretenden Abwehrrecken der Pioniere.

Hugo Solo nutzte einen 85 Yards Kickoff Returnlauf in den ersten Spielminuten zum ersten Punktgewinn und eröffnete damit den Touchdownreigen. Von der Passivität der Gäste profitierte zudem QB Andrew Robinson, der anschließend unbehindert einen 63-Yard-Pass auf Sergio Velez, abfeuern sollte und zum 13:0 führte. Während Las Rozas beim nächsten Ballbesitz das Spielgerät nach einem Fumble kurze Zeit später wieder abgeben musste, nutzte Rafa Todoli diese erneute Chance für die Gastgeber das Ergebnis zu erhöhen und erreichte nach 31 Yards die gegnerische Endzone. Noch innerhalb des ersten Quarters gelang es Albert Fernandez einen schlechten Snap der Demons abzufangen und zum 26:0 zu punkten.

In der zweiten Halbzeit setzte sich das dynamische Angriffsspiel des spanischen Meisters fort. Fernandez sollte noch einmal die löcherige Abwehr der Black Demons überwinden und Todoli erzielte am Ende des Spieles noch seinen dritten Touchdown des Tages.



Schlüter - 13.03.2011

Ein Wolkenbruch konnte die Pioners nicht aufhalten.

Ein Wolkenbruch konnte die Pioners nicht aufhalten. (© AEFA / LNFA)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

mehr News LNFAwww.fefa.esmehr News L`Hospitalet Pionerswww.pioners.orgmehr News Las Rozas Black Demonswww.blackdemons.comSpielplan/Tabellen LNFASpielplan/Tabellen L`Hospitalet Pioners
Schweden
Schweden
Schweden
Schweden
Schweden
Schweden
Schweden
Österreich
Österreich
Österreich
Europa
Europa
Europa
Europa
Welt
Welt
Welt
Deutschland
Deutschland
NFL