Kajima Deers Meister in Japan

Die Kajima Deers nach ihrem Rice-Bowl-Sieg im Tokyo Dome beim obligatorischen Meister-Foto.Die Kajima Deers aus Tokio wurden zum zweiten Mal nach 1997 Japanischer Meister. Im Rice Bowl im Tokyo Dome besiegten sie vor knapp 36.000 Zuschauern die Kansai University Kaisers, die überraschend die College-Meisterschaft gewonnen hatten, mit 19:16. Wie schon in den Playoffs und im Finale der X League gelang der Sieg erst durch eine Aufholjagd in der zweiten Halbzeit, ein Umstand, an den sich Head Coach Kiyoyuki Mori inzwischen gewöhnt hat. „Ganz gleich, wie schlecht die Dinge stehen, wir wissen, dass wir weiter kämpfen und nur einen Punkt mehr als der Gegner erzielen müssen“, sagte Mori, der zugleich Head Coach der japanischen Nationalmannschaft ist, zum erneuten Kraftakt seines Teams.

Die Entscheidung brachte letztlich ein 25-Yard-Field-Goal von K Hiromichi Kashima bei auslaufender Spielzeit. Begonnen hatte der letzte Angriff der Deers zwei Minuten und zwei Sekunden vor Spielende nach einem Punt der Kaisers aus der Endzone heraus an deren 33-Yard-Linie. In drei Spielzügen erreichten die Deers die 5-Yard-Linie der Kaisers. Dann durfte Kashima ran, der mit zwei 28-Yard-Field-Goals im vierten Viertel für den Ausgleich gesorgt hatte.

Der Angriff der Kaisers biss sich zwar an der Abwehr der Deers die Zähne aus, dennoch führte der College-Meister dank einer tollen Leistung von S Kei Ohara, der zugleich als Kicker fungiert. Ohara sorgte für alle Punkte seines Teams, mit einem 48-Yard-Interception-Return zum einzigen Touchdown seiner Mannschaft in der vierten Minute des ersten Viertels, dem Extrapunkt und drei Field Goals (23, 34 und 43 Yards). Die Kaisers führten bei Halbzeit mit 10:2 und bauten die Führung in der sechsten Minute des dritten Viertels mit Oharas 34-Yard-Field-Goal auf 13:2. Mit Beginn der zweiten Halbzeit ersetzte Mori den ineffektiven QB Takuya Yamashiro durch Atsushi Nakata. Mit ihm bekam das Angriffsspiel Schwung. Ein 21-Yard-Touchdown-Pass von Nakata auf WR Yujiro Kojima und ein Lauf von RB Yuka Sone zur Two Point Conversion brachte die Deers auf 10:13 heran. Nach Oharas drittem Field Goal zum 16:10 führte Nakata die Deers zweimal dicht genug an die Endzone, sodass Kashima mit seinen Field Goals zunächst das 13:16 und dann den Ausgleich erzielen konnte.

Hoch - 07.01.2010

Die Kajima Deers nach ihrem Rice-Bowl-Sieg im Tokyo Dome beim obligatorischen Meister-Foto.

Die Kajima Deers nach ihrem Rice-Bowl-Sieg im Tokyo Dome beim obligatorischen Meister-Foto. (© X League)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News Kansai Leaguewww.kansai-football.jpmehr News X Leaguewww.xleague.comSpielplan/Tabellen Kansai LeagueLeague Map Kansai LeagueSpielplan/Tabellen X LeagueLeague Map X League
Kansai League

Aktuelle Spiele und Tabelle Kansai League

25.11.

Ritsumeikan Panthers - Meijo Golden Lions

05:00 Uhr

02.12.

Waseda Big Bears - Tohoku Hornets

05:30 Uhr

03.12.

Kwansei Gakuin Fighters -

06:05 Uhr

Kwansei Gakuin Fighters

19

.929

7

6

0

1

226

:

36

Ritsumeikan Panthers

18

.857

7

6

1

0

219

:

78

Kansai Kaisers

13

.643

7

4

2

1

144

:

104

Kinki Devils

12

.571

7

4

3

0

137

:

159

Kobe Ravens

9

.429

7

3

4

0

146

:

186

Kyoto Gangsters

9

.429

7

3

4

0

96

:

119

Ryukoku Seahorse

3

.143

7

1

6

0

74

:

167

Konan Red Gang

0

.000

7

0

7

0

40

:

233

Spielplan/Tabellen Kansai League
NFL
NFL
NFL
NFL
Deutschland
Deutschland
Deutschland
Deutschland
College
College
College
College
Europa
GFL
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

betway sports - sportwetten seite 152x40
www.AutoTeileXXL.DE