RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

Aufgabe erfüllt

WR Ivan Klaric hat trotz Bedrängnis das Ei sicherBei schwüler Hitze besiegten die Bern Grizzlies in der Sportanlage Schönau die Winterthur Warriors mit 42:24 und sind somit weiter auf Playoff-Kurs. Dabei hatte die Offense der Berner zuerst Mühe, ins Spiel zu finden. Erst als die Gäste mit 6:0 in Führung gingen, schien der Knoten aufzugehen.

Quarterback John White, eröffnete das Scoring für die Grizzlies mit einem schönen Lauf über 23 Yards. Die Grizzlies Defense konnte zwar den gegnerischen Quarterback Randy Hippeard ständig unter Druck bringen und das Laufspiel unterbinden, dennoch konnten die Warriors dank zweier perfekt geworfener Pässe von Hippeard im Spiel bleiben.

Spätestens zum Ende der ersten Halbzeit begann sich jedoch die Müdigkeit und die extreme Hitze bei den stark dezimierten Warriors zu zeigen. Mehr als die Hälfte der Winterthurer hatten an diesem Tag eine Doppelschicht zu bewältigen und im Laufe der Zeit gewann die Grizzlies Offensive Line die Oberhand, was zu erfolgreichen Runs der Running Backs Fabian Schaller und Patrick Nzouerminka’Ale führte.

So gab es denn auf der Seite der Grizzlies Seite viel Spektakuläres zu sehen: einen 60 Yards Touchdown Pass von White auf Wide Receiver Ivan Klaric und einen 77 Yards Kickoff Return von John Studley, der bei diesem Lauf mindestens zehn Tackles ausweichen konnte. Zudem konnte Wide Receiver Fabian Perey seinen ersten Touchdown verbuchen, nachdem er in den Spielen zuvor bereits gute Leistungen gebracht hat. Somit erweist sich gerade dieser Spieler als richtiges Talent, hat er doch vor dieser Saison noch nie einen Football aus der Nähe gesehen!

Doch auch in der Defense gab es Lichtblicke: So hat Linbacker Michael Wilhelmi mit über zehn Tackles gezeigt, wer nach dem Ausfall von Michael Schneider der Chef der Berner Abwehr ist. Zudem ist Defensive End Lukas Burr eine ständige Gefahr für den gegnerischen Quarterback, so auch am Sonntag, als er drei Sacks verbuchen konnte.

Am Vormittag bereits erfüllten die Junioren der Grizzlies ihre Pflicht auf dem Weg in die Playoffs. In einem äusserst harzigen Spiel mit vielen Ballverlusten auf beiden Seiten, gewinnen die Berner Jungs mit einem Touchdown im letzten Quarter knapp mit 6:0 gegen ihre Altersgenossen aus Winterthur.

Wittig - 10.06.2010

WR Ivan Klaric hat trotz Bedrängnis das Ei sicher

WR Ivan Klaric hat trotz Bedrängnis das Ei sicher (© Grizzlies)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

mehr News Nationalliga Awww.safv.chmehr News Bern Grizzlieswww.grizzlies.chmehr News Winterthur Warriorswww.warriors.chSpielplan/Tabellen Nationalliga ASpielplan/Tabellen Bern GrizzliesSpielplan/Tabellen Winterthur Warriorsfootball-aktuell-Ranking Europa
Winterthur Warriors
Calanda Broncos
Nationalliga A
BIG6
BIG6
BIG6
Österreich
Österreich

Europa

football-aktuell Ranking

1

New Yorker Lions B.

2

Vienna Vikings

3

Berlin Adler

4

Helsinki Roosters

5

Dresden Monarchs

6

Carlstad Crusaders

7

Tirol Raiders

8

Stuttgart Scorpions

9

Marburg Mercenaries

10

Tyresö Royal Crowns

Helsinki Roosters

Berlin Adler

Mladenovac F.

Indija Indians

Pancevo Panthers

Dresden Monarchs

Carlstad Crusaders

Uppsala 86ers

Tirol Raiders

Arlanda Jets

zum Ranking vom 20.07.2014
Österreich
Serbien
Serbien
EFL
EFL
Spanien
#31 Beat Wyss (Winterthur Warriors)#31 Beat Wyss (Winterthur Warriors)Foto-Show ansehen: Nationalliga A
Calanda Broncos - Winterthur Warriors
Überblick: Foto-Shows Europa