RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

Frank Schulz bleibt ein Seahawk

Frank SchulzAm letzten Freitag wurde in Bremerhaven besiegelt, dass Frank Schulz den Seahawks wieder als Defense Coach zur Verfügung stehen wird. Schulz wird sich neben Andreas Ratzke ausschließlich um die Defense der Hafenstädter kümmern. „Wir können endlich wieder auf Frank Schulz zurückgreifen und hoffen somit noch effektiver in unserer Verteidigung zu sein“, freut sich Michael Steinke, Vorsitzender der Seahawks. Schulz der im Besitz der B- Lizenz ist, erhielt gerade erst die Einladung zum A-Lizenz-Lehrgang.

In den vergangenen Jahren konnte der Trainer zudem einige seiner Schützlinge als Erstliga- und Nationalspieler verbuchen. Rick Baunacke, Dominic Davis, Sydney Boakye sind Spieler, die für den amtierenden deutschen Meister aus Kiel unterwegs sind und ihre Erstausbildung bei Frank Schulz erhielten. Gerrit Meister wird in diesem Jahr in Braunschweig antreten und Marvin Ehimare, einer der Jüngsten aus „Franks Schule“, wurde jüngst für die Weltauswahl nominiert und besitzt gute Chancen auf ein Stipendium in den USA. Diese Erfolge lassen die Seahawks hoffen, dass sie mit Frank Schulz die besten Chancen haben, sich weiter zu verbessern.

Die Oberligasaison der Seahawks beginnt im April und bis dahin sind die Footballer in Bremerhaven weiter bemüht, neue Spieler zu gewinnen. Die Trainingszeiten der Seahawks lauten: jeden Mittwoch, 18.30 Uhr auf dem Kunstrasenplatz des OSC und jeden Freitag 19 Uhr in der Halle des OSC.

Schlüter - 16.02.2011

Frank Schulz

Frank Schulz (© Bremerhaven Seahawks)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

mehr News 4. Ligamehr News Bremerhaven Seahawkswww.seahawks-bremerhaven.deSpielplan/Tabellen 4. LigaSpielplan/Tabellen Bremerhaven Seahawksfootball-aktuell-Ranking Deutschland
Bremerhaven Seahawks
Hamburg Black Swans
Bremen Firebirds
4. Liga Ost
4. Liga Ost
4. Liga Nord
GFL
GFL
GFL 2
GFL 2
Nationalteam
3. Liga

Deutschland

football-aktuell Ranking

1

New Yorker Lions B.

2

Kiel Baltic Hurricanes

3

Schwäbisch Hall U.

4

Dresden Monarchs

5

Berlin Adler

6

Marburg Mercenaries

7

Berlin Rebels

8

Düsseldorf Panther

9

Rhein-Neckar Bandits

10

Stuttgart Scorpions

Berlin Thunderbirds

Erkner Razorbacks

Leipzig Lions

Bielefeld Bulldogs II

Schiefbahn Riders

Hannover Spartans

Allgäu Comets

Kuchen Mammuts

Elmshorn Fighting P.

Rheine Raptors

zum Ranking vom 13.04.2014
Nachwuchs