RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

Knifflige Situation für deutsches Team

Nicht nur Österreichs Anhang wird in Wiesbaden Finnland die Daumen drücken.Vor dem letzten Vorrundenspieltag der EM 2010 in Wiesbaden stehen die Franzosen als erster Endspielteilnehmer fest und haben damit auch als zweites europäisches Team nach Gastgeber Österreich ihr Ticket zur WM 2011 gelöst. Während EM-Titelverteidiger Schweden und Großbritannien nun nur noch um den Einzug ins Spiel um Platz drei kämpfen, haben in der anderen Gruppe alle drei Mannschaften noch Chancen auf den Finaleinzug - die Finnen indes allerdings nur noch theoretische, müssten sie dazu doch mit mindestens 44 Punkten gegen Deutschland gewinnen. Deutschland hat natürlich weiter die besten Karten, es reicht schon ein Unentschieden gegen Finnland, um ins Finale einzuziehen. Nach dem klaren Sieg der Österreicher gegen den fünfmaligen Europameister bedeutet nun aber auch eine knappe Niederlage der deutschen Mannschaft in Wiesbaden den Gang in das Spiel um Platz drei - eine Niederlage mit 13 oder mehr Punkten würde Deutschland gar ins A-Pool-Abstiegsspiel schicken.

Österreich und Frankreich sind bislang die einzigen beiden Mannschaften, die bereits vor dem Abstieg in den B-Pool sicher sind. Die übrigen vier Teams müssen aber nicht nur noch den Abstieg fürchten - gleichzeitig dürfen sie alle weiterhin noch auf die WM-Qualifikation hoffen. Es dürfte daher nicht verwundern, wenn außer den Österreichern auch der Sieger des vorangegangenen Wiesbadener Spieles auf der Tribüne mächtig den Finnen gegen Deutschland die Daumen drücken wird: Kommt Österreich nämlich ins Finale, geht es am Samstag im Spiel um Platz drei noch um den letzten WM-Startplatz für Europa. Mit den Finnen haben die Deutschen in der EM-Geschichte so manchen Strauß ausgefochten, und häufig gewann eben in diesen zumeist denkwürdigen Spielen genau das nicht favorisierte Team. Dass die Finnen bis auf die Anfangsphase bei ihrem ersten EM-Spiel 2010 gegen Österreich nicht in Top-Fom schienen, darf auf deutscher Seite also niemanden zu sehr in Sicherheit wiegen.

Auerbach - 28.07.2010

Nicht nur Österreichs Anhang wird in Wiesbaden Finnland die Daumen drücken.

Nicht nur Österreichs Anhang wird in Wiesbaden Finnland die Daumen drücken. (© Kratky)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

mehr News EM Herren A-Poolwww.efaf.infoSpielplan/Tabellen EM Herren A-Poolfootball-aktuell-Ranking Europa
EM Herren A-Pool

Aktuelle Spiele und Tabelle EM Herren A-Pool

Deutschland

1.000

2

2

0

0

99

:

47

Finnland

.500

2

1

1

0

23

:

60

Schweden

.000

2

0

2

0

53

:

68

Österreich

1.000

2

2

0

0

77

:

16

Frankreich

.500

2

1

1

0

74

:

28

Dänemark

.000

2

0

2

0

7

:

114

Spielplan/Tabellen EM Herren A-Pool
Österreich
Österreich
Deutschland

Europa

football-aktuell Ranking

1

New Yorker Lions B.

2

Carlstad Crusaders

3

Vienna Vikings

4

Dresden Monarchs

5

Schwäbisch Hall U.

6

Tirol Raiders

7

Berlin Adler

8

Tyresö Royal Crowns

9

Stuttgart Scorpions

10

Örebro Black Knights

Berlin Adler

Örebro Black Knights

Allgäu Comets

Helsinki Roosters

Graz Giants

Marburg Mercenaries

Tyresö Royal Crowns

Stuttgart Scorpions

Uppsala 86ers

Kiel Baltic Hurricanes

zum Ranking vom 31.08.2014
Deutschland
Deutschland
College
#18 WR Aurieus Adegbesan Schwaebisch Hall...#18 WR Aurieus Adegbesan Schwaebisch Hall...Foto-Show ansehen: EM Herren A-Pool
EM 2014: Germany vs. Finland
Überblick: Foto-Shows Europa
College
NFL
NFL
 
Video mit größerem Bild ansehen:
Trailer zur Football EM 2010
Überblick: Videos