Die zwei Gesichter der Buckeyes

Dane Sanzenbacher nahm den von den Buckeyes gebouncten Ball gerne entgegenSeit 1963 hatten die Nittany Lions in Columbus keinen Touchdown mehr durch die Luft erzielt. In der ersten Halbzeit gelang ihnen in der Partie am Samstag dieses „Kunststück“ dann gleich zweimal. Da die Buckeyes gleichzeitig harmlos blieben und einzig ein Field Goal auf die Anzeigetafel brachten, bedeutete dies eine 14:3-Halbzeitführung und zahlreiche Buh-Rufe der Heimfans. „Die habe ich gar nicht beachtet“, sagte Defensive End Cameron Heyward nach dem Spiel. „Mir war auch so klar, dass wir in der zweiten Halbzeit anders auftreten müssen.“ Receiver Dane Sanzenbacher war da schon verständnisvoller, was die Reaktion der Anhänger betraf: „Wir wissen ja, wie sehr die Fans den Football hier in Ohio lieben. Wahrscheinlich hätte ich uns sogar selbst ausgebuht.“

Sanzenbacher war es dann auch, der den kuriosesten Touchdown des Tages fing. Ein tiefer Ball von Terrelle Pryor in die Doppeldeckung der Nittany Lions wurde in bester Volleyball-Manier abgelenkt und fiel dem mitgelaufenen Sanzenbacher in die Hände. Entscheidend für den Umschwung des Spiels war allerdings vor allem die Defense, die gleich zwei Interceptions für Touchdowns in die Endzone zurücktrug. Insgesamt fünf Mal konnten die Buckeyes das Ei in der zweiten Hälfte über die Goalline befördern, was 35 unbeantwortete Punkte bedeutete. Der Endstand von 38:14 versöhnte dann auch wieder die Fans im Horseshoe.

Joe Paterno, der seinen 401. Sieg als Trainer versäumte und stattdessen die 133. Niederlage einstecken musste, wollte OSU aber nicht zu viele Lorbeeren für die zweite Hälfte zukommen lassen. „Ich glaube nicht, dass die Buckeyes in der zweiten Hälfte so viele Dinge anders gemacht haben“, sagte die Coaching-Legende. Vielmehr war sein eigenes Team zusammengebrochen und „dafür waren eine Menge Dinge verantwortlich.“ Ohio-State-Trainer Jim Tressel dagegen war voll des Lobes für die Reaktion seiner Spieler: „Sie haben sich in der zweiten Halbzeit den Hintern aufgerissen. Ich bin unglaublich stolz auf meine Jungs.“ Der 11-Punkte-Rückstand war schließlich auch der größte, den eines seiner Teams in seinen zehn Jahren in Columbus drehen konnte. In der nächsten Woche kommt es für die Buckeyes nun zum wichtigen Duell mit den Iowa Hawkeyes. Dann sollte OSU lieber in allen vier Vierteln auf dem Platz stehen.

Garn - 14.11.2010

Dane Sanzenbacher nahm den von den Buckeyes gebouncten Ball gerne entgegen

Dane Sanzenbacher nahm den von den Buckeyes gebouncten Ball gerne entgegen (© Getty Images)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News Ohio State Buckeyeswww.ohiostatebuckeyes.commehr News Penn State Nittany Lions www.gopsusports.comSpielplan/Tabellen Ohio State BuckeyesSpielplan/Tabellen Penn State Nittany Lions
HUDDLE - Das American Football Magazin
Penn State Nittany Lions

Spiele Penn State Nittany Lions

03.09.

Penn State Nittany Lions - K. St. Golden Flashes

21:30 Uhr

10.09.

Pittsburgh Panthers - Penn St. Nittany Lions

18:00 Uhr

17.09.

Penn State Nittany Lions - Temple Owls

18:00 Uhr

24.09.

Michigan Wolverines - Penn St. Nittany Lions

01.10.

Penn State Nittany Lions - Minnesota G. Goph.

08.10.

Penn State Nittany Lions - Maryland Terrapins

18:00 Uhr

23.10.

Penn State Nittany Lions - Ohio State Buckeyes

02:00 Uhr

29.10.

Purdue Boilermakers - Penn St. Nittany Lions

06.11.

Penn State Nittany Lions - Iowa Hawkeyes

01:30 Uhr

12.11.

Indiana Hoosiers - Penn St. Nittany Lions

20.11.

Rutgers Scarlet Knights - Penn St. Nittany Lions

02:00 Uhr

26.11.

Penn State Nittany Lions - Michig. St. Spartans

Spielplan/Tabellen Penn State Nittany Lions
SEC
SEC
SEC
ACC
ACC
Deutschland
Deutschland
Deutschland
NFL
NFL
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

German Bowl XXXVIII
www.AutoTeileXXL.DE