Hanlon mit drei Interceptions Matchwinner

Matt O'Hanlon #33Es war das Spiel des Matt O'Hanlon. Beim 10:3-Erfolg seiner Nebraska Cornhuskers gegen die Oklahoma Sooners gelangen dem Defensive Back drei der fünf Interceptions. Eine Leistung, die auch nötig war, denn im Angriff lief bei beiden Teams nicht viel zusammen. Zwar kamen die Sooners auf insgesamt 325 Yards Raumgewinn, schafften es aber nur einmal in die Red Zone der Huskers. Dreimal konnten sie einen vierten Versuch nicht erfolgreich umsetzen, vergaben drei Field Goals und mussten zu allem Überfluss auch die fünf Interceptions hinnehmen. Es war zum ersten Mal seit 1998 dass die Sooners in einer Partie keinen Touchdown mehr erzielen konnten. Für Nebraska endete mit dem Sieg eine Serie von vier Niederlagen in Folge gegen Oklahoma. Doch auch die Cornhuskers bekleckerten sich dabei wahrlich nicht mit Ruhm. Denn nur sieben First Downs sowie eine Gesamtergebnis von 180 Yards Raumgewinn konnten die Hausherren erzielen. Ihr Glück waren einfach die erzwungenen Ballverluste.

Denn zunächst trug Prince Amukamara eine Interception bis an die Ein-Yard-Linie der Sooners. Von da war es ein leichtes für QB Zac Lee seinen Mitspieler Ryan Hill zu bedienen. Der Tight End sorgte mit dem vierten Offense-Touchdown im vierten Spiel in Folge für den einzigen Six-Pack in der Begegnung. Das Field Goal der Cornhuskers wurde auch durch eine Interception vorbereitet. Matt vor. Zum Ende der Partie ließ Hanlon dann noch zwei weitere Interceptions folgen. Die letzte 27 Sekunden vor dem Ende an der eigenen Sieben-Yard-Line. „Persönlich konnte es heute für mich gar nicht besser laufen“, freute sich der Verteidiger. Mit ihrem Erfolg haben die Cornhuskers nun zumindest noch alle Chancen, den Titel in der Big 12 zu holen.

Hundt - 08.11.2009

Matt O'Hanlon #33

Matt O'Hanlon #33 (© Getty Images)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News Nebraska Cornhuskerswww.huskers.commehr News Oklahoma Soonerswww.soonersports.comSpielplan/Tabellen Nebraska CornhuskersSpielplan/Tabellen Oklahoma Soonersfootball-aktuell-Ranking College
Nebraska Cornhuskers

Spiele Nebraska Cornhuskers

04.09.

Nebraska Cornhuskers - Fresno State Bulldogs

43

:

10

10.09.

Nebraska Cornhuskers - Wyoming Cowboys

52

:

17

17.09.

Nebraska Cornhuskers - Oregon Ducks

35

:

32

25.09.

Northwestern Wildcats - Nebr. Cornhuskers

13

:

24

01.10.

Nebraska Cornhuskers - Illinois Fighting Illini

21:30 Uhr

15.10.

Indiana Hoosiers - Nebraska Cornhuskers

21:30 Uhr

22.10.

Nebraska Cornhuskers - Purdue Boilermakers

30.10.

Wisconsin Badgers - Nebraska Cornhuskers

01:00 Uhr

06.11.

Ohio State Buckeyes - Nebraska Cornhuskers

02:00 Uhr

13.11.

Nebraska Cornhuskers - Minnesota G. Goph.

01:30 Uhr

19.11.

Nebraska Cornhuskers - Maryland Terrapins

25.11.

Iowa Hawkeyes - Nebraska Cornhuskers

Spielplan/Tabellen Nebraska Cornhuskers
Penn State Nittany Lions
Michigan Wolverines
Michigan State Spartans

California Golden B. - Utah Utes

52.7 % halten's mit den California Golden Bears

Florida Intl G. Panthers - Florida Atlantic Owls

56.3 % glauben an den Sieg der Florida Intl Golden Panthers

Georgia Bulldogs - Tennessee Volunteers

54.5 % gehen mit den Georgia Bulldogs

Oklahoma State Cowboys - Texas Longhorns

53.6 % halten's mit den Oklahoma State Cowboys

Wisconsin Badgers
Big Ten
SEC
Sun Belt
American Athletic

NCAA

football-aktuell Ranking

1

Alabama Crimson Tide

2

Stanford Cardinal

3

Ohio State Buckeyes

4

Clemson Tigers

5

Louisville Cardinals

6

Ole Miss Rebels

7

Michigan Wolverines

8

Wisconsin Badgers

9

Texas A&M Aggies

10

Houston Cougars

Memphis Tigers

Texas A&M Aggies

Florida State Seminoles

Tennessee Volunteers

Wisconsin Badgers

Michigan State Spartans

LSU Tigers

Georgia Bulldogs

Arkansas Razorbacks

Florida Gators

zum Ranking vom 25.09.2016
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

German Bowl XXXVIII
www.AutoTeileXXL.DE