RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

Gruden zu den Bengals

Jay Gruden ist nun der neue Offensive Coordinator bei den Cincinnati BengalsDen zweiten neuen Job innerhalb eines Monats hat Jay Gruden, Bruder von NFL-Erfolgscoach Jon Gruden angenommen. Nachdem er vor Kurzem noch als Head Coach von den Florida Tuskers zu den Virginia Destroyers wechselte, wurde ihm nun ein Job in der NFL angeboten: als Offensive Coordinator der Cincinnati Bengals.

Somit bekommt Gruden, dessen Bruder als ausgemachtes Offensivgenie gilt, nun seine Chance sich auf dem höchsten Level des professionellen Footballs zu beweisen. In der Arena Football League begeisterte Gruden als Quarterback und ebenso als Head Coach die Massen in Florida, wo er für die Tampa Bay Storm vier Arena Bowls gewann und auch als Head Coach der Orlando Predators gewann er noch zwei Titel. Zwischen 2002 und 2008 gehörte er außerdem zum Coaching Staff der Tampa Bay Buccaneers unter seinem Bruder Jon, bevor er 2009 als Offensive Coordinator unter Jim Haslett zu den Florida Tuskers in die UFL ging. Als Haslett 2010 einen Job bei den Washington Redskins annahm, wurde Gruden sein Nachfolger als Head Coach und General Manager des Teams aus Florida. Mit ihm erreichten die Tuskers zweimal das UFL Championship Game, unterlagen aber jeweils den Las Vegas Locos.

Nach der Schließung der Tuskers vor wenigen Wochen wechselte Gruden mit seinem Coaching Staff zum Expansionsteam der Virginia Destroyers, da deren Head Coach mittlerweile als Fan Favorit auf die Nachfolge für den entlassenen Jeff Jagodzinski bei den Omaha Nighthawks galt. Jetzt gab Gruden dem Werben der Bengals nach und hat die schwere Aufgabe Starting QB Carson Palmer zum Bleiben zu bewegen, da dieser ja schon Wechselabsichten geäußert hatte und lieber an der Westküste spielen will.

Schüler - 14.02.2011

Jay Gruden ist nun der neue Offensive Coordinator bei den Cincinnati Bengals

Jay Gruden ist nun der neue Offensive Coordinator bei den Cincinnati Bengals (© Schüler)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

mehr News Cincinnati Bengalswww.bengals.commehr News Virginia DestroyersSpielplan/Tabellen Cincinnati BengalsSpielplan/Tabellen Virginia Destroyersfootball-aktuell-Ranking NFL
Cincinnati Bengals

Spiele Cincinnati Bengals

07.09.

Baltimore Ravens - Cincinnati Bengals

16

:

23

14.09.

Cincinnati Bengals - Atlanta Falcons

24

:

10

21.09.

Cincinnati Bengals - Tennessee Titans

33

:

7

06.10.

New England Patriots - Cincinnati Bengals

43

:

17

12.10.

Cincinnati Bengals - Carolina Panthers

37

:

37

19.10.

Indianapolis Colts - Cincinnati Bengals

27

:

0

26.10.

Cincinnati Bengals - Baltimore Ravens

27

:

24

02.11.

Cincinnati Bengals - Jacksonville Jaguars

33

:

23

07.11.

Cincinnati Bengals - Cleveland Browns

3

:

24

16.11.

New Orleans Saints - Cincinnati Bengals

10

:

27

23.11.

Houston Texans - Cincinnati Bengals

13

:

22

30.11.

Tampa Bay Buccaneers - Cincinnati Bengals

19:00 Uhr

07.12.

Cincinnati Bengals - Pittsburgh Steelers

19:00 Uhr

14.12.

Cleveland Browns - Cincinnati Bengals

19:00 Uhr

23.12.

Cincinnati Bengals - Denver Broncos

02:30 Uhr

28.12.

Pittsburgh Steelers - Cincinnati Bengals

19:00 Uhr

Spielplan/Tabellen Cincinnati Bengals

Tampa Bay B. - Cincinnati Bengals

61.5 % denken: Sieg Cincinnati Bengals

Buffalo Bills - Cleveland Browns

52 % gehen mit den Buffalo Bills

Atlanta Falcons - Arizona Cardinals

63.1 % setzen auf die Arizona Cardinals

Indianapolis Colts - Washington R.

76.5 % favorisieren die Indianapolis Colts

Baltimore Ravens
Baltimore Ravens
Cleveland Browns
Houston Texans CheerleadersHouston Texans CheerleadersFoto-Show ansehen: Cincinnati Bengals
Houston Texans - Cincinnati Bengals
Überblick: Foto-Shows NFL
Pittsburgh Steelers
AFC East

NFL

football-aktuell Ranking

1

New England Patriots

2

Green Bay Packers

3

Denver Broncos

4

Indianapolis Colts

5

Miami Dolphins

6

Seattle Seahawks

7

Kansas City Chiefs

8

Arizona Cardinals

9

Philadelphia Eagles

10

San Diego Chargers

New England Patriots

Denver Broncos

Seattle Seahawks

Indianapolis Colts

Miami Dolphins

Arizona Cardinals

Green Bay Packers

Kansas City Chiefs

Detroit Lions

Houston Texans

zum Ranking vom 25.11.2014