Bandits II treten weiter auf der Stelle

Nachdem die Zweite Mannschaft der MTG Rhein Neckar Bandits vor einer Woche trotz der 0:12 Niederlage einen deutlichen Aufwärtstrend erkennen ließ, fielen die Mannheimer am vergangenen Sonntag beim direkten Rückspiel in Biberach gegen die Beavers in alte Muster zurück.

Erwiesen sich die Quadratestädter für das Heimspieldebut der Schwaben doch als überaus freundlicher Gast und gaben sich mit 41:0 (18:0 3:0 13:0 7:0) geschlagen. Vor allem zu Beginn boten die Gäste eine sehr schwache Leistung und lagen schnell durch zwei Touchdowns und ein Field Goal mit 18:0 zurück. Dabei war gerade der erste Touchdown der Bieber besonders ärgerlich. Ließ doch der Biberacher Receiver nach dem Catch gleich drei Verteidiger wie Slalomstangen stehen und spazierte quasi unbedrängt in die Endzone.

Zumindest aber die Defense fand im zweiten Viertel zu ihrer starken Form aus der Vorwoche zurück und ließ bis zur Halbzeit lediglich noch ein Field Goal zum Pausenstand von 21:0 zu. Die Offense fand allerdings zu keiner Zeit ins Spiel und schaffte es nicht die Defense der Hausherren ernsthaft zu fordern. Dabei produzierte die Mannheimer Angriffsreihe ganze acht Turnovers und gewährte so der eigenen Defense kaum eine Verschnaufpause.

Für eins der wenigen Highlights auf Mannheimer Seite sorgte Julian Clauss, der wie bereits in der Vorwoche einen Ball des Biberacher Quarterbacks abfangen konnte. Dennoch waren die Gastgeber an diesem Tag eine Nummer zu groß für die Kurpfälzer. Noch dazu, da den Schwaben wirklich alles gelang. Wie auch beim letzten Touchdown des Tages, als einem Receiver ein getippter Ball seines Kollegen zufällig in die Hände viel. Der Lauf in die Endzone zum Endstand von 41:0 war danach nur noch reine Formsache.

Aber auch trotz der vierten Niederlage in Folge zeigte die Mannschaft erneut eine erstaunliche Moral. War doch die Enttäuschung über das schwache Spiel schnell verflogen und es machte sich bereits während der knapp dreistündigen Heimfahrt bei Spielern und Trainern Lust auf die nächsten Spiele breit.

Schatz - 30.05.2010

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News 6. Ligamehr News 6. Liga Baden-Württembergmehr News Biberach Beaverswww.biberachbeavers.demehr News Rhein-Neckar Banditswww.bandits-football.deSpielplan/Tabellen 6. LigaSpielplan/Tabellen 6. Liga Baden-WürttembergSpielplan/Tabellen Biberach Beaversfootball-aktuell-Ranking Deutschland
6. Liga Baden-Württemberg

Aktuelle Spiele und Tabelle 6. Liga Baden-Württemberg

07.05.

Crailsheim Titans - Heidelberg Hunters

17:00 Uhr

08.05.

Kuchen Mammuts - Mannheim Knights

15:00 Uhr

08.05.

Bempflingen Renegades - Backnang W.

15:00 Uhr

08.05.

Reutlingen Eagles - Offenburg Miners

15:00 Uhr

Heidelberg Hunters

4

:

0

1.000

2

2

0

0

60

:

13

Backnang Wolverines

3

:

1

.750

2

1

0

1

28

:

0

Kuchen Mammuts

3

:

3

.500

3

1

1

1

62

:

23

Offenburg Miners

2

:

0

1.000

1

1

0

0

28

:

2

Crailsheim Titans

2

:

2

.500

2

1

1

0

26

:

35

Bempflingen Renegades

2

:

2

.500

2

1

1

0

5

:

59

Mannheim Knights

0

:

4

.000

2

0

2

0

10

:

42

Reutlingen Eagles

0

:

4

.000

2

0

2

0

7

:

52

Spielplan/Tabellen 6. Liga Baden-Württemberg
6. Liga Baden-Württemberg
6. Liga Baden-Württemberg
6. Liga Baden-Württemberg
Kuchen Mammuts
Kuchen Mammuts
Kuchen Mammuts
Bempflingen Renegades
Crailsheim Titans
Offenburg Miners
Deutschland
College

Deutschland

football-aktuell Ranking

1

Braunschweig NY Lions

2

Schwäbisch Hall U.

3

Dresden Monarchs

4

Berlin Adler

5

Stuttgart Scorpions

6

Allgäu Comets

7

Munich Cowboys

8

Marburg Mercenaries

9

Kiel Baltic Hurricanes

10

Berlin Rebels

Hamburg Heat

Berlin Rebels

Schwäbisch Hall U.

Erfurt Indigos

Remscheid Amboss

Dresden Monarchs

Hamburg Huskies

Augsburg Raptors

Frankfurt Universe

Rhein-Neckar Bandits

zum Ranking vom 01.05.2016
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

www.AutoTeileXXL.DE