RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

Cornhuskers müssen nachsitzen

Die Risikobereitschaft von Head Coach Paul Rhoads wurde dieses Mal nicht belohntZu Beginn des letzten Viertels hatten sich die Nebraska Cornhuskers gegen die Iowa State Cyclones einen doch recht beruhigenden 14-Punkte-Vorsprung erspielt. Doch dann mussten die Cornhuskers noch Nachsitzen, um dann in der Verlängerung mit 31:30 doch noch den Sieg davontragen zu können. Mit Ruhm hatten sich die Cornhuskers dabei wahrlich nicht bekleckert. Denn so mühsam wie der Vorsprung herausgespielt wurde, so schnell schmolz er auch wieder dahin. Nachdem die Cyclones auf 17:24 verkürzt hatten, ließ Niles Paul den Ball kurz vor der eigenen Endzone fallen. Diese Gelegenheit ließen sich die Cyclones nicht entgehen und konnten den Ausgleich erzielen.

In der anschließenden Verlängerung riskierte Head Coach Paul Rhoads dann alles. Nachdem die Gäste mit 31:24 in Führung gegangen waren und Iowa State dann auf 30:31 verkürzen konnte, entschloss sich Rhoads den anschließenden PAT nur anzutäuschen und stattdessen die Two-Point-Conversion zu versuchen. Doch der Passversuch von Daniel Kuehl schlug fehl und die Cornhuskers konnten die 29. von insgesamt 33 Vergleichen mit Iowa State für sich entscheiden. QB Austen Arnaud nahm seinen Trainer dann aber auch sogleich in Schutz, weil dieser nicht seinen Stammspielmacher als Holder für den Kick aufs Feld geschickt hatte. „Es war ein sehr enges Spiel. Wenn es geklappt hätte, dann hätten wir gewonnen. Dann wären wir in die Endzone zum Jubeln gelaufen“, sagte Head Coach Paul Rhoads nach dem missglückten Spielzug.

Dass der Versuch misslang, lag auch an der Arbeit der Trainer von Nebraska. „Rund die Hälfte der Leute im Team hatten mit so einem Versuch gerechnet. Die Trainer hatten uns in etwa vorbereitet, da sie wussten, dass die Cyclones immer noch was Besonderes im Ärmel haben“, sagte DB Austin Cassidy nach dem Spiel. Dennoch hatten die Cornhuskers zuvor ihre Mühe mit den Hausherren. Am Ende hatten sie es dann ihrer Defense zu verdanken, dass der vorerst letzte Vergleich mit Iowa State mit einem Sieg endete. Denn durch den Wechsel in die Big Ten werden sich die beiden Rivalen wohl so schnell nicht mehr gegenüberstehen.

Hundt - 08.11.2010

Die Risikobereitschaft von Head Coach Paul Rhoads wurde dieses Mal nicht belohnt

Die Risikobereitschaft von Head Coach Paul Rhoads wurde dieses Mal nicht belohnt (© Getty Images)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

mehr News Iowa State Cycloneswww.cyclones.commehr News Nebraska Cornhuskerswww.huskers.comSpielplan/Tabellen Iowa State CyclonesSpielplan/Tabellen Nebraska Cornhuskers
Nebraska Cornhuskers

Spiele Nebraska Cornhuskers

05.09.

Nebraska Cornhuskers - BYU Cougars

21:30 Uhr

13.09.

Nebraska Cornhuskers - S. Alabama J.

02:00 Uhr

19.09.

Miami Hurricanes - Nebraska Cornhuskers

21:30 Uhr

26.09.

Nebraska Cornhuskers - S. Miss Golden E.

18:00 Uhr

03.10.

Illinois Fighting Illini - Nebraska C.

10.10.

Nebraska Cornhuskers - Wisconsin Badgers

17.10.

Minnesota Golden G. - Nebraska C.

24.10.

Nebraska Cornhuskers - Northwestern W.

31.10.

Purdue Boilermakers - Nebraska Cornhuskers

08.11.

Nebraska Cornhuskers - Michigan St. S.

02:00 Uhr

14.11.

Rutgers Scarlet Knights - Nebraska C.

27.11.

Nebraska Cornhuskers - Iowa Hawkeyes

Spielplan/Tabellen Nebraska Cornhuskers
Ohio State Buckeyes
Ohio State Buckeyes
Ohio State Buckeyes
Big Ten
Big Ten
Big Ten
Deutschland
Deutschland
College
Wide Receiver Jordan Westerkamp #1 (Nebraska...Wide Receiver Jordan Westerkamp #1 (Nebraska...Foto-Show ansehen: Nebraska Cornhuskers
Nebraska Cornhuskers - Rutgers Scarlet...
Überblick: Foto-Shows College
German Bowl XXXVII
www.AutoTeileXXL.DE