Oklahoma State wahrt Minimalchance

Zac RobinsonZac Robinson ist ein echter Cowboy. Wie es sich für einen guten Viehhirten gehört, der am besten im Sattel bei der Ausübung seines Berufes das Zeitliche segnet, gab der Spielmacher der Oklahoma State Cowboys in der Partie gegen die Texas Tech Red Raiders alles, musste zum Schluss von den Physios vom Platz geführt werden. Aber wie John Wayne in seinen besten Tagen, hatte er seine Jungs zum Sieg geführt, erlebte nicht sein persönliches Alamo. Nach einer durchaus beängstigenden Kollision mit S Jamar Wall verlor Robinson den Ball und Texas Tech hatte 98 Sekunden Zeit, doch noch den Ausgleich zu erzielen. So musste der Spielmacher nun auf die Jungs der Defense hoffen. Und er wurde nicht enttäuscht, denn die Red Raiders wurden in Schach gehalten und Oklahoma State hat somit noch einen ganz kleine Hoffnung, doch noch das Finale der Big 12 erreichen zu können. „Wir wollten einfach dafür sorgen, dass wir ihm den Sieg sicherten. Denn er hat heute wirklich ein tolles Spiel gezeigt“, sagte LB Andre Saxton nach dem Spiel.

Hundt - 16.11.2009

Zac Robinson

Zac Robinson (© Getty Images)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News Oklahoma State Cowboyswww.okstate.commehr News Texas Tech Red Raiderswww.texastech.comSpielplan/Tabellen Oklahoma State CowboysSpielplan/Tabellen Texas Tech Red Raiders
Oklahoma State Cowboys
Big 12
Big 12
Big 12
Big 12
Independents
Independents
Independents
Big Ten
Big Ten
Pac 12
Pac 12
Sun Belt
NCAA FCS
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

www.AutoTeileXXL.DE