Gelungener Saison Auftakt in Mainz

Head Coach Marco Dilg konnte mit seinen Mainzern zufrieden seinMit 20:15 gewannen die Mainz Golden Eagles gegen die Bad Kreuznach Thunderbirds und feierten damit einen gelungenen Saisonstart in die Oberliga Saison 2010. "Es war sicherlich richtig schön spannend für die Zuschauer, aber wir als Coaches hätten so ein dramatisches Finish nicht unbedingt gebraucht", meinte Mainz-Cheftrainer Marco Dilg kurz nach der ausgeglichenen Partie, die die Gäste aus Bad Kreuznach fast noch in letzter Sekunde für sich hätten entscheiden können. Doch die aufmerksame, eng gestaffelte Defense der Eagles vereitelte die letzten beiden Passversuche innerhalb der eigenen 10 Yard Linie der Gäste und sicherte somit den knappen Auftaktsieg für den Regionalliga Absteiger.

Zuvor hatte Stefan Dingeldey mit seinem Touchdown sein Team mit 6-3 in die Halbzeitpause geschickt. Im zweiten Abschnitt sahen die Fans ein sehr sehenswertes, spannendes Spiel, in dem sich kein Team absetzen konnte. So blieb es den Special Teams vorbehalten an diesem Tag für die Highlights und entscheidenden Momente zu sorgen. Nachdem die Thunderbirds im letzten Abschnitt einen Touchdown der Eagles postum mit einem Kickoff-Return Touchdown beantworteten und damit mit 15:13 erstmalig in Führung gingen, zogen dunkle Wolken über den Eagles auf. Diese jedoch ließen mit der Antwort auf den Schock nicht lange auf sich warten. So war es Johannes Lüsse vorbehalten mit einem grandiosen Punt-Return Touchdown über das halbe Spielfeld, unter großem Jubel der heimischen Anhänger für die am Ende entscheidenden Punkte zu sorgen.

Auf die Frage hin, wieso man sich so schwer getan habe erklärten die Mainzer Coaches Dilg und Wolf dies: " Wir haben 2010 unser Spielsystem im Vergleich zu den früheren Spielzeiten radikal umgestellt, von einer Power Lauf Offensive auf ein doch recht komplexes Passspiel, das benötigt mehr Zeit um sich zu etablieren. Nach dem Abgang von Regionalliga Top Scorer Patrick Hähnel zur Frankfurt Universe und weiterem personellen Abgängen müssen wir noch mehr unserer Jugendspieler im Herren Team dieses Jahr integrieren. Allein heute haben drei Rookies auf dem Platz ihre Feuertaufe erfolgreich bestanden. Drei unserer vier Starting Linebacker standen verletzungsbedingt heute gar nicht erst im Kader, das hat auch Spuren hinterlassen."

Auf unsere Frage hin, ob man sich als Regionalliga Absteiger auch wieder als Favoriten für den direkten Wiederaufstieg sieht und wie die Zielsetzung der Football-traditionsreichen Landeshauptstädter ausgerichtet ist, zeigt sich der Mainzer Cheftrainer allerdings etwas zurückhaltend: "Wir linsen nach oben! Ich habe heute und in der Vorbereitung zumindest wenig Aspekte dafür gesehen, dass wir 2010 keine Rolle bei der Vergabe um die begehrten Aufstiegsplätze spielen könnten."

Da die Mainzer als Letztes der in der Oberliga aktiven Teams gestern den Spielbetrieb aufgenommen haben, ist eine genaue Standortbestimmung wohl auch noch etwas verfrüht. Doch die Erleichterung den Auftakt nicht direkt verloren zu haben war allen Beteiligten sichtlich anzumerken.

Dornbusch - 19.04.2010

Head Coach Marco Dilg konnte mit seinen Mainzern zufrieden sein

Head Coach Marco Dilg konnte mit seinen Mainzern zufrieden sein (© Gerasimov)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News 4. Ligamehr News Bad Kreuznach Thunderbirdswww.bkthunderbirds.demehr News Mainz Golden Eagleswww.mainz-golden-eagles.deSpielplan/Tabellen 4. LigaLeague Map 4. LigaSpielplan/Tabellen Bad Kreuznach ThunderbirdsSpielplan/Tabellen Mainz Golden Eagles
Bad Kreuznach Thunderbirds
Rhein-Main Rockets Offenbach
Bad Homburg Sentinels
4. Liga Mitte
4. Liga Mitte
Nachwuchs
Nachwuchs
Nachwuchs
GFL
GFL
Frauen
GFL 2
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

betway sports - sportwetten seite 152x40
www.AutoTeileXXL.DE