RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

Österreich gewinnt die Bronzemedaille!

Den großen Pokal hätten sie lieber gehabt - aber der ist auch schön, irgendwie...Team Austria wurde heute bei der A-EM 2010 in Frankfurt Dritter des Turniers und besiegte Schweden mit 30:0. Die Österreicher taten sich zu Beginn des Spiels schwerer als erwartet, man hatte zwar die schwedische Offense unter Kontrolle, konnte selbst aber keine Punkte erzielen. Erst nach dem Seiten wechsel glelang QB Christoph Gross der Befreiungsschlag mit einem 50-Yard-Pass auf WR Klaus Geier der in die Endzone lief. Der folgende Drive der Schweden war kurz, die Österreich konnten den Turnover nach einem Fumble nicht nutzen, wohl aber ihren nächsten "regulären" Ballbesitz. Gross passte über 52 Yards zu Jakob Dieplinger zum Touchdown. Schweden fumbelte den Ball beim Kick-Return und drei Minuten später ist es Andi Pröller der punkten kann. Wieder kam Schweden für zwei Spielzüge auf den Platz, diesmal beförderte eine Interception den Ball in österreichische Hände und mit 44 Sekunden auf der Uhr erzielt Jakob Dieplinger seinen zweiten Touchdown - zur Pause steht es 27:0 für Österreich.

Das dritte Viertel ähnelte dem ersten, es wurden keine Punkte erzielt und die Defenses dominierten den Spielverlauf. Zu Beginn der letzten Viertels fixierte Peter Kramberger mit einem Field Goal den Endstand von 30:0 für Team Austria und damit die Bronzemedaille. Schweden lieferte von Beginn weg eine gute Defenseleistung, konnte aber mit der Offense kaum Boden gewinnen. Im Gegenteil, die Angriffsformation sorgte des Öfteren für Ballverluste, die die Österreich postwendend in Punkte ummünzen konnten. Team Austria setzte heute neben dem Laufspiel auf lange Pässe, die zwar nicht immer ankamen, aber in Summe zum Erfolg führten. Der Jubel über die Medaille war groß, da sie doch die erste bei einer A-Europameisterschaft seit 15 Jahren ist und auch das Ziel der sportlichen Qualifikation für die WM 2011 somit erreicht ist.

Kratky - 31.07.2010

Den großen Pokal hätten sie lieber gehabt - aber der ist auch schön, irgendwie...

Den großen Pokal hätten sie lieber gehabt - aber der ist auch schön, irgendwie... (© Kratky)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

mehr News Schwedenwww.amerikanskfotboll.commehr News EM Herren A-Poolwww.efaf.infomehr News Nationalteam Herrenwww.afboe.atSpielplan/Tabellen SchwedenSpielplan/Tabellen EM Herren A-Poolfootball-aktuell-Ranking Europa
EM Herren A-Pool

Aktuelle Spiele und Tabelle EM Herren A-Pool

Deutschland

1.000

2

2

0

0

99

:

47

Finnland

.500

2

1

1

0

23

:

60

Schweden

.000

2

0

2

0

53

:

68

Österreich

1.000

2

2

0

0

77

:

16

Frankreich

.500

2

1

1

0

74

:

28

Dänemark

.000

2

0

2

0

7

:

114

Spielplan/Tabellen EM Herren A-Pool
Österreich
Österreich
Deutschland
Deutschland

Europa

football-aktuell Ranking

1

New Yorker Lions B.

2

Carlstad Crusaders

3

Vienna Vikings

4

Dresden Monarchs

5

Schwäbisch Hall U.

6

Tirol Raiders

7

Tyresö Royal Crowns

8

Stuttgart Scorpions

9

Berlin Adler

10

Marburg Mercenaries

Schwäbisch Hall U.

Vienna Vikings

Stuttgart Scorpions

Allgäu Comets

Cologne Falcons

Dresden Monarchs

Marburg Mercenaries

Tirol Raiders

Tyresö Royal Crowns

Kiel Baltic Hurricanes

zum Ranking vom 24.08.2014
Deutschland
College
College
College
#18 WR Aurieus Adegbesan Schwaebisch Hall...#18 WR Aurieus Adegbesan Schwaebisch Hall...Foto-Show ansehen: EM Herren A-Pool
EM 2014: Germany vs. Finland
Überblick: Foto-Shows Europa
NFL
NFL
NFL
 
Video mit größerem Bild ansehen:
Trailer zur Football EM 2010
Überblick: Videos