Wild Boys erneut ohne Glück

Zwei Touchdowns gelangen Matthias Pressler, doch ansonsten war die Kreuznacher Defensive aufmerksamNichts war es für die Oberliga-Footballer der Nauheim Wild Boys mit dem zweiten Saisonsieg. Gegen die Bad Kreuznach Thunderbirds gab es nach der 17-26 Niederlage zum Saisonauftakt jetzt auch im Rückspiel nichts zu gewinnen. Mit 14-18 unterlagen die Nauheimer am Samstagnachmittag und müssen sich damit abfinden außer einer guten Leistung innerhalb der Möglichkeiten, nichts gewinnen zu können. „Wir haben bis dato keine Klatsche bekommen, das bedeutet, dass wir ein gutes Team haben. Wenn jetzt nur noch unsere Trainingsbeteiligung so hoch wäre wie an den Spieltagen. Wir haben seit mehr als drei Wochen durchschnittlich weniger als 10 Mann im Training“, hat Head Coach Reinhold Pradt die Ursache für die Nauheimer Negativserie ausgemacht.

Gut begann die Partie für die Gastgeber im Nauheimer Sportpark. Auch ohne Leistungsträger WR Andreas Nägele gelang es den Wild Boys über das Feld zu ziehen und den ersten Angriff mit einem Lauf von RB Matthias Pressler und dem Extrapunkt von Nikolas Löffert) zum 7-0 abzuschließen. Doch auch der Gegner findet Mittel und Wege über das Feld zu ziehen und so wechseln die Teams beim Spielstand von 7-6 das erste Mal die Seiten. Wieder ist es Nauheim, das durch Pressler erneut in Führung gehen kann und dieses Mal hält auch die Verteidigung die Gäste aus Bad Kreuznach in Schach. Sekunden vor der Pause haben die Nauheimer die Chance ihre Führung auszubauen. QB Martin Dieck setzt zu einem langen Pass an, doch dieser ist zu kurz, wird abgefangen und über das gesamte Feld von den Thunderbirds zurückgetragen zum 14-12 Pausenstand.

In der zweiten Halbzeit ist es Bad Kreuznach, das mit dem ersten Angiff fast zu Punkten kommt. Kurz vor der eigenen Endzone gelingt es Nauheim endlich den Angriff der Gäste zu stoppen und so müssen sich die Thunderbirds mit einem Field Goal aus 23 Yards begnügen. Doch Nauheims TE Fabian Vogel bekommt eine Hand an den Ball und kann somit drei Punkte verhindern. In die Arme von WR/K Nikolas Löffert fällt der Ball, doch sein Versuch den Ball über das gesamte Feld zurückzutragen wird an der 35 Yard Linie recht rüde gestoppt.

Ohne einen Punkt erzielt zu haben, gehen beide Mannschaften dann ins Schlussviertel. Und hier sind es wieder die Gäste, die das bessere Ende für sich haben sollen. Mit einem kraftvollen Lauf erreichen die Thunderbirds vier Minuten vor dem Schlusspfiff doch noch einmal die Nauheimer Endzone und gehen das erste Mal in diesem Spiel mit 14-18 in Führung. Nauheim versucht es nun mit dem Mut der Verzweiflung und greift noch einmal an. Langsam aber sicher ziehen die Wild Boys über das Feld, doch der letzte Pass von QB Martin Dieck landet in den Händen eines Kreuznacher Verteidigers und das Spiel ins beendet.
„Aufgrund von Verletzungen und spontanen Rücktritten, fehlen uns leider einige Spieler. So haben wir zum Beispiel nur einen Spieler für die Defensive Line, anstatt vier. So mussten zwei Spieler aus der Offensive Line und einer unserer Fullbacks hier aushelfen. Auch das Fehlen von WR Andreas Nägele konnten wir heute einfach nicht kompensieren“, beschreibt Pradt die Situation bei den Wild Boys weiter. „Aber vor allem die Trainingsbeteiligung ist das Hauptproblem. Meine Ansprachen als Trainer beschränken sich in den letzten Wochen hauptsächlich auf ‚Es ist niemand im Training, so tut mir nur einen Gefallen: geht da raus und habt einfach nur Spaß!‘. Auf Dauer ist das aber kein Zustand.“

Für das Spiel kommendes Wochenende in Gießen stehen die Voraussetzungen noch schlechter. Zum einen trifft man auf einen starken Gegner, der um den Aufstieg kämpft, zum anderen muss Nauheim auf QB Martin Dieck, Leistungsträger WR Andreas Nägele und den gesperrten WR/RB Rene Schlegel verzichten. „Unser Ersatz für Dieck ist Stefan Uelzhöfer und der ist kaum im Training, da er zu den Spielen immer aus Heidelberg kommt“, dämpft Pradt schon einmal vorsorglich alle Erwartungen.

Schüler - 13.06.2010

Zwei Touchdowns gelangen Matthias Pressler, doch ansonsten war die Kreuznacher Defensive aufmerksam

Zwei Touchdowns gelangen Matthias Pressler, doch ansonsten war die Kreuznacher Defensive aufmerksam (© Schüler)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News 4. Ligamehr News Bad Kreuznach Thunderbirdswww.bkthunderbirds.demehr News Nauheim WildBoyswww.nauheim-wildboys.deSpielplan/Tabellen 4. LigaLeague Map 4. LigaSpielplan/Tabellen Bad Kreuznach ThunderbirdsOpponents Map Bad Kreuznach Thunderbirdsfootball-aktuell-Ranking Deutschland
USA erleben
Bad Kreuznach Thunderbirds

Spiele und Tabelle Bad Kreuznach Thunderbirds

28.04.

B.Kreuznach Thunderbirds - Pirmasens Praetorians

30

:

10

06.05.

B.Kreuznach Thunderbirds - Kaiserslautern Pikes

7

:

40

27.05.

Neuwied Raiders - B.Kr. Thunderbirds

28

:

17

10.06.

Haßloch 8-Balls - B.Kr. Thunderbirds

24

:

16

08.07.

Pirmasens Praetorians - B.Kr. Thunderbirds

23

:

40

22.07.

B.Kreuznach Thunderbirds - Haßloch 8-Balls

18

:

21

29.07.

B.Kreuznach Thunderbirds - Saarl. Hurricanes II

14

:

10

04.08.

Saarland Hurricanes II - B.Kr. Thunderbirds

20

:

13

18.08.

Kaiserslautern Pikes - B.Kr. Thunderbirds

10

:

7

26.08.

B.Kreuznach Thunderbirds - Neuwied Raiders

48

:

3

Kaiserslautern Pikes

20

:

0

1.000

10

10

0

0

365

:

71

Haßloch 8-Balls

12

:

8

.600

10

6

4

0

202

:

155

Neuwied Raiders

10

:

10

.500

10

5

5

0

174

:

232

Saarland Hurricanes II

8

:

12

.400

10

4

6

0

129

:

185

B.Kreuzn. Thunderbirds

8

:

12

.400

10

4

6

0

210

:

189

Pirmasens Praetorians

2

:

18

.100

10

1

9

0

104

:

352

Spielplan/Tabellen Bad Kreuznach Thunderbirds
4. Liga Nord
4. Liga Nord
4. Liga Nord
GFL
GFL
GFL
GFL 2
GFL 2

Deutschland

football-aktuell Ranking

1

Schwäbisch Hall Unicorns

2

Frankfurt Universe

3

Berlin Rebels

4

Braunschweig NY Lions

5

Dresden Monarchs

6

Marburg Mercenaries

7

Potsdam Royals

8

Munich Cowboys

9

Kiel Baltic Hurricanes

10

Allgäu Comets

Hamburg Huskies

Rhein-Main R. Offenbach

Mülheim Shamrocks

Wernigerode Mountain T.

Gießen Golden Dragons II

Elmshorn Fighting Pirates

Cologne Ronin

Nordhorn Vikings

Fulda Saints

Krefeld Ravens

zum Ranking vom 20.10.2018
4. Liga
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

betway sports - sportwetten seite 152x40
www.AutoTeileXXL.DE