Bears und Snappers im DFFL-Finale

Mit einem 35:28 besiegten die Berlin Bears zu Hause die Hamburg Swans bei bestem Footballwetter. Dabei kontrollierte vor allem die Offense der Bears das Spiel, aber auch die bewährte "Wall of Champions", wie die Defense der Bears Senior Flags genannt wird, zeigte, dass sie wieder in aufmerksamer Form agierte.

Die Offense aus Neukölln ging dabei von Anfang an kontrolliert vor und erspielte sich einen First Down nach dem anderen. „Einen Spieler hervorzuheben wäre falsch. Das Team hat eine grandiose Vorstellung geliefert vor allem die gute Blockarbeit der Offensive Line half immer wichtige Pässe anzubringen. Trotz zwei geworfener Interception, wovon einer zum TD zurück getragen wurde, machte die Offense so ziemlich alles mit der Swans Defense“, bemerkt Jens Baumgart von den Bären. Besonders beeindruckte ein Lauf von TE Taric Al-Habash über fast 70 Yards, der auch zu einer weiteren Punktewertung führte.

Hatten die Hauptstädter in der ersten Halbzeit das Gefühl, die Swans unter Kontrolle zu haben, zauberten diese dann doch noch kurz vor Ende der ersten Halbzeit einen schönen Touchdown-Pass hervor. Doch abgesehen von diesem fand die Offense der Swans wenig Mittel gegen die stark aufgestellte Bears Defense. Was sich besonders wieder in der Endzonenverteidigung und im vierten Viertel zeigte.

Im Finale der DFFL treffen die Titelverteidiger nun am 26. September auf die 9vs9 Flag Footballer der Hamburg Pioneers. Die Pio Snappers gewannen ihr Halbfinale gegen die Braunschweig Lions Flag Footballer mit 28:24. Das Homefield im Hamburger Stadtpark ist den Bears noch in guter Erinnerung. 2007 errangen sie hier ihren ersten DFFL-Titel.


Schlüter - 13.09.2010

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News Senior Flagwww.flagfootball.demehr News Berlin Bearswww.berlinbears.demehr News Hamburg Swanswww.hamburg-swans.deSpielplan/Tabellen Senior FlagLeague Map Senior Flagfootball-aktuell-Ranking Deutschland
HUDDLE - Das American Football Magazin
Hamburg Swans
Hamburg Huskies
Bayern
Bayern
Bayern
Bayern
Bayern
Baden-Württemberg

Deutschland

football-aktuell Ranking

1

Braunschweig NY Lions

2

Schwäbisch Hall Unicorns

3

Kiel Baltic Hurricanes

4

Frankfurt Universe

5

Dresden Monarchs

6

Berlin Rebels

7

Cologne Crocodiles

8

Ingolstadt Dukes

9

Marburg Mercenaries

10

Hildesheim Invaders

Nürnberg Rams

Leipzig Lions

Ansbach Grizzlies

Regensburg Phoenix

Albershausen Crusaders

Augsburg Raptors

Eberswalder Warriors

Gießen Golden Dragons

Kirchdorf Wildcats

Fursty Razorbacks

zum Ranking vom 23.07.2017
Baden-Württemberg
Schleswig-Holstein
Schleswig-Holstein
Niedersachsen
Niedersachsen
Nordrhein-Westfalen
Berlin
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

www.AutoTeileXXL.DE