WIld Boys verlieren Spiel und Dieck

Wird QB Martin Dieck auch im nächsten Spiel das Ruder bei den Wild Boys in die Hand nehmen können?Die Nauheim Wild Boys mussten in ihrem ersten Saisonspiel der Oberliga Hessen/Rheinland-Pfalz/Saarland/Thüringen bei den Bad Kreuznach Thunderbirds eine unerwartete 19:26 Niederlage einstecken. „Wir haben schlecht gespielt, nie richtig ins Spiel gefunden. Mir kam es so vor als hätten wir eher mit acht, anstatt elf Spielern auf dem Platz gestanden“, versucht QB/DC Martin Dieck die Niederlage in Worte zu fassen.

Zu Beginn des Spiel passierte nichts Aufregendes und doch fielen Punkte. Beide Teams machten das, was sie am besten konnten. Nauheim bewegte den Ball durch die Luft und Bad Kreuznach lief mit den Ball. Zur Halbzeit stand es entsprechend 13:13 durch zwei Läufe in die Endzone der Thunderbirds und zwei Pässen von QB Martin Dieck auf Rückkehrer WR Andreas Nägele.

In der zweiten Halbzeit begann die Partie demnach von Neuem. Nauheim versuchte es erneut mit Pässen und die Thunderbirds mit dem Laufspiel. Zuerst punkteten die Gastgeber durch einen Lauf, danach die Wild Boys mit einem Pass von Dieck auf WR Robin Fenn. Die Nauheimer konnten ihren Extrapunkt jedoch nicht verwandeln und so stand es 19:20 für die Hausherren.

Im Schlussviertel wollten die Wild Boys es wissen und griffen erneut an. Martin Dieck bewegte den Ball mit seiner Offensive über den Platz und konnte auch durch vermeidbare Strafen nicht gestoppt werden. Unter Druck wollte Dieck einen Pass auf Nägele werfen, doch die Verteidigung der Thunderbirds stand gut. Dieck setze spät und unter Bedrängnis zum Pass an, doch ein Spieler der Thunderbirds lief dazwischen. Dieser konnte den Ball abfangen und zum Touchdown zurücktragen. Danach versuchte Nauheim noch das Spiel zu drehen, wurde aber massiv von den Thunderbirds unter Druck gesetzt und brachte nichts zählbares mehr zustande. Kurz vor Ende verletzte sich Dieck noch so schwer, dass er das Spiel nicht beenden konnte. Wie schwer die Verletzung an der Hüfte ist, wird sich erst in den nächsten Tagen herausstellen.

„Bad Kreuznach hat das Spiel völlig zurecht gewonnen. Wir waren unfähig uns auf den Gegner einzustellen und das umzusetzen was notwendig ist um Spiele wie diese zu gewinnen“, zieht Dieck die ernüchternde Bilanz.

Schüler - 12.04.2010

Wird QB Martin Dieck auch im nächsten Spiel das Ruder bei den Wild Boys in die Hand nehmen können?

Wird QB Martin Dieck auch im nächsten Spiel das Ruder bei den Wild Boys in die Hand nehmen können? (© Schüler)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News 4. Ligamehr News Bad Kreuznach Thunderbirdswww.bkthunderbirds.demehr News Nauheim WildBoyswww.nauheim-wildboys.deSpielplan/Tabellen 4. LigaLeague Map 4. LigaSpielplan/Tabellen Bad Kreuznach ThunderbirdsOpponents Map Bad Kreuznach Thunderbirdsfootball-aktuell-Ranking Deutschland
USA erleben
Bad Kreuznach Thunderbirds

Spiele und Tabelle Bad Kreuznach Thunderbirds

28.04.

B.Kreuznach Thunderbirds - Pirmasens Praetorians

30

:

10

06.05.

B.Kreuznach Thunderbirds - Kaiserslautern Pikes

7

:

40

27.05.

Neuwied Raiders - B.Kr. Thunderbirds

28

:

17

10.06.

Haßloch 8-Balls - B.Kr. Thunderbirds

24

:

16

08.07.

Pirmasens Praetorians - B.Kr. Thunderbirds

23

:

40

22.07.

B.Kreuznach Thunderbirds - Haßloch 8-Balls

18

:

21

29.07.

B.Kreuznach Thunderbirds - Saarl. Hurricanes II

14

:

10

04.08.

Saarland Hurricanes II - B.Kr. Thunderbirds

20

:

13

18.08.

Kaiserslautern Pikes - B.Kr. Thunderbirds

10

:

7

26.08.

B.Kreuznach Thunderbirds - Neuwied Raiders

48

:

3

Kaiserslautern Pikes

20

:

0

1.000

10

10

0

0

365

:

71

Haßloch 8-Balls

12

:

8

.600

10

6

4

0

202

:

155

Neuwied Raiders

10

:

10

.500

10

5

5

0

174

:

232

Saarland Hurricanes II

8

:

12

.400

10

4

6

0

129

:

185

B.Kreuzn. Thunderbirds

8

:

12

.400

10

4

6

0

210

:

189

Pirmasens Praetorians

2

:

18

.100

10

1

9

0

104

:

352

Spielplan/Tabellen Bad Kreuznach Thunderbirds
4. Liga Nord
4. Liga Nord

Deutschland

football-aktuell Ranking

1

Schwäbisch Hall Unicorns

2

Frankfurt Universe

3

Berlin Rebels

4

Braunschweig NY Lions

5

Dresden Monarchs

6

Marburg Mercenaries

7

Potsdam Royals

8

Munich Cowboys

9

Kiel Baltic Hurricanes

10

Allgäu Comets

Hamburg Huskies

Rhein-Main R. Offenbach

Mülheim Shamrocks

Wernigerode Mountain T.

Gießen Golden Dragons II

Elmshorn Fighting Pirates

Cologne Ronin

Nordhorn Vikings

Fulda Saints

Krefeld Ravens

zum Ranking vom 20.10.2018
4. Liga Nord
4. Liga Nord
GFL
GFL
GFL
GFL 2
GFL 2
GFL 2
4. Liga
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

betway sports - sportwetten seite 152x40
www.AutoTeileXXL.DE